Rocket League Guide: So geht der Fast Aerial | EarlyGame
I believe I can fly...

Rocket League Guide: So geht der Fast Aerial

Rocket League
rocket league fast aerial
Mit dem Fast Aerial seid ihr sowohl in der Offensive als auch in der Defensive schneller. (Quelle: Psyonix via Kicker)

Der Fast Aerial ist eine wichtige Fähigkeit in Rocket League. Er garantiert Geschwindigkeit und Nähe zur Action. Wenn man ihn mit anderen Fähigkeiten wie dem Wave Dash kombiniert, ist man für einen Sieg gerüstet. Er erfordert eine Menge Präzision und macht eine Menge Spaß. Der spektakuläre Fast Aerial macht euch im Handumdrehen zum Rocket League-Meister! Hier ist also unser Guide für den Fast Aerial in Rocket League!

Um ehrlich zu sein, haben wir bereits ein fabelhaftes Video für euch, dass den Wave Dash-Prozess in kurzen und knackigen drei Minuten erklärt, geschrieben vom guten alten Daniel Ribeiro und gesprochen vom wunderbaren Amidu Njiemoun. Ihr könnt es euch ansehen, wenn ihr lieber mit einem Video als unserem tollen Text hier lernen wollt. Die Autoren werden es euch aber übel nehmen, denkt also darüber nach...


Rocket League Guide: Was ist ein Fast Aerial?

  • Der Fast Aerial ist ein Aerial, der euch schneller in die Luft befördert und einen Boost nutzt, um euch mit großer Geschwindigkeit vom Boden abheben zu lassen.
  • Der Fast Aerial benötigt einen zweiten Sprung, der euch einen wichtigen Sprung nach oben ermöglicht.
  • Es kann knifflig sein, ihn auszuführen, aber sobald er gemeistert ist, ist der Fast Aerial der beste Weg, um ein Rocket League-Profi zu werden.

Wir wiederholen es nochmal für alle, die es noch nicht verstanden haben: der Fast Aerial bringt einen zweiten Boost in den Standard Aerial. So solltet ihr im Grunde mit doppelter Geschwindigkeit in den Himmel fliegen und ein absoluter Rocket League-Gott werden.

Rocket League Guide: So geht der Fast Aerial

  • Während ihr auf dem Boden seid, haltet den linken Stick nach hinten.
  • Drückt nun gleichzeitig die Sprung- und die Boost-Taste, was euch viel schneller nach oben bringt als ein Standard-Aerial.
  • Lasst den Stick los, wenn eure Nase nach oben schaut, sonst macht ihr einen Rückwärtssalto.
  • Drückt sofort nach dem Loslassen des Sticks erneut Sprung und Boost.
  • Boostet weiter und ihr werdet in nullkommanix die Decke erreichen.

Wie immer ist das Wichtigste beim Fast Aerial die Übung. Also, üben und den Stick im richtigen Moment loslassen. Profis vermasseln den Fast Aerial ständig, regt euch also nicht zu sehr auf, wenn ihr eine Weile brauchen, um ihn zu meistern. Das ist völlig normal, und ihr werdet euch häufig dabei ertappen, dass ihr unabsichtlich Backflips macht. Zusammengefasst: Linker Stick nach hinten, Boost und Sprung, Stick loslassen, Boost und Sprung, weiter boosten. Klingt einfach? Nun, hoffentlich schafft ihr es...

rocket league fast aerial guide
Der Fast Aerial ist entscheidend, um vor den Gegnern an den Ball zu kommen. (Quelle: Psyonix)

Rocket League Guide: Warum sollte ich den Fast Aerial benutzen?

  • Mit dem Fast Aerial seid ihr nicht nur Fast, sondern auch Furious. 
  • Das bedeutet eine schnellere Offensive und eine schnellere Defensive was entscheidend sein wird, um zu gewinnen.
  • Wenn sich ein Ball superschnell bewegt, reicht ein normaler Aerial nicht mehr aus. Dann braucht ihr den Fast Aerial.

Tja, das war's dann wohl. Wir hoffen, dass euch unser Guide gefallen hat und ihr bereit seid, ein Rocket League Profi zu werden. Wir lieben Rocket League, wir lieben Fast Aerials, wir lieben Wave Dashing, und wir werden sehr bald mit mehr Rocket League Guides zurückkommen. Wie wir an dieser Stelle schon mehrfach erwähnt haben, haben wir auch einen Guide zum Wave Dash herausgebracht, den ihr auch unbedingt lesen solltet... ihr könnt ihn euch aber auch unten ansehen, wenn ihr faul seid. Vielen Dank fürs Lesen, stay legend.

WEITERLESEN

Wenn euch das gefallen hat, dann registriert euch bei MyEarlyGame, um alles auf eure Interessen anzupassen und an coolen Gewinnspielen teilzunehmen. Kommt zu uns auf Facebook oder Twitter um mit uns über Gaming zu quatschen.

Original-Artikel von EarlyGames Evan Williams