Wird Valorant größer als CS:GO? | EarlyGame
Wie steht's gerade um Riots Shooter

Wird Valorant größer als CS:GO?

Valorant
Did Valorant get as big as Riot wanted Valorant Ignition
Wird 2021 DAS Jahr für Valorant? (Quelle: Riot Games)

Valorant ist jetzt schon fast ein Jahr draußen und die Spielerzahlen wachsen stetig. Wird es neben CS:GO der nächste große Taktik-Shooter oder wird es genau wie Overwatch versagen?

Anfang April 2020 ging Valorant in die Closed Beta. Die einzige Möglichkeit, das Spiel zu spielen, war einen Drop aus einem Valorant Twitch-Stream zu bekommen. Ziemlich smarter Marketing-Move von Riot, wenn ihr uns fragt. Erst ab dem 2. Juni konnte man sich das Spiel kostenlos runterladen und spielen.

Valorant in 2020

Absolut jeder wollte Valorant ausprobieren, als es 2020 rauskam. Das Einzige, was gefehlt hat, war eine Pro-Szene. Das sollte sich über die nächsten Monate aber ändern. Viele Pro-Player aus anderen Esports-Titeln wie CS:GO, Overwatch, Fortnite und Apex Legends wechselten zu Valorant.

Große Esports-Organisationen wie Cloud 9, G2 Esports, TSM, T1 und viele andere bauten sich ein Valorant Team auf und schnappten sich schon vor Ende der Beta gute Spieler. Damit war der Grundstein für eine gute kompetitive Szene schon mal gelegt.

Die Ignitions Series und First Strike

Im Juni hostete Riot Games die Valorant Ignition Series. Pünktlich zum offiziellen Release des Taktik-Shooters gab es auch das erste, echte Pro-Event. Die Ignition Series war für viele Teams aus unterschiedlichsten Regionen eine Möglichkeit zu zeigen, dass sie die Besten waren. Zumindest auf regionaler Ebene. 

MyEarlyGame Giveaway March
Enter our monthly MyEarlyGame giveaway by clicking here!

Nach der Ignition Series rief Riot das First-Strike-Event ins Leben. Dort durften nur die Besten der Besten teilnehmen. In NA und Europa erreichte First-Strike 200k bzw. 100k Zuschauer, aber in anderen Regionen war das Interesse eher gering.

Valorant in 2021: Was hat sich geändert?

Aber wie stehts 2021 um Valorant? Mittlerweile gibt es 15 spielbare Agenten und 5 Maps. Wir befinden uns gerade in Valorant Akt II, Episode 2 und im April kommt der nächste große Patch. Dieses Jahr wird Valorant größer, besser und kompetitiver denn je. Ja geil, haben wir Bock drauf!

Valorant Championstour

Die Valorant Championstour (VCT) ist Riots Valorant-Esports-Strategy für 2021. Es setzt sich aus regionalen Ligen, offenen Qualifiers und großen Events für die Besten der Besten zusammen.

Valorant Champions Tour Timeline
Wer schafft es ins Valorant Champions-Turnier? (Quelle: Riot Games)

Das größte Finale wird das Valorant Champions-Turnier. Davor können sich die Teams aber in den Valorant Masters gegenseitig massakrieren. Das Finale der Valorant Stage 2 Masters wird im Juni in Reykjavik, Island ausgetragen.

Im Gegensatz zu gewissen anderen Organisationen hat Riot Games versucht, die kompetitive Szene von Valorant so übersichtlich wie möglich zu halten. Immerhin soll das Game als Esports-Titel komplett durchstarten.

Ist Valorant größer als CS:GO?

Valorant ist zwar im letzten halben Jahr stark gewachsen, aber es gibt noch viel Luft nach oben. Viele Spieler haben CS:GO hinter sich gelassen, um sich als Valorant-Pro zu versuchen. Andersrum ist das noch nicht der Fall, also scheint Riot ja schon mal nicht alles falsch zu machen. Aber wann wird Valorant CS:GO vom Thron stoßen?  

Es gibt keinen anderen Esports-Titel, der so dominant ist und schon so viele Konkurrenten zerstört hat, wie CS:GO. Trotzdem hat es Valorant mit seiner wachsenden Community geschafft, im März auf die Top-5 der meist geschauten Spiele zu kommen – vor CS:GO.


Es sieht also gut aus für Riots Shooter. Valorant hat noch ein paar kleine Probleme hier und da, aber die Esports-Szene ist jetzt schon stabil unterwegs. Leider ist das Spiel hauptsächlich in Amerika und Europa beliebt. Andere Regionen wie die CIS sind viel stärker in CS:GO vertreten. 

Was denkt ihr, wird Valorant CS:GO endlich vom Thron verstoßen? Lasst es uns auf Discord oder Twitter wissen.