Valorant Patch 3.00 Agenten-Tier-List | EarlyGame
Das sind die besten Valorant-Agenten nach Patch 3.00!

Valorant Patch 3.00 Agenten-Tier-List

Valorant
Valorant Patch 3.00 Agenten Tier List
Manche Agenten hat's hart erwischt! | © Riot Games

Agent KAY/O ist mit der Veröffentlichung von Patch 3.00 in Valorant angekommen. Mit dem Start von Episode 3 Akt 1 wurden zahlreiche Änderungen an Agentenfähigkeiten und Waffenpreisen vorgenommen. Wir haben bereits die heftigsten Agenten-Nerfs in Valorants neuestem Patch abgedeckt. Jetzt ist es Zeit für unsere offizielle Valorant 3.00 Agenten-Tier-Liste.

Habt ihr in letzter Zeit Valorant gespielt? Wenn ja, dann habt ihr wahrscheinlich die Änderungen an der Economy im Spiel bemerkt. Das war aber noch nicht alles, denn diese Änderungen haben sich auch auf die Meta von Valorant ausgewirkt, was die Picks angeht. Riot Games hat die interessante Entscheidung getroffen, die zu wenig gepickten Agenten nicht zu buffen – stattdessen nerften sie die Favoriten. Hier ist unsere Agenten-Tier-Liste für Valorant 3.00.


Valorant 3.00 Agenten Tier List

Fangen wir mit den Top-Agenten an, die ihr in Valorants Patch 3.00 wählen könnt.

S-Tier - KAY/O, Viper, Jett

  • KAY/O wurde gerade erst ins Spiel eingeführt und nimmt den ersten Platz in unserer Tier-Liste ein. Der Roboter-Agent brachte mit seiner Signatur-Fähigkeit und seiner Ultimate eine neue Mechanik mit. Durch die Unterdrückung von Gegnern werden diese gezwungen, sich auf ihr Aim zu verlassen, da die Fähigkeiten deaktiviert werden. Der Rest von KAY/Os Ausrüstung ist ebenfalls sehr mächtig und die Spieler müssen erst noch lernen, wie sie mit ihm umgehen können.
  • Omen und Astra wurden in Patch 3.00 generft und das ließ uns mit Viper als dominierenden Agenten in Valorant zurück. Sie bekam auch einige Nerfs, aber nichts, was sie von ihrer Spitzenposition entthronen konnte. Ihre Post-Plant-Power ist nach wie vor wahnsinnig und macht Defusal fast unmöglich. Die Frage ist – wird Riot sie im nächsten Patch nerfen?
  • Der letzte S-Tier-Agent ist Jett. Sie ist die einzige Agentin, die nach einem Fehlschuss überleben und einen zweiten Versuch bekommen kann. Ihre Fähigkeitskosten wurden im aktuellen Patch allerdings erhöht und ihre Ultimate kostet nun 7 statt 6 Punkte. Jetts Positionierung ist ziemlich wichtig und sie ist wohl der Agent mit dem höchsten Skill-Cap im S-Tier.

A-Tier - Sova, Killjoy, Skye, Cypher, Reyna

  • Sova bekam in Patch 3.00 einige große Nerfs auf seine Fähigkeitskosten. Abgesehen davon sind alle seine Fähigkeiten unverändert geblieben. Er wird immer noch in der Lage sein, alles wie zuvor zu tun, es wird ihn nur ein bisschen mehr kosten. Das bringt ihm einen Platz an der Spitze des A-Tiers ein.
  • Die Fähigkeitskosten von Killjoy sind nach Valorants Patch 3.00 gleichgeblieben, aber ihre Abklingzeiten wurden geändert. Sowohl der Alarmbot als auch der Turret haben jetzt eine Abklingzeit von 20 Sekunden, wenn man sie aufhebt. Trotzdem ist sie im aktuellen Patch immer noch ziemlich gut.
  • Skye wurde tatsächlich gebufft? Ihre Adler sind teurer und haben nur noch zwei Ladungen, ABER sie laden sich jetzt im Laufe der Runde wieder auf. Trailblazer ist ein bisschen teurer, aber die Erschütterungsdauer wurde zusammen mit dem Sichtradius verbessert. Mal gewinnt man, mal verliert man.
  • Cypher war der einzige Agent, der mit Patch 3.00 nur Buffs erhalten hat. Jett kann nicht mehr durch seine Stolperdrähte rennen, und seine ultimativen Kosten wurden um eins reduziert. Außerdem haben sowohl Killjoy als auch Sage den Kürzeren gezogen, was ihn in der Nahrungskette nach oben befördert hat.
  • Reynas Leer wurde mit dem letzten Patch etwas teurer, warum ist sie im A-Tier? Ganz einfach, sie ist wahrscheinlich der beste Duellant, um ihn mit KAY/Os Unterdrückung zu kombinieren. Sollte Kay/O schon weg sein, holt einfach Reyna und wartet auf die Suppression. Dann könnt ihr einfach reinmarschieren und traden, ohne euch um die gegnerische Utility zu kümmern.

B-Tier - Sage, Breach, Omen, Phoenix, Astra

  • Sage erhielt in diesem Patch nur Nerfs mit erhöhten Kosten für "Slow Orb" und "Barrier Orb". Außerdem kostet ihre ultimative Fähigkeit jetzt einen Punkt mehr und das bedeutet weniger Wiederbelebungen im Laufe eines Matches. Sie ist immer noch gut und recht einfach zu spielen.
  • Breach hat einige interessante Änderungen an seinen Fähigkeiten erhalten und es ist wirklich schwer zu sagen, ob er aufsteigen oder fallen wird. Die nächsten paar Wochen werden ein guter Indikator dafür sein, ob Riot ihn gebufft oder generft hat.
  • Omen war einer der meistgepickten Agenten zu Beginn des Jahres 2021. Das änderte sich langsam von Patch zu Patch. Er bekam zahlreiche Nerfs, und 3.00 war nicht anders – Paranioa und Shrouded Step sind teurer, und er bekommt nicht mehr zwei Smokes zu Beginn der Runde.
  • Phoenix ist einer der vielseitigsten Agenten in Valorant, aber im Moment fühlt er sich einfach wie eine schlechtere Version von KAY/O an. Klar, er kann heilen, aber seine Utility ist schwächer, und seine Ulti killt dich oft einfach zweimal.
  • Astra wurde mit Patch 3.00 absolut zerstört. Sie war bereits der komplexeste Agent, den man im Spiel auswählen kann, und jetzt, wo sich die Abklingzeiten ihrer Fähigkeiten im Grunde verdoppeln, befindet sie sich in einer seltsamen Lage. Sie hat immer noch eine Menge Kontrolle zu bieten, aber sie wird mit jedem Patch schlechter und schlechter.

C-Tier - Raze, Brimstone, Yoru

  • Ah, Raze, die einst als OP verschriene Agentin ist tief gefallen. Die Kosten für Razes Boombot verdoppelten sich von 200 Credits auf 400 Credits. Das sind fast die Kosten für einen Frenzy. Wenn man bedenkt, dass sie diese Fähigkeit wirklich jede Runde benutzen will, sind das eine Menge zusätzlicher Credits, die verloren gehen. Ihre ultimative Fähigkeit wurde auch generft mit einem zusätzlichen Punkt, um sie zu benutzen.
  • Brimstones Molly wurde mit Patch 3.00 ein bisschen teurer. Während das an sich kein großer Nerf ist, ist es sicherlich ein Angriff auf sein Post-Plant-Potenzial. Er ist immer noch großartig beim Droppen von Smokes, aber das war's auch schon.
  • Yoru ist immer noch am unteren Ende der Skala. Der japanische Duellant bekam seine Blindside-Kosten zusammen mit der Abklingzeit von Gatecrash erhöht. Hör auf, Riot, er ist bereits tot! Positiv ist, dass er im weiteren Verlauf der Saison einige massive Buffs erhalten wird. Oder eine komplette Überarbeitung? Hoffen wir auf Letzteres.

Seid ihr mit unserer Valorant 3.00 Agenten-Tier-List einverstanden? Sagt es uns via Facebook oder Twitter!

Wenn euch das gefallen hat, dann registriert euch bei MyEarlyGame, um alles auf eure Interessen anzupassen und an coolen Gewinnspielen teilzunehmen.