Yoru ist wieder in Valorant | EarlyGame
Das ging schnell...

Yoru ist wieder in Valorant

Valorant
Yoru wieder in Valorant
Nach einem schnellen Fix ist Yoru wieder da! (Quelle: Riot Games)

Spieler entdeckten kürzlich einen merkwürdigen Bug in Valorant, der dazu führte, dass der Agent Yoru vom Entwicklerteam deaktiviert wurde. Einen Tag später ist Yoru nun schon wieder zurück.

Die neueste Karte in Valorant bot eine neue Erfahrung im Vergleich zu den alten Karten. Breeze wurde mit dem Start von Episode 2 Akt 3 veröffentlicht und kam nicht ohne eine Menge Bugs und Glitches. Einer davon war so spielentscheidend, dass Riot den Agenten Yoru komplett deaktivieren musste.

Der Bug ermöglichte es Yoru, sich in die Pyramide zu teleportieren und dort zu planten, wodurch es für das gegnerische Team unmöglich wurde, die Runde zu gewinnen.

Beware Yoru can tp into breeze pyramid to shoot + plant from VALORANT

Obwohl der Bug vor 5 Tagen gepostet wurde, wurde Yoru erst gestern in Valorant deaktiviert. Riot hat auch keinerlei Erklärung dazu abgegeben, warum Yoru deaktiviert wurde (bis heute).

Yoru ist zurück in Valorant

Heute kündigte Riot die Rückkehr des japanischen Agenten Yoru an. Die Devs enthüllten auch den Grund für die Deaktivierung des Agenten und, welche Überraschung, es war genau das, was alle erwartet hatten:

Ja, sie haben die Pyramide nicht erwähnt, aber mit "aus dem Spielbereich teleportieren" ist genau das gemeint. Yoru-Mains können also ab heute wieder ihren Lieblingsagenten spielen. Trotz zahlreicher Buffs ist Yoru derzeit aber immer noch einer der am wenigsten gepickten Agenten in Valorant. Er sollte mit einem der kommenden Patches etwas mehr Liebe bekommen, aber da das 2.10 Update übersprungen wird, müssen wir wohl noch bis Juni warten.

WEITERLESEN:

Giveaway May MyEarlyGame
Klick mich!

Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen? Dann erstell dir doch einen kostenlosen MyEarlyGame-Account und schau auf Twitter und in unserem Discord vorbei!

Originaltext von EarlyGame-Autor Tasho Tashev.