Valorant Patch 3.07 – StatTrak Skins & Agenten-Änderungen

Valorant Patch 3.07 – StatTrak Skins & Agenten-Änderungen

Wir haben fast die Mitte der ersten Valorant Episode erreicht und Riot hat uns eine neue Skin-Kollektion und einige Agenten-Änderungen geliefert. Mal sehen, was sich dieses Mal ändert!
Valorant Patch 3.07 Übersicht
Wer hat noch mit Viper Buffs gerechnet? | © Riot Games

Es ist vielleicht nicht das bedeutendste Update in der Geschichte von Valorant, aber es ist trotzdem einen Blick wert. Neue Skin-Kollektion, leichter Buff für Viper, ein wenig Hilfe für Jett-Mains und keine Strafen mehr für das Verlassen eines Deathmatches. Kurz gesagt, es scheint, als ginge es bei Valorant Patch 3.07 darum, das Spiel hübscher und konsistenter zu machen. Schauen wir mal, was Riot in Valorant Patch 3.07 geändert hat.

Valorant Patch 3.07: RGX 11Z Pro Skins

RGX 11z Pro Skin Kollektion
RGX 11z Pro Skin Kollektion | © Valorant

Das ist die neue Skin-Kollektion mit dazugehörigen neuen Mechaniken. An der Unterseite jeder Waffe findet ihr einen Zähler, der die Anzahl der Kills anzeigt, die ihr mit diesem Skin in eurer gesamten Karriere erzielt habt. Wer schonmal CS:GO gespielt hat, kennt das. Im Prinzip sind diese Skins das Äquivalent zur StatTrak-Mechanik aus CS:GO. Der Name der neuen Kollektion lautet "RGX 11Z Pro Skins", und da das nicht wirklich einprägsam ist, werden sie in Zukunft wahrscheinlich einfach "StatTrak-Skins" genannt werden.



In der RGX 11Z Pro Collection sind folgende Waffen enthalten:

  • Guardian
  • Vandal
  • Frenzy
  • Stinger
  • Melee (Katana)

Sie kommen außerdem in vier Varianten:

  • Green
  • Blue
  • Yellow
  • Red

Die Kosten für das gesamte RGX 11Z-Paket betragen 8.700 Valorant-Punkte. Wer nur einzelne Skins haben möchte, zahlt 2.175 VPs für die Knarren und 4.350 VPs für das Katana.

Valorant Patch 3.07: Agenten-Änderungen

Valorant Patch 3.07 sollte eigentlich nichts an der Meta ändern, aber wir haben zwei kleine Agenten-Änderungen, die beide Buffs sind. Und ehrlich gesagt, sollten Viper- und Jett-Mains damit ziemlich glücklich sein.

Viper

  • Wenn Agenten in luftiger Höhe durch Vipers Wand segeln, erhalten sie jetzt sofort Verfall.

Bisher konnten Agenten wie Jett oder Raze nicht beschädigt werden, wenn sie über den Toxic Screen (Fähigkeit E) sprangen, selbst wenn sie die Wand nur leicht berührten. Das wird sich jedoch von nun an ändern, was Vipers Wand noch besser macht, da es jetzt keinen krassen Counter dagegen gibt.

Jett

  • Jetts „Klingensturm“-Kunai laden jetzt wieder auf, wenn sie eine Trainingspuppe tötet oder einen Trainingsbot entschärft.

Ändert das etwas im Ranked Play? Nein, aber es macht das Üben für alle Jett-Mains deutlich einfacher. Schaut es euch selbst an:

Valorant Patch 3.07: Deathmatch Strafen

Zu guter Letzt bringt Valorant Patch 3.07 Änderungen am Deathmatch-System. Ab sofort erhalten wir keine Strafen mehr, wenn wir ein Deathmatch-Spiel verlassen.

  • Es gibt keine Strafen mehr, wenn ein Spieler das Deathmatch früh verlässt
  • Um EP zu erhalten, muss man am gesamten Spiel teilnehmen.

Mal ehrlich, gab es früher irgendwelche Strafen für das Verlassen von Deathmatches? Nicht wirklich. Zumindest wäre uns nie etwas aufgefallen... Wenn ihr Erfahrungen mit Deathmatch-Strafen habt, könnt ihr euch gerne in unserem Discord melden und uns davon erzählen.


Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen und an Gewinnspielen und Turnieren teilnehmen? Dann erstell dir doch einen MyEarlyGame-Account und schau auf Twitter und in unserem Discord vorbei! YouTube ist auch wieder zurück!