Rocket League Nexus Hitbox: Season 5 Auto & Details

Rocket League -
Rocket League Season 5 ist hier und kommt mit einem brandneuen Battle Car, dem "Nexus". Was ist die Nexus-Hitbox, und was gibt es sonst noch zu wissen?
rocket league nexus
Was für eine Hitbox hat das Nexus-Fahrzeug in Rocket League? | © Psyonix (Screenshot aus dem RL Season 5 Trailer)

Der neue Rocket Pass für Rocket League Season 5 enthält ein interessantes neues Auto: den Nexus. Das ist möglicherweise das einzig coole Ding an Rocket League Season 5, denn viele beschweren sich über den völligen Mangel an Originalität. Das kann man heutzutage aber über Rocket League im Allgemeinen sagen, also sehen wir das nicht wirklich als das krasseste aller Argumente an. Aber: wir sind hier, um über den Nexus zu sprechen, also lasst uns schnell weitermachen.


Season 5 hat ein intergalaktisches Thema: Unsere geliebten Battle Cars schießen in den Weltraum, um in der brandneuen Starbase Arc-Arena harte Spiele zu bestreiten. Der brandneue CGI-Trailer war vielleicht genauso bizarr und langweilig wie erwartet, aber er zeigte uns das neue Battle Car für diese Season: den Nexus. Passender Name, auf jeden Fall. Aber was ist seine Hitbox?

In Rocket League hat sich Psyonix dazu entschlossen, statt kompliziertes Balancing zu machen, einfach alle Fahrzeuge auf eine von nur sechs Hitboxen zu setzen, die im Spiel verfügbar sind. Und selbst diese Hitboxen unterscheiden sich nur geringfügig voneinander. Wenn wir also von einem "neuen Battle Car" sprechen, meinen wir in Wirklichkeit "ein weiteres Battle Car, das eigentlich genau so ist wie die anderen, aber ein bisschen anders aussieht".


Wenn es um das Aussehen geht, müssen wir klar sagen: der Nexus ist purer Standard. Um ehrlich zu sein, gibt es hier nur wenig zu sagen. Er ist blau, er glänzt, er hat keine besonderen Fähigkeiten (ich meine, es ist Rocket League), und er hat tiefschwarze Fenster. Aber mal ehrlich, gibt es eigentlich noch etwas anderes zu sagen? Wir kommen gleich zur Hitbox, aber das haut uns auch nicht vom Hocker. Schau hier, was noch in Season 5 kommen wird, falls dir (bizarrerweise) etwas davon gefällt:

Was ist die Nexus Hitbox in Rocket League?

Der Nexus verfügt über eine Plank-Hitbox, wodurch er den Ball in der Luft etwas besser trifft. Das liegt an der kurzen Länge (die Plank Hitbox ist tatsächlich die kürzeste im Spiel), aber die Breite bedeutet, dass die Hitbox eine größere Oberfläche hat und ideal dafür ist, den Ball zu treffen und zu kontrollieren.

Wir haben noch keinen Guide für die Plank Hitbox, also fassen wir sie hier grob zusammen: Die Plank Hitbox ist bei Freestyle-Spielern absolut beliebt. Sie ist kurz und flach und eignet sich daher ideal für alle Arten von Luftmanövern. Aufgrund ihrer Wendigkeit ist sie absolut perfekt für alle Arten von Last-Minute-Saves. Ok, sie ist keine Octane oder Dominus, aber sie ist sicherlich eine der besseren Hitboxen in Rocket League.


Gibt es eigentlich noch etwas über den Nexus in Rocket League Season 5 zu sagen? Nein, nicht wirklich, um ehrlich zu sein. Wie wir schon sagten: Es ist ein glänzendes blaues Auto mit sehr wenig Style und sehr wenig, was uns ansprechen könnte. Das Einzige, was wir mit Sicherheit sagen können, ist, dass er wenigstens nicht so potthässlich ist wie der Outlaw aus Season 4. Das Ding war eine Schande. Purer Augenkrebs.

Originalartikel von Evan Williams