Valorant Patch 2.04 wird AFK-Strafen verschärfen | EarlyGame
Sei einfach nicht AFK!

Valorant Patch 2.04 wird AFK-Strafen verschärfen

Valorant
Valorant patch 2.04
Riot geht härter gegen AFK-ler vor. (Quelle: Riot Games)

Laut dem neuesten Blog-Post des Valorant-Entwicklerteams können Spieler weitere Änderungen in Valorant erwarten. Diese beinhalten bessere Erkennung von AFK-Spielern und härtere Strafen für diese.

Valorants Patch 2.03 sollte eigentlich der Auserwählte sein, der alles besser macht, aber sein Job wird erst durch den nächsten Patch beendet werden. Patch 2.04 wird eine Menge dringend notwendiger Änderungen liefern, die die negativen Erfahrungen im Matchmaking drastisch reduzieren sollen. Das wird uns erwarten:

Das kommt in Patch 2.04

Verbesserte Erkennung von AFK-Verhalten

„Unser altes System hatte ein paar Schlupflöcher, und es war ärgerlich zu sehen, wie einige Spieler diese ausnutzten. Diese Schlupflöcher werden gepatcht, und in Zukunft werden wir die Erkennung für andere Arten von störendem Verhalten und nicht-teilnehmendem Spiel ausweiten.“
Valorant anti cheat AFK
Cheaten ist immer noch ein Problem, aber AFK-Spieler sind das größere Problem. (Quelle: Riot Games)

Überarbeitete Strafen für AFK-Verstöße

„Anstatt generische Strafen nach Bedarf zu verhängen, werden wir das Verhalten deines Accounts über einen längeren Zeitraum verfolgen. Das bedeutet, dass euer gelegentlicher "Was zum Teufel ist mit meinem Internet passiert"-Moment wahrscheinlich nicht allzu hart bestraft wird (wenn überhaupt).
Auf der anderen Seite, wenn ihr ein Spieler seid, der ständig Spiele abbricht... wird der Hammer euch treffen, Freunde. Die Strafen sind vielfältig, und skalieren auf der Grundlage mehrerer verschiedener Faktoren.“

Riot wird brandneue Strafen hinzufügen, die jeden treffen, der das Spielerlebnis der anderen Spieler ruiniert. Diese Strafen beinhalten:

  • Warnungen
  • Keine XP für Spiele, in denen man AFK war
  • Kleine Abzüge für dein Ranked Rating, be Pre-Game Dodges
  • Abzüge für dein Ranked Rating für AFK sein (Patch 2.03)
  • Erhöhte Einschränkungen beim Matchmaking
  • Ranglistenspiele werden gesperrt
  • VALORANT Spielsperren

Ein Problem könnte hier natürlich schlechtes Internet darstellen. Was passiert, wenn man einfach nur Pech hat und ab und zu Disconnects hat? Allerdings soll das neue System solche Fälle ja anscheinend erkennen. Ansonsten sollten die neuen Strafen Spieler dazu motivieren Spiele fertig zu spielen und nicht einfach aufzugeben, obwohl noch lange nicht alles verloren ist.

Das Entwicklerteam ging sogar noch einen Schritt weiter und enthüllte ein Feature, das mit Patch 2.05 kommen wird – Reporter Feedback. In Zukunft wird man benachrichtigt, wenn ein Spieler, den man gemeldet hat, auch tatsächlich bestraft wurde – etwas, das in vielen anderen Multiplayer-Spielen üblich ist. Außerdem fügt Riot ein weiteres Feature hinzu, das es dir ermöglicht, Spieler direkt mit ihrer Riot ID in deine Gruppe einzuladen, falls du sie nicht direkt in deine Freundesliste aufnehmen willst.

Was denkst du über die Änderungen? Werden sie Valorants kompetitive Modi verbessern? Sag uns deine Meinung auf Facebook oder in unserem Discord! Du willst auch zocken wie ein Profi? Mit dem Astro A50 hörst du jeden Schritt deiner Gegner und bist so immer vorbereitet.

Mehr News und Updates zu Valorant, wie zum Beispiel unser Valorant-Lexikon, findest du auf EarlyGame. Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen? Dann erstell dir doch einen kostenlosen MyEarlyGame-Account!

Original Artikel von EarlyGame-Autor Tasho Tashev.