Cyberpunk 2077 ist buggy und instabil: CD Project Red… | EarlyGame
Notfall-Telefonkonferenz mit Investoren enthüllen es!

Cyberpunk 2077 ist buggy und instabil: CD Project Red enthüllt wieso

More
Cyberpunk läuft schlecht auf last-gen Konsolen
CD Projekt Red hatte eine Notfall-Telefonkonferenz mit Investoren und verriet einiges über Cyberpunk 2077 und warum es so buggy ist! (Quelle: CD Projekt Red)

Cyberpunk 2077 wurde letzte Woche veröffentlicht und hat eine Fülle von Performance-Problemen und lästigen Bugs mit sich gebracht. Nach einer öffentlichen Ankündigung, in der man sich für die Probleme der Spieler entschuldigte, wurde ein Notfall-Meeting per Telefon mit Investoren abgehalten, das nun in voller Länge auf der CD Projekt Red Website veröffentlicht wurde. In diesem Meeting enthüllten die Entwickler alles...

Eingeleitet vom guten alten Adam Kiciński persönlich, dem Vorsitzenden des Vorstands, wurden Themen von den Ursachen der technischen Probleme von Cyberpunk bis hin zu CD Projekt Reds (CDPR) Antwort behandelt. Zwischen vielen "Uhm..." und "Ahhhh", den sorgfältig moderierten Antworten und den allgemeinen Erklärungen, kamen ein paar interessante Wahrheiten zum Vorschein.

Cyberpunk 2077 Night City
Cyberpunk 2077's Night City atmet vor Leben und Intrigen, spiele es nur nicht auf PS4 oder Xbox One! (Quelle: CD Projekt Red)

Um das alles für euch aufzuschlüsseln – das verdammte Ding war fast eine Stunde lang! – werden wir dies in kleinere Abschnitte unterteilen. Wir wollen euch mit den Antworten versorgen, nach denen ihr euch sehnt und die ihr verdient – aber ihr könnt euch auch die komplette Konferenz ansehen, die am 14. Dezember online gestellt wurde.

Externes Testen und Covid-19

Eine der interessantesten Beobachtungen machte Herr Kiciński, als er darauf hinwies, dass Covid-19 es für CDPR ziemlich schwierig machte, Cyberpunk 2077 mit traditionellen Mitteln zu testen.

Cyberpunk 2077 action
Cyberpunk 2077 auf Last-Gen-Konsolen zu spielen ist im Moment so, als würde man von diesem Kerl eine über den Latz bekommen! (Quelle: CD Projekt Red)

Er begann damit, dass er einräumte, dass interne Tests von CDPR-Mitarbeitern in ihren Häusern durchgeführt werden konnten, dass aber externe Tests durch die Auswirkungen von Covid-19 beeinträchtigt würden:

“One thing that perhaps didn’t help us is COVID … external testers working for external companies were not able to test the game from homes – they have test centers and if they’re not there, they’re not able to work. So, we have seen a decrease in the number of testers, but I wouldn’t point to it as a major source of problems.”

Nach jahrelanger Entwicklung und acht Millionen Vorbestellungen war es wahnsinnig traurig, das Spiel in diesem Zustand veröffentlicht zu sehen. Covid-19 hat viele Aspekte der Videospielindustrie gestört, ganz zu schweigen vom Rest der Welt... Also macht es Sinn, dass dies ein Problem gewesen sein könnte.


Next-Gen-Push führte zu Nachlässigkeiten

Während der Telefonkonferenz wurde immer deutlicher, dass sich CDPR auf die kostenlosen Upgrades der letzten Generation verlassen hat, um Rückerstattungsanfragen zu verhindern und schlechte Performance zu entschuldigen. Es gab mehrere Verweise darauf, dass PS4 und Xbox One nicht die gleiche grafische Leistung wie Next-Gen oder PC schaffen würden, aber Tatsache ist: das Spiel sieht auf Last-Gen nicht gut aus!

“Come January and February you’re going to see larger improvements – which we’ve stated already. We have also stated that if your expectation is that the game is going to be equal to, say, nextgens or PC in terms of performance, that definitely isn’t going to happen.”

Die Zitate von Michał Nowakowski hier zeigen, dass die Leute erwarten, dass das Spiel auf Last-Gen genauso gut aussieht wie auf Next-Gen – was nicht wirklich funktioniert hat. Wir erwarten allerdings, dass es gut aussieht! Das Spiel rauszuballern und die Ausrede zu benutzen, dass es woanders besser aussieht, ist nicht wirklich in Ordnung.


Die Realität ist, dass sich viele Spieler in absehbarer Zeit keine PS5 oder Xbox Series X leisten können und schon gar keinen High-End-PC. Also muss das Spiel auf Last-Gen-Editionen funktionieren und gut aussehen.

“If you’re expectations regarding, say, visuals or other performance angle, are like this, then we’re openly stating that’s not going to be the case. It will be a good, playable, stable game, without glitches and crashes, though. That’s the intention.”

Was hier am wichtigsten ist, ist das Letztere von dem, was oben gesagt wird: Das Spiel ist bereits großartig, also ist das schon abgehakt! Jetzt brauchen wir Stabilität, keine Glitches und keine Abstürze. Wir wollen, dass das Spiel auf Last-Gen-Hardware so gut wie möglich aussieht – und (um fair zu sein) The Last of Us 2 sieht verdammt gut aus! Kommt schon, Leute!

Cyberpunk hideo kojima easter egg
Cyberpunk 2077 ist nicht nur voller Bugs, sondern auch voller toller Easter Eggs und Cameos! Wie dieses vom legendären Hideo Kojima! (Quellen: CD Projekt Red)

Rückerstattungen und Cyberpunks Zukunft!

Jeder Anschein von Demut, den Herr Kiciński in seinem Eröffnungsstatement über die Fehler von Cyberpunk 2077 zusammenschustern konnte, zerbröselte fast sofort, als die Diskussion über Cyberpunks Rückerstattungspolitik begann. Während wir zugeben, dass es absolut richtig ist, Fans die Möglichkeit zu geben, Cyberpunk 2077 zurückzugeben, wenn sie mit dem Spiel unzufrieden sind, waren wir von der Strategie nicht überzeugt.

Es zeigt sich, dass Rückerstattungen auf den beiden großen Konsolen ganz im Ermessen der Händler (Microsoft oder Sony) liegen. Somit ist die Aussage etwas überflüssig, da die einzelnen Firmen ihre eigenen Rückgabebestimmungen haben, die für jedes Spiel gelten. Die Frage läuft eigentlich auf das Angebot von CDPR hinaus, sich zu melden, wenn ihr Probleme habt – und zwar per E-Mail.


Andere Enthüllungen...

Wie schon erwähnt, war die Konferenz verdammt lang und voller super interessanter Dinge, über die man reden kann. Abschließend wollen wir noch ein paar weitere Enthüllungen von der Konferenz auflisten:

  • Die Verkaufszahlen werden noch vor Weihnachten bekannt gegeben. Sie könnten komplizierter sein als sonst, aufgrund der großen Anzahl an erwarteten Rückerstattungen.
  • Es gibt weder einen bestätigten Termin für den Multiplayer, noch für Next-Gen-Updates. CDPR konzentriert sich darauf, die aktuelle Version des Spiels zu reparieren, bevor der Fokus auf neue Features und Editionen verlagert wird.
  • CDPR erkennt die harte Arbeit seiner Mitarbeiter an und wird dafür sorgen, dass alle eine Pause bekommen, um sich über Weihnachten zu erholen – auch wenn sich dadurch zukünftige Bugfixes verzögern.
  • Ein Investor hat möglicherweise angedeutet, dass sich Witcher 4 in der Entwicklung befindet, als er nach der Verteilung der Mitarbeiter fragte.
  • Die Führungskräfte lehnten es ab, Gerüchte über Mitarbeiter-Boni zu kommentieren.
  • Es gibt keine Pläne für CDPR, den Preis der Last-Gen-Versionen von Cyberpunk 2077 zu senken.
  • CDPR empfiehlt Spielern auf dem PC, die neuesten NVIDIA-Treiber und den Cyberpunk 2077 NVIDIA-Treiber für optimale Leistung zu installieren (für Kunden, die NVIDIA-GPUs verwenden).

Also. Wo lässt uns das (abgesehen von völlig erschöpft)? Nun, es wird wohl noch eine Weile dauern, bis Cyberpunk auf der PS4 und Xbox One "in Ordnung" sein wird. Der Dezember-Patch sollte viele der Probleme beheben – und wir hoffen WIRKLICH, dass er zumindest die ständigen Abstürze des Spiels verhindert – aber er wird keine vollständige Lösung sein.

CDPR sind eindeutig bestrebt, das Problem für ihre Fans zu lösen, trotz der Fehltritte, die sie auf dem Weg dorthin gemacht zu haben scheinen. Wir schätzen ihre Ehrlichkeit, aber gleichzeitig ist es frustrierend zu sehen, wie sich ein so heiß erwartetes Spiel so entwickelt. Ist es so schlecht wie Anthem? Nicht einmal annähernd. Ist es sogar noch enttäuschender? Jap.

Die Story von Cyberpunk 2077 selbst ist nicht das Problem. Viele von euch haben sich sicherlich über diesen Aspekt des Spiels gefreut. Wenn ihr einer von diesen Fans seid, vom Spiel enttäuscht seid, aber die Lore immer noch geil findet, dann solltet ihr euch das Cyberpunk 2077 Buch holen. Hier findet ihr wenigstens keine Grafik Fehler...


WEITERLESEN:

Für weitere Gaming- und Esports-News bleibt bei EarlyGame. Hat ihr euch die Konferenz angesehen? Teilt uns eure Erkenntnisse auf Twitter und Facebook mit und schaut euch unseren YouTube-Kanal an!


Original-Artikel von EarlyGame-Autor Evan Williams