Warum wird Battlefield 6 besser als Call of Duty? | EarlyGame
Battlefield wird dieses Jahr alles zerstören

Warum wird Battlefield 6 besser als Call of Duty?

Watchlist
Battlefield vs Call of Duty
Wird Battlefield 6 Call of Duty 2021 zerstören? (Quelle: EA)

Ende des Jahres kommt das sehnlichst erwartete Battlefield 6 raus, was den lange schwelenden Konflikt Battlefield vs Call of Duty wieder aufleben lässt. Heute verraten wir dir, wieso Battlefield 6 2021 mit Call of Duty den Boden aufwischen wird.

Die offizielle Ankündigung des neuen Battlefield steht kurz bevor und die ganze Gaming-Welt hält den Atem an. In einem scheinen sich viele Shooter-Fans aber bereits einig zu sein: Battlefield wird besser als Call of Duty!

Warum? Hier dir Kurzübersicht:

  1. Battlefield 6 hat mehr Entwicklungszeit.
  2. Battlefield 6 hat riesige Maps für bis zu 128 Spieler mit einzigartigen Effekten.
  3. Battlefield 6 hat ein Modern Warfare-Setting.
  4. Battlefield 6 bekommt ebenfalls einen Battle Royale Modus.

Wie lange wurde an Battlefield 6 gearbeitet? 

Battlefield 6 hat eine deutlich längere Entwicklungszeit als jedes Call of Duty jemals hatte. Außerdem wissen wir bereits, dass insgesamt fünf Studios an Battlefield 6 arbeiten. 

Das letzte Battlefield, Battlefield V, wurde 2018 veröffentlicht, während Call of Duty seit jeher an seinem Einjahreszyklus festhält. Wozu das führt, haben wir erst vor kurzem bei Black Ops Cold War gesehen, das völlig unfertig auf den Markt kam und bis heute, knapp 6 Monate nach Release, von Bugs und Glitches geplagt wird. Noch immer bietet es vergleichsweise wenig Content. Selbes gilt für Warzone, das immer noch kein Anti-Cheat-System hat und mit zahlreichen Problemen kämpft.

Die längere Entwicklungszeit, sowie die Zahl von insgesamt fünf Studios, die an BF6 arbeiten, sollte einen verhältnismäßig Bug-freien Start des Spiels mit ausreichend Content gewährleisten. Außerdem wird es für die Next-Gen-Konsolen optimiert sein und diese vermutlich nicht wie Black Ops Cold War zerstören.

WEITERLESEN: 

EarlyGame Giveaway PS5
Klick mich!

Wie groß werden die Maps in Battlefield 6? 

Es wurde bereits angekündigt, dass Battlefield 6 Multiplayer-Matches mit bis zu 128 Spielern ermöglichen wird. Außerdem soll es Wettereffekte und spielverändernde Zerstörung geben.

Jaja, viele von euch werden jetzt schreien: "Aber Warzone hat sogar 150 Spieler!" Stimmt, aber Warzone ist ein Battle Royale-Titel, zu dem kommen wir später noch. Battlefield 6 lässt zwei Teams aus jeweils bis zu 64 Spielern gegeneinander antreten und das zu Fuß, im Panzer, in der Luft oder sogar zu Wasser. In Black Ops Cold War ist das höchste der Gefühle ein 40 Spieler Modus namens Multi-Team oder eben Warzone – da kann man Jeep oder Quad fahren, yay...

Noch viel spannender sind unserer Meinung nach aber die Wettereffekte und die Zerstörung. Wir alle erinnern uns noch an das einstürzende Hochhaus auf Siege of Shanghai in Battlefield 4, das die ganze Map verändert hat. Oder die Sandstürme in Battlefield 1, die einem die Sicht nehmen und Flugzeuge quasi unbrauchbar machen. Ich mein, stell dir mal die ganzen Warzone Camper vor, wie die plötzlich heulen würden, wenn man ihr Haus einfach platt fahren oder in die Luft sprengen könnte...

Battlefield 6 Modern Warfare Setting
Ganz so weit in der Zukunft spielt Battlefield 6 zwar nicht, aber die nahe Zukunft ist uns allemal lieber als schon wieder Weltkrieg. (Quelle: Eikas Perl Dino - ArtStation)

Was hat Battlefield 6 für ein Setting?

Battlefield 6 wird laut Leaks um das Jahr 2030, also in der nahen Zukunft spielen und ein Modern Warfare Setting haben. Klingt jetzt vielleicht nicht nach viel, aber ganz ehrlich worauf hast du mehr Bock, zum hundertsten Mal Zweiter Weltkrieg oder ein cooles Modern Warfare Setting mit Waffen und Gadgets, die sich zurzeit in Entwicklung befinden?

Ja, wir auch. Call of Duty 2021 soll Call of Duty WW2 Vanguard heißen und im Zweiten Weltkrieg spielen... Darauf hat wirklich niemand Bock. Wir wollen geile Waffen, die wir mit Aufsätzen anpassen können und coole Gadgets wie Drohnen oder Roboter-Prototypen.

Wir alle haben gesehen, wie gut CoD: Modern Warfare ankam und wie beliebt es immer noch ist. Battefield V hat sich nochmal am Weltkriegs-Setting versucht und ist kläglich gescheitert – EA hat daraus anscheinend gelernt.

Battlefield 6 Battle Royale Drohne
Wir haben Bock auf Drohnen und andere Gadgets in Battlefield 6. (Quelle: Gregory Pedzinski - ArtStation)

Wird Battlefield 6 ein Battle Royale sein?

Battlefield 6 wird einen eigenen unabhängigen Free-to-Play Battle Royale Modus bekommen. Viel ist über den Battlefield BR Modus noch nicht bekannt, sie scheinen aber aus Firestorm gelernt zu haben. Der große Vorteil, den Call of Duty mit Warzone bisher hatte, ist also auch nicht mehr vorhanden.

Achja, ein Battlefield Mobile Spiel wurde übrigens auch für 2022 angekündigt.

WEITERLESEN:

Fazit

Auch wenn wir noch nicht allzu viel über Battlefield wissen und noch gespannt auf die offizielle Ankündigung warten, sind wir uns aus oben genannten Gründen sicher, dass es ein grandioses Spiel werden wird. Auf jeden Fall besser als CoD 2021, das anscheinend sogar gecanceled wurde, weil es noch nicht bereit ist für einen Release. Seit dem letzten Battlefield sind inzwischen drei Jahre vergangen und sowohl Warzone als auch Black Ops Cold War entwickelt sich immer weiter zu einer riesigen Enttäuschung. All die Bugs, Glitches, Cheater und der eher fragwürdige Support sorgen dafür, dass selbst Hardcore-CoD-Fans sich inzwischen auf Battlefield 6 freuen. 

Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen? Dann erstell dir doch einen kostenlosen MyEarlyGame-Account und schau auf Twitter und in unserem Discord vorbei!