Sollte man sich in Valorant nicht ducken? | EarlyGame
Kommt darauf an...

Sollte man sich in Valorant nicht ducken?

Valorant
Should You Stop Crouching in Valorant?
Sich nicht zu ducken könnte deinen Aim verbessern. (Quelle: Riot Games)

Valorant hatte vor kurzem sein einjähriges Jubiläum seit der geschlossenen Beta und das hat uns zum Nachdenken gebracht. Sollte man in Valorant beim Schießen eigentlich in die Hocke gehen? Bringt es was sich in Valorant zu ducken? Die Antwort ist... komplex.

Aller Wahrscheinlichkeit nach bist auch du von einem anderen Shooter zu Valorant gekommen, oder? Viele Valorant-Spieler haben zuvor vor allem CS:GO gespielt, wo für jeden klar ist: Hock dich hin zum Schießen! Gilt das aber auch für Valorant? Werfen wir zunächst einen Blick darauf, warum das Ducken in Shootern überhaupt ein Thema ist.

Wieso duckt man sich in Shootern?

In den meisten Shootern ermöglicht das in die Hocke gehen eine bessere Genauigkeit und geringeren Rückstoß. CS:GO ist ein großartiges Beispiel, da es einer der ältesten und beliebtesten kompetitiven Shooter-Titel da draußen ist. Spieler gehen hier auch in die Hocke, um ihre Sichtbarkeit zu verringern und eine bessere Kontrolle über das Spray-Pattern der Waffe zu haben. Letzteres ist gerade in CS:GO sehr wichtig. Jede Waffe hat ein bestimmtes Spray-Pattern, das man sich einprägen und trainieren muss, um die Streuung beim Schießen so gering wie möglich zu halten.

CS:GO Valorant Spray Pattern M4
Die M4 hat eins der einfachsten Spray-Pattern in CS:GO. (Quelle: Valve Corporation/WarOwl)

Ducken hat noch einen weiteren Nutzen: Gerade auf höheren Skill-Leveln wird fast ausschließlich auf den Kopf gezielt – wer sich rechtzeitig duckt, kann so dem sicheren Tod entgehen und eventuell sogar noch einen Kill abstauben.

Sollte man sich in Valorant ducken?

Jetzt wissen wir, wieso man sich in Shootern duckt, aber gilt das alles eigentlich auch für Valorant? Einige der Vorteile bietet das Ducken auch in Valorant. Zum Beispiel ist man in der Hocke schwerer zu sehen und man hat eine höhere Genauigkeit. Was die Spray-Pattern in Valorant angeht, gibt es aber einen großen Unterschied. Sie sind fast nie identisch.

Valorant Spray pattern Vandal
Dieselbe Waffe in drei verschiedenen Situationen. (Quelle: cs-club)

Wie man hier sehen kann, gibt es einige leichte Unterschiede zwischen den 3. Schüsse treffen zwar dieselbe Zone, aber nicht zweimal dieselbe Stelle, sodass der Zufallsfaktor in Valorant deutlich größer ist, als in CS:GO. Es ist aber nicht alles schlecht, denn das Spray-Pattern in Valorant ist dafür leichter zu kontrollieren. Hier sind einige Übungen, die du auf dem Übungsplatz ausprobieren kannst. Im Grunde muss man das Spray-Pattern mit der Mausbewegung spiegeln, um eine möglichst enge Streuung zu erreichen.

Valorant Spray Patterns
Trainiere in der Pratice Range, bis du mit allen klarkommst! (Quelle: Reddit)

Bevor wir eine endgültige Antwort auf die Frage geben können, ob man sich in Valorant ducken sollte, müssen wir noch eine Sache erwähnen. Die Waffen in Valorant sind bei den ersten paar Schüssen sehr genau, was ein weiterer großer Unterschied zu CS:GO ist. Das macht das Ducken, um Genauigkeit zu bekommen etwas überflüssig.

PS5 Giveaway MyEarlyGame
Klick mich!

Ducken macht dich genauer und verbessert deinen Rückstoß, aber es macht dich zu einer leichten Beute. Der einzige Fall, in dem man sich in Valorant ducken sollte, ist, wenn man versucht einem Kopfschuss zu entgehen und selbst dann ist es das wahrscheinlich nicht wert. Die meisten Spieler zielen auf den Torso, wenn man sich dann duckt, schiebt seinen Kopf genau in die Schusslinie... Insgesamt ist das Ducken in Valorant also eine schlechte Angewohnheit, da man keine nennenswerten Vorteile erhält, sich aber selbst in eine schlechte Position zwingt.


Duckst du dich immer noch in Valorant? Wirst du versuchen es dir abzugewöhnen? Sag es uns auf Facebook oder Twitter!

Mehr News und Updates zu Valorant, wie zum Beispiel alles zu Patch 2.07, findest du auf EarlyGame. Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen? Dann erstell dir doch einen kostenlosen MyEarlyGame-Account!

Originaltext von EarlyGame-Autor Tasho Tashev.