Riot nerft Run & Gun in Valorant Episode 3 | EarlyGame
Gott sei Dank...

Riot nerft Run & Gun in Valorant Episode 3

Valorant
Riot nerft Run & Gun in Valorant Episode 3
Hat Run and Gun mit Episode 3 ein Ende? | © Riot Games

Wenn ihr in letzter Zeit Valorant gespielt habt, ist euch wahrscheinlich aufgefallen, dass Run and Gun immer noch ein Ding ist. Riot hat bereits Anfang des Jahres einige Änderungen vorgenommen und Valorant Episode 3 wird die Sache endgültig begraben. Hoffentlich.

Valorant wird am häufigsten mit CS:GO verglichen. Während letzteres euch für präzise Bewegungen und hohe Genauigkeit belohnt, hat Valorant noch ein Problem mit Run & Gun. Natürlich ist ein großer Teil der Spielerbasis damit nicht glücklich. Besonders schlimm war es noch vor einem Jahr, als Riots Shooter frisch erschien, da sogar andere Waffen als SMGs in Bewegung unerwartet genau waren. Riot Games hat den Run-and-Gun-Spielstil zu Beginn des Jahres 2021 generft, aber es war nicht genug. Jetzt, kurz vor Valorant Episode 3 Akt 1, planen die Entwickler noch mehr Änderungen, die Run & Gun ein Ende setzen sollen.

Riot nerft Run & Gun in Valorant Episode 3

Valorant ist jetzt ein Jahr alt und in den letzten zwölf Monaten hat Riot Games gezeigt, dass sie definitiv auf das Feedback der Spieler hören. Deshalb ist es etwas verwirrend, dass Run & Gun immer noch existiert. Die Valorant-Designer Max Grossman und Sal Garozzo haben das Thema besprochen:

"Tag into accuracy" ist unser interner Name für ein Phänomen, bei dem ein komplett laufender Spieler anfängt, auf euch zu schießen, ohne langsamer zu werden; dann schießt ihr und trefft ihn, wobei der Tagging-Schwächungseffekt angewendet und er verlangsamt wird. Während wir glauben, dass es bestimmte Situationen gibt, in denen Run & Gun mächtig sein sollte, ist es derzeit mächtiger, als wir es gerne hätten.


Die Devs werden die Bewegungsgenauigkeit nicht komplett entfernen, aber mit Episode 3 werden selbst gehende Spieler einen großen Nachteil beim Zielen erleiden.

Das Schießen im Gehen war in VALORANT bisher recht genau und ermöglichte es den Spielern, auch auf mittlere Entfernungen halbwegs präzise Schüsse abzugeben. Mit den Änderungen an der Laufgenauigkeit wird das Schießen im Gehen auf mittlere Entfernungen deutlich weniger effektiv sein, wodurch Spieler belohnt werden, die proaktiv anhalten, bevor sie schießen.

Run and Gun bekommt in der kommenden Episode 3 definitiv einen ernsthaften Nerf. Wahrscheinlich werden die Spieler einige Zeit brauchen, um sich an die Änderungen zu gewöhnen, aber wir glauben, dass es alles zum Besseren ist. Immerhin ist Valorant ein taktischer Shooter, der mit CS:GO konkurrieren will. Was sagt ihr zu diesem Thema? Sollte Run and Gun komplett aus Valorant entfernt werden? Lasst es uns auf Facebook und Twitter wissen!

MyEarlyGame monatliches Giveaway (Juni 2021)
Macht mit bei unserem Giveaway!

Wenn euch das gefallen hat, dann registriert euch bei MyEarlyGame, um alles auf eure Interessen anzupassen und an coolen Gewinnspielen teilzunehmen.

Originalartikel von Tasho Tashev