GTÜ x Rocket Beans TV: Fahr Away – Der Große Preis von… | EarlyGame
Rocket League mit ferngesteuerten Autos? Auf jeden Fall! | Sponsored

GTÜ x Rocket Beans TV: Fahr Away – Der Große Preis von Quickborn

Rocket League
Rocket Beans x GTÜ
Die Rocket Beans sind bereit für den Großen Preis von Quickborn. | © Rocket Beans

Die GTÜ präsentiert mit „Fahr Away – Der Große Preis von Quickborn“ ein einzigartiges „Remote Control Car“-Turnier gemeinsam mit Rocket Beans TV. GTÜ und Rocket Beans TV? Was geht denn hier ab? Wir haben alle Details zum vermutlich abgefahrensten Event der deutschen Streaming-Szene.

Die GTÜ, kurz für Gesellschaft für Technische Überwachung, hat sich mit Rocket Beans TV zusammengetan. Ihr wisst schon, Ede, Simon, Nils, Budi… Die Jungs von GIGA und Game One (Game Two für die Jüngeren unter euch). Für alle, die absurderweise nichts damit anfangen können: Rocket Beans TV ist ein 24 Stunden Gaming- und Unterhaltungs-Stream. Sie decken alles von Casual Gaming über Esports und Speedruns, bis hin zu Fußball, Filmen und Serien und eigenen innovativen Formaten ab.

Aber genug mit dem Vorgeplänkel, kommen wir zum Event.

Fahr Away – Der Große Preis von Quickborn

Am Samstag, dem 31. Juli 2021, ist es so weit: Die GTÜ präsentiert: „Fahr Away – Der Große Preis von Quickborn“, das wohl coolste „Remote Control Car“-Turnier Deutschlands im RC-Glashaus in Quickborn. Bei der Location handelt es sich um die erste Halle, die spezialisiert ist auf Remote Control Events, mit einer großen Auswahl an Strecken und Leihfahrzeugen vor Ort.

Hier werden insgesamt zwei Teams aus jeweils vier Spielern gegeneinander antreten. Eines der Teams wird von den Rocket Beans gestellt und muss gegen ein zweites Influencer-Team antreten. Die Bekanntgabe der teilnehmenden Bohnen und Influencer findet zu einem späteren Zeitpunkt über Social Media statt. Übertragen wird das ganze Spektakel im Livestream der Rocket Beans und moderiert wird das Event von Lars Eric Paulsen und Michael Krogmann, die den meisten von euch ebenfalls von den Rocket Beans bekannt sein dürften. Wir rechnen also mit Unterhaltung auf Top-Niveau und viel Krogi-Quatsch.

Rocket Beans
Bisher ist das genaue Rocket Beans-Team noch nicht bekannt, werden die Original-Bohnen dabei sein?

Wieso GTÜ und was hat das mit Gaming zu tun?

Der Ein oder Andere wird sich jetzt vielleicht fragen: „Was ist die GTÜ überhaupt?Die GTÜ ist Deutschlands größte amtlich anerkannte Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger und führt jährlich etwa 4,66 Millionen Hauptuntersuchungen durch (also an Autos, keine Ahnung, woran ihr jetzt schon wieder denkt). Wenn bei euch das nächste Mal die Plakette fällig wird, wisst ihr jetzt also, wer dafür zuständig ist.

Aber warum präsentieren die jetzt ein solches Event? Die GTÜ möchte sich in einem weiteren zielgruppennahen Umfeld positionieren, um ihre Marke bei einer jungen Zielgruppe bekannter zu machen. Sie sind bereits mit einem eigenen SimRacing-Nachwuchsteam, Eifel Racing, im Esports vertreten und wollen mit diesem „Remote Control Car“-Turnier ihr Engagement in der Gaming- und Unterhaltungsbranche weiter ausbauen. Mit Rocket Beans TV haben sie hier den perfekten Partner gefunden.

Was hat das Ganze mit EarlyGame und Gaming an sich zu tun? Nun, vielleicht habt ihr ja schonmal in unserer Rocket League-Rubrik vorbeigeschaut… Dann ist euch da sicher auch das GTÜ-Logo aufgefallen und naja, ferngesteuerte Autos, Rocket Beans, Rocket League – klingelts? Wir können noch nicht zu viel verraten, aber ihr könnt euch sicher ausmalen, was für Gaming-nahe Spielmodi man mit ferngesteuerten Autos nachahmen könnte.

Tragt euch den 31. Juli schonmal im Kalender ein und folgt GTÜ und EarlyGame auf Social Media für mehr Infos.

Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen und an Gewinnspielen und Turnieren teilnehmen? Dann erstell dir doch einen MyEarlyGame-Account und schau auf Twitter und in unserem Discord vorbei!