Valorant Roster Changes: April 2021 | EarlyGame
Rostermania: Alle wichtigen Wechsel der Valorant-Esports-Szene!

Valorant Roster Changes: April 2021

Valorant
Valorant Player Transfers April NRG Chet
Chet hört auf als NRGs Valorant-Coach. (Quelle: NRG via Twitter)

Die Valorant Esports-Szene wächst im Jahr 2021 weiter und die Valorant Champions-Tour ist in vollem Gange. Organisationen nehmen ständig Wechsel vor und Spieler kommen und gehen, deshalb sind wir da, um dich auf dem Laufenden zu halten.

Der April hat gerade erst angefangen und es gab bereits einige bemerkenswerte Roster-Änderungen in der Valorant-Wettkampfszene. Hier sind einige der wichtigsten Spielertransfers bis jetzt.

Vice geht zu Andbox

Daniel "vice" Kim wechselte bereits im August 2020 innerhalb von Cloud9 von CS:GO zu Valorant. Nachdem das Team monatelang keine Erfolge vorweisen konnte, verließ vice letzten Monat die Organisation und begann seine Probezeit bei Andbox. Seit dem 16. April ist er ein offiziell Teil des Andbox Valorant-Rosters.

Cloud9 Blue convert floppy and Xeppaa

Genau einen Monat nachdem vice Cloud9 Blue verlassen hat, hat sich auch sein ehemaliger Teamkollege Skyler "Relyks" Weaver dazu entschlossen, sich von der Mannschaft zu trennen. Cloud9 Blue hat als Ersatz mit Ricky "floppy" Kemery und Erick "Xeppaa" Bach gleich zwei neue Spieler aus ihrer eigenen CS:GO-Abteilung geholt.

Mit den zwei neuen Spielern ist Cloud9 Blue wieder mit insgesamt sechs Spielern am Start.

Fnatic setzen tsack und Moe40 auf die Bank

Im Februar entschied sich auch Fnatic, in die Valorant-Esports-Szene einzusteigen und verpflichtete den bereits versierten Kader von SUMN FC, ein Team, welches keine Org hinter sich und trotz allem Erfolg hatte. Zwei Monate später setzt Fnatic nun zwei Spieler auf die Bank – Kostas "tsack" Theodoropoulos und Muhammad "Moe40" Hariff.

Diese Änderungen sind zweifelsohne eine Folge der jüngsten Stage 2 Challengers 1 EU Open Qualifiers, bei denen Fnatic den Cut nicht schaffte. Das Team belegte Platz 9-16, nachdem es gegen Swedish Alliance verloren hatte. Derzeit sieht das Valorant-Roster von Fnatic wie folgt aus:

  • Jake "Boaster" Howlett
  • Domagoj "Doma" Fancev
  • James "Mistic" Orfila
  • Jacob "mini" Harris (head coach)

OG tauschen Stand-Ins

Ende März wurde Dylan "aKm" Lindström inaktiv im Roster von OG Valorant. Da das Team nicht genug Zeit hatte, einen festen Ersatz zu finden, wurde mit Jakub "Kuba" Dogan ein Stand-in geholt. Jetzt geht Kuba und wird durch Harry "DPS" MacGill als neuer Stand-in ersetzt.

Spacestation Gaming entlassen ihr Valorant Team

Die nordamerikanische Org Spacestation Gaming tritt nicht mehr in Valorant an. Das komplette Roster wurde entlassen – vermutlich aufgrund der schlechten Ergebnisse der letzten Zeit.

Wer weiß, vielleicht kommen sie ja zu einem späteren Zeitpunkt wieder zurück?

Chet verlässt NRG

NRG hat ein Roster mit sechs Spielern und keinen Coach, zumindest seit neuestem. Die NA-Organisation entließ Chet "Chet" Singh, der seit Oktober 2020 als Coach fungierte. Es ist unklar, wer ihn ersetzen wird, das übrige Team bleibt aber erhalten.

Das sind alle großen Roster-Änderungen, die wir bis jetzt im April bekommen haben. Schau regelmäßig vorbei, um keine Updates zu verpassen, es gibt sicher noch mehr Wechsel vor Ende des Monats.

Mehr News und Updates zu Valorant, wie zum Beispiel alles zu Patch 2.07, findest du auf EarlyGame. Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen? Dann erstell dir doch einen kostenlosen MyEarlyGame-Account!

Originaltext von EarlyGame-Autor Tasho Tashev.

PS5 Giveaway MyEarlyGame
Klick mich!