Valorant Weapon Guide: Vandal | EarlyGame
Valorants AK-47

Valorant Weapon Guide: Vandal

Valorant
Valorant Weapons Guide Vandal
CJ liebt die Vandal. (Quelle: GTAALL)

Heute starten wir unsere Valorant Weapon Guide Serie, in der wir alle Waffen im Detail mit dir durchgehen. Los gehts mit der Vandal, einer der beliebtesten und meistgespielten Waffen. Wir erklären, warum das so ist.

Valorant startete in der geschlossenen Beta mit 17 Waffen (18, wenn man das Messer mitzählt) und ein Jahr später hat sich an dieser Zahl immer noch nichts geändert. In einem kürzlichen Q&A erwähnte einer der Entwickler, dass neue Waffen kommen werden, allerdings nicht mehr 2021. Für den Moment wollen wir uns also auf die Vandal konzentrieren, eine One-Shot-Kill-Waffe für alle, die guten Aim haben.

Valorant Elderflame Vandal
Die Vandal ist die einzige Rifle mit einem Elderflame Skin. (Quelle: Riot Games)

Vandal Weapon Guide

Die Vandal ist eine vollautomatische Waffe, die genug Kugeln in einem einzigen Magazin hat, um das gesamte gegnerische Team auszuschalten (zumindest in der Theorie). Sie hat außerdem durchaus anständige Werte im Vergleich zu den anderen Waffen in der Rifle-Kategorie. Manch einer würden sie sogar als die beste Rifle bezeichnen. Hier sind einige Details:

  • Feuerrate: 9,75 Schuss/Sek
  • Magazin: 25 Schuss
  • Durchschlagskraft: Medium
  • Nachladegeschwindigkeit: 2,5 Sekunden

Das gesamte Magazin lässt sich in weniger als 3 Sekunden leeren, Sprayen ist also nicht unbedingt die beste Wahl. Am besten nutzt man einzelne Schüsse oder kurze Salven.


Vandal Schaden

Der Schaden der Vandal ist ziemlich konstant und bleibt unabhängig von der Entfernung gleich – kein Schadensabfall auf Distanz.

  • Kopf – 160 Schaden
  • Körper – 40 Schaden
  • Beine – 34 Schaden

Für einen Kill heißt das: 5 Treffer in die Beine, 4 in den Körper oder einen einzigen Kopfschuss. Die Vandal mag auf den ersten Blick ziemlich OP wirken, aber natürlich kommen die Vorteile auch mit einigen Nachteilen. Sie hat eine größere Streuung und höheren Rückstoß im Vergleich zu den meisten anderen Rifles.

PS5 Giveaway MyEarlyGame
Klick mich!

Vandal Alt-Fire

Der alternative Feuermodus der Vandal ist nicht wirklich spektakulär. Da die Waffe mit einem einzigen Schuss töten kann, zählt hier jede Millisekunde und Anvisieren ist reine Zeitverschwendung. Der alternative Feuermodus gewährt einen 25-prozentigen Zoom, 90 % der normalen Feuerrate, reduzierte Bewegungsgeschwindigkeit und eine leichte Verringerung der Streuung und des Rückstoßes.

Am Ende vom Tag muss man sich also fragen, ob es das wirklich wert ist. Ist minimal bessere Streuung und Rückstoßkontrolle bei einer Waffe mit One-Tap-Potenzial, die im schlimmsten Fall nur wenige Schüsse für einen Kill benötigt, die Nachteile wert? Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Vandal Preis

Mit einem Preis von 2900 Credits ist die Vandal definitiv keine billige Waffe. Der beste Zeitpunkt für den Kauf der Vandal ist, wenn sie das gesamte Team kauft. Sei nicht der Spieler, der eine Vandal in der Eco kauft!

Vandal Rückstoß

Wie wir bereits erwähnt haben, hat das One-Tap-Potenzial einen Nachteil – den Rückstoß. Der Rückstoß der Vandal ist stärker als bei dem Phantom, aber das macht die Waffe keineswegs schlecht. Die Vandal beginnt mit einem Aufwärtsmuster, wandert dann nach rechts, gefolgt von einer Drehung nach links. Zumindest ist das in der Regel der Fall, da die Spray-Pattern in Valorant etwas zufälliger sind als zum Beispiel in CS:GO. Dennoch kann man das Pattern mit ein wenig Übung gut kontrollieren. Hier ist das Ganze nochmal bildlich festgehalten.

Valorant Spray Patterns
Die Vandal und Phantom sind relativ ähnlich. (Quelle: Reddit)

Wenn du von CS:GO zu Valorant kommst, wirst du schnell merken, dass das Spray-Pattern der Vandal dem der AK-47 recht ähnlich ist. Zufall? Wie auch immer, um die Waffe zu bändigen, muss mit der Maus die gespiegelte Bewegung ausgeführt werden (im Bild oben rechts in Blau zu sehen). Alternativ kann man sich natürlich auch auf seinen Aim verlassen und nur einzelne Schüsse oder kurze Salven abgeben (empfohlen).

Fazit

Für mich persönlich ist die Vandal eine der drei besten Waffen in Valorant. Sie hat enormen Schaden, keinen Schadensabfall auf Distanz und das beste One-Tap-Potenzial. Da Run&Gun in Valorant immer noch sehr beliebt ist, kann ich aber verstehen, dass die Vandal nicht für jeden die richtige Waffe ist. Insgesamt ist sie trotzdem immer eine gute Wahl, solange man nicht sprayt und auf den Kopf zielt.

Mehr News und Updates zu Valorant, wie zum Beispiel unseren Skye Agenten Guide, findest du auf EarlyGame. Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen? Dann erstell dir doch einen kostenlosen MyEarlyGame-Account!

Originaltext von EarlyGame-AutorTasho Tashev.