Valorant: Top 3 Agenten für Beginner | EarlyGame
Mit diesen Agenten fällt dir der Einstieg leichter

Valorant: Top 3 Agenten für Beginner

Valorant
Valorant The Best Agents For Beginners
Keine Angst Jett ist schonmal nicht auf der Liste! (Credit: Riot Games)

Du willst Valorant ausprobieren, hast aber keine Ahnung, welchen Agenten du wählen sollst? Keine Sorge, denn heute stellen wir dir die 3 besten Agenten für Beginner in Valorant vor!

Riots Taktik-Shooter Valorant hat sich in den letzten 10 Monaten trotz der weltweiten Pandemie gut geschlagen. Das Spiel hat bereits eine etablierte Esports-Szene mit vielen Organisationen und Profispielern – es gibt sogar schon erste Turniere ausschließlich für weibliche Teams. Neben den Profis gibt es aber auch eine Menge Gelegenheitsspieler wie dich und mich. Heute werfen wir deshalb einen Blick auf einige der besten Agenten, die man als Anfänger in Valorant spielen kann.

Die 3 besten Agenten in Valorant für Beginner

Als Neueinsteiger in Valorant braucht man einen Agenten, der einfach zu bedienen, aber trotzdem effizient ist. Zum Glück gibt es ein paar, die diese Beschreibung erfüllen. Hier zeigen wir dir die drei besten davon:

Agent Sage Valorant
Sage ist eine der einfachsten Agentinnen in Valorant. (Quelle: Riot Games)

Sage

Sage ist ein Agent, der perfekt für Beginner ist. Sie hat keine Smokes, Flashes oder Molotows. Ja, technisch gesehen ist ihr Slow Orb ein Molly, aber ihr Hauptgimmick ist die Eiswand. Es ist die einzige Fähigkeit in ihrem Kit, die etwas Übung bei der Platzierung und eine gute Kenntnis der Positionen auf den verschiedenen Maps erfordert. Ansonsten konzentriert sich Sage auf die Heilung, Verlangsamung und Wiederbelebung von Verbündeten. Der Rest ist Gunplay, was immer schön zu hören ist, wenn man sich in anderen Shootern vor allem auf seinen Aim verlassen hat.

Agent Phoenix Valorant
Phoenix ist das Brot und die Butter von Valorant. (Quelle: Riot Games)

Phoenix

Phoenix ist wahrscheinlich der ausgewogenste Agent, ein perfekter Agent für Beginner, also! Er ist einer der anfänglichen fünf Agenten, auf die man direkt Zugriff hat und bietet für jeden was. Im Gegensatz zu anderen Duellanten hat er Zugang zu einer Flash und einem Molly – fehlt also nur noch eine Smoke. Statt der Smoke hat er eine Feuerwand... Auch nicht schlecht. Seine Ulti bringt ihn nach dem Tod zurück, also nur zu, schmeiß die Ulti an und YOLO-Rush auf B. Als wäre das nicht schon geil genug, kann er sich mit Feuer heilen – also sowohl mit seiner Feuerwand als auch dem Molotow.

Agent Raze Valorant
Raze sprengt alles! (Quelle: Riot Games)

Raze

Die offensichtlichste Wahl, um alle zu zerstören, ist Raze. Diese Agentin war während der Closed-Beta von Valorant ein absolutes Monster. Aufgrund ihrer hohen Siegquote und Kritik der Community hat Riot Games sie abgeschwächt und ihr einige Nerfs verpasst. Ist sie deshalb schlechter geworden? Nein, nicht wirklich. Razes Arsenal ist immer noch das tödlichste  und widerspricht völlig einer der frühesten Aussagen von Riot.



Man tötet nicht mit Fähigkeiten? Wirklich Riot? Raze kann Gegner mit ganzen drei ihrer vier Fähigkeiten töten. Ja genau, lass das mal sacken. Ihre Granate und ihre Ulti können unter den richtigen Umständen ein ganzes Team ausschalten, weshalb sie unglaublich viel Spaß macht. Die einzige schlechte Nachricht ist, dass Raze nicht von Anfang an verfügbar ist, also bitte schalte sie als erstes frei und verschwende deine Zeit nicht an Viper oder so!

PS5 Giveaway MyEarlyGame
Du willst ne PS5? Klick hier drauf!

Hat dir unsere Liste geholfen? Welchen Agenten probierst du als erstes aus? Sag uns deine Meinung auf Facebook oder in unserem Discord!

Mehr News und Updates zu Valorant, wie zum Beispiel unseren Killjoy Agenten Guide, findest du auf EarlyGame. Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen? Dann erstell dir doch einen kostenlosen MyEarlyGame-Account!

Originaltext von EarlyGame-Autor Tasho Tashev.