Valorant Weapon Guide: Classic | EarlyGame
Ein absoluter Klassiker!

Valorant Weapon Guide: Classic

Valorant
Valorant Weapon Guide: Classic
Die gratis Pistole, die ihr in jeder Runde kriegt. Hat sie was drauf? | © Riot Games/Dino Rhinosaur via Artstation

Unsere Valorant Weapon Guide-Serie geht weiter mit der letzten Pistole in der Kategorie der Seitenwaffen in Valorant. Heute schauen wir uns die Classic genauer an. Sie haut rein und ist billig, aber ist sie eure Zeit wert?

Weiterlesen:

Valorant Weapon Guide: Classic

Wir haben bereits die Waffen Sheriff, Ghost, Frenzy und Shorty besprochen. Jede dieser Pistolen ist in einigen Bereichen besser als die Classic, aber in anderen nicht. Das macht die Classic zu der rundesten Wahl unter den Pistolen. Werfen wir einen Blick auf die Stats der Classic:

  • Classic Feuerrate: 6,75 Schuss/Sek
  • Classic Magazin: 12 Schuss
  • Classic Durchschlagskraft: Niedrig
  • Classic Nachladezeit: 1,75 Sekunden

Für eine kostenlose Pistole, hat die Classic eine ganz gute Feuerrate. Das Magazin ist weder besonders groß, noch klein und die Nachladezeit liegt im Durchschnitt.

Classic Schaden

Die Classic ist nicht gerade eine Waffe, mit der ihr Feinde mit einem Schuss ausschalten könnt. Tatsächlich benötigt ihr oft mehrere Kopfschüsse, abhängig von der Entfernung und davon, ob der Gegner gepanzert ist. Hier ist ein kurzer Blick auf den Schaden der Classic:

  • 0m-30m: Körper 26/Kopf 78/Beine 22
  • 30m-50m: Körper 22/Kopf66/Beine18

Es ist eine gut abgerundete Pistole, die keinen erstaunlichen Headshot-Schaden oder eine wahnsinnige Feuerrate hat. Stattdessen müsst ihr langsam und gezielt spielen. Es sei denn, ihr benutzt den alternativen Feuermodus.

Classic Alt-Feuer

Im Gegensatz zu vielen anderen Pistolen hat die Classic tatsächlich einen alternativen Feuermodus. Mit einem Rechtsklick verwandelt sich die Classic in eine improvisierte Schrotflinte, die drei Kugeln mit einer reduzierten Feuerrate auf einmal abfeuert. Die Streuung ist auch nicht allzu schlecht, und das macht die Classic zu einer unglaublich vielseitigen Seitenwaffe, die auf jede Entfernung einsetzbar ist. Die Shorty und die Frenzy sind in der Regel gut auf kurze Distanz, während Ghost und Sheriff auf mittlere bis lange Distanz bevorzugt werden. Die kostenlose Pistole ist dabei eine gute Wahl, egal auf welche Entfernung.

Die Durchschlagskraft der Classic ist allerdings lachhaft und am besten vergesst ihr, dass sie überhaupt welche hat. Konzentriert euch stattdessen darauf, auf den Kopf zu zielen.

Classic Rückstoß

Valorant Weapon Guide Classic Streuung
Die Classic ist so präzise wie die Ghost? Crazy. | © Riot Games

Was Präzision angeht ist die Classic genauso gut, wenn nicht sogar besser, als die Ghost, was man von einer Waffe, die man umsonst bekommt, nicht erwarten würde.

Classic Preis

Ah ja, der Preis. Hier übertrifft die Classic jede andere Waffe im Spiel, weil sie kostenlos ist. Für eine kostenlose Waffe ist die Classic tatsächlich eine sehr anständige Seitenwaffe. Wenn ihr eine echte Eco-Runde haben wollt, gibt es keine bessere Wahl als die Standard-Pistole.

Fazit

Ähnlich wie die Ghost, ist die Classic eine gut abgerundete Pistole mit dem zusätzlichen Vorteil eines alternativen Feuermodus. Das macht die Classic wirklich zu einem Alleskönner, da sie auf jede Entfernung und für jeden Spielstil gut ist. Das Beste an der Waffe ist, dass sie absolut kostenlos ist und ihr in jeder Runde Zugang zu ihr haben werdet. Das kann man von keiner anderen Waffe in Valorant sagen, außer dem Messer.

Wenn euch das gefallen hat, dann registriert euch bei MyEarlyGame, um alles auf eure Interessen anzupassen und an coolen Gewinnspielen teilzunehmen.

Originalartikel von Tasho Tashev