Raus mit dem Alten, rein mit dem Neuen

MTGA macht sich zur Rotation bereit

MTGA
MTGA wird bald neue Karten in Standard bringen

MTGA wird bald neue Karten in Standard bringen. (Quelle: Wizard of the Coast)

Es ist wieder diese Zeit des Jahres. Die Wizards rotieren einige der Sets von Standard, um Platz für das nächste Spieljahr zu machen. Ein paar wichtige Karten sagen bald Lebe wohl und lassen uns mit dem wackeligen Ikoria-Metagame in Vorbereitung auf die kommende Zendikar-Erweiterung zurück.

Sobald Zendikar Rising am 24. September ins Spiel kommt, verlassen vier Sets Standard für immer: Core Set 2020, Guilds of Ravnica, Ravnica Treue und War of the Spark. Dadurch werden natürlich einige Archetypen, die mit Ravnica in Verbindung gebracht werden, und einige Schlüsselkarten wie die Schockländer wegfallen, die in so ziemlich jedem Wettbewerbsdeck gespielt werden. Zendikar sollte besser einige wirklich hochwertige Doppelländer einführen, um den Verlust auszugleichen – obwohl es keine umwerfende Enthüllung wäre, zu dem Schluss zu kommen, dass Fetch-Länder so gut wie ausgeschlossen sind.

Der Content des Renewal Package vom letzten Jahr

Der Content des Renewal Package vom letzten Jahr. (Quelle: Wizards of the Coast)

Im Gegensatz zu Paper Magic, bei dem die Standardkarten in Standard unspielbar (und oft wertlos) gemacht werden, erhalten MTGA-Spieler einen kleinen Bonus, um sich für die kommende Saison zu rüsten. Wir haben keine Einzelheiten zu den diesjährigen Erneuerungsprämien, aber wir können einen Blick auf das Programm des letzten Jahres werfen und uns ein gutes Bild davon machen, was uns erwartet – es ist unwahrscheinlich, dass der diesjährige Satz drastisch anders sein wird.

Tick-tack! Spielt eure Phtlphlbs, Cruel Celebrants oder was auch immer, solange es noch geht!

Für mehr MTGA-Inhalte gibt es wie immer auf EarlyGame, zum Beispiel zu Nahiri in MTG und über die originale Amonkhet Meta.

Tabea Schulz

Verwandter Inhalt

Mehr MTGA

Neuste News

Verwandter Inhalt

Mehr MTGA