Alle Infos über MTG Arena Mobile | EarlyGame
Alle Infos über die Mobilversion von MTGA

MTG Arena Mobile: Alles was ihr wissen müsst!

MTGA
Magic The Gathering Arena Mobile Alle Infos
Die Mobile-App von MTG Arena ist da! Zumindest auf Android. (Quelle: Wizards of the Coast)

Magic: The Gathering Arena ist auf dem Handy erschienen – zumindest für Android-Nutzer mit neueren Smartphones. Viele von euch waren am Wochenende wahrscheinlich damit beschäftigt, die Kaldheim-Release-Events zu spielen. Darum habt ihr jetzt wohl eine Menge Fragen über die Mobile-Version. Wir liefern euch alles, was wir bis jetzt über MTG Arena Mobile wissen, damit ihr auf dem neuesten Stand seid, um euch zum ersten Mal ins Game zu stürzen.

Was bekomme ich in MTG Arena Mobile?

Ihr bekommt Magic: The Gathering Arena! Denn MTG Arena Mobile ist – zumindest theoretisch – genau dasselbe wie die PC-Version, sogar bis hin zum Namen. Abgesehen von einigen kleinen UI-Korrekturen, um die ganzen Inhalte auf einem kleineren Bildschirm unterzubringen, sind die Kernfunktionen des Games, das Gameplay und der Kartenpool des Mobile-Games genau die gleichen wie bei seinem großen Bruder.

Ähnlich wie zum Beispiel die mobile Version von Hearthstone nutzt MTG Arena Mobile euer bestehendes Wizards-Konto und greift so auf eure Sammlung zu, sodass ihr nun auch unterwegs spielen könnt. Es gibt ein paar spezifische Funktionen, die noch fehlen, wie der soziale Teil von MTGA (Freunde und Chat) und Sideboarding während des Drafts (schade!). Außerdem ist das Einlösen von Codes etwas umständlich: Wenn ihr einen Code auf der Webseite einlöst, müsst ihr immer noch in den In-Game-Store auf Ihrem Smartphone gehen, um das Ding wirklich freizuschalten. Das solltet ihr wissen. Aber ehrlich gesagt: Keine große Sache, die die Mobilversion viel schlechter macht.

MTG Arena Android Information
Das sieht gut aus! (Quelle: Wizards of the Coast)

Ist MTG Arena Mobile verfügbar?

Ja, schon. Jedenfalls mehr oder weniger. MTG Arena Mobile wurde am 28. Januar zusammen mit dem Kaldheim-Update veröffentlicht und ist im Google Play Store zu finden. Wenn ihr die App nicht seht, bedeutet das wahrscheinlich, dass euer Smartphone sie nicht unterstützt. Ihr benötigt ein Gerät mit Android 6.0 (Marshmallow), 4 Gigabyte RAM und einem dieser Chipsätze: Kirin 970, Snapdragon 845 oder Exynos 9810. Aber natürlich läuft es auch auf allem anderen, was besser ist. Wenn ihr ein iPhone- oder Tablet-Nutzer seid, dann habt ihr erstmal Pech, sorry. Diese Versionen kommen später im Jahr, aber es wurde noch nicht einmal ein Veröffentlichungsdatum angedeutet.

MTG Arena Android Information
Alles sieht genauso aus wie auf der PC-Version. (Quelle: Wizards of the Coast)

Kann ich die Mobilversion benutzen, um MTGA competitive zu spielen?

Um Urzas Willen, bitte tut es nicht! Technisch gesehen könnt ihr es, es ist schließlich dasselbe Spiel, nur für Mobilgeräte. Aber selbst Wizards war schlau genug, euch davor zu warnen. Die App befindet sich noch in der Early-Access-Phase (was heutzutage eigentlich nicht?), daher ist mit Bugs und Verbindungsproblemen zu rechnen. Laut MTG-Wettkampfregeln sind die Spieler selbst für ihre Verbindung verantwortlich. Sollte mitten im Spiel die Verbindung abbrechen, ist es daher euer eigenes Risiko. Wenn ihr also um Geld spielt oder versucht, euch für die großen Ligen zu qualifizieren, seid ihr in eurem Gaming Chair zuhause am PC viel sicherer als unterwegs. Zumindest im Moment!

Apropos Bugs...

Es wird noch einige geben. Wizards hat aber eine praktische Seite, auf der ihr diese melden und nachsehen könnt, was andere Spieler berichten. Außerdem gibt es die MTGA-Statusseite, um zu prüfen, ob alles online ist. Probiert die MTG Arena Mobile-App aus und nutzt den Early Access – wenn ihr etwas geändert haben möchtet, ist jetzt die Zeit, es Wizards mitzuteilen!

Für mehr zu MTG Arena und News zu Gaming und Esports, schau bei EarlyGame vorbei! Wenn du unsere Webseite nach deinen Belieben gestalten möchtest, melde dich bei MyEarlyGame an – es gibt auch exklusive Gewinnspiele!