Die besten Games in zwei Jahren Xbox All Access

More -
Na, bist du auch mal wieder broke? Ist das Cash für den Monat schon wieder fast aufgebraucht und es reicht nicht mehr für eine Next-Gen-Konsole wie die Xbox Series S? Mit Xbox All Access musst du nicht Elon Musk sein, um die neuesten Games auf einer nicen Plattform zu genießen.
Xbox All Access
Next-Gen-Konsolen als Monatsabo bekommen? Mit Xbox All Access geht das easy. | © Xbox

Okay Leute, mal ganz ohne Flachs jetzt: Gaming ist nicht gerade das billigste Hobby der Welt. Ich mein, seriously, schau dir einfach mal an, wie viel Geld du schon in Skins und sonstige Cosmetics geballert hast. Oder machs lieber nicht, zieht nur die Laune runter. Games werden immer teurer, jede Company wirft mit DLCs um sich und spätestens alle paar Jahre muss man auf Next-Gen-Plattformen upgraden. Puh, wer soll da noch mitkommen? Und wer will das überhaupt alles zahlen?

Microsoft probiert hier mal etwas Neues. Stell dir mal Folgendes vor: Du hast so richtig Bock auf die Xbox Series S, aber das Konto spielt nicht mit? Miese Krise. Wieso aber auch alles auf einmal zahlen, wenn man sich die Konsole auch als Abo zulegen kann? Genau darum geht es nämlich bei Xbox All Access… naja, paar nice Games gibt’s ja schon, aber welche Leckerbissen warten eigentlich auf dich in den kommenden 2 Jahren? Schließlich bekommst du die Konsole ja für 24 Monate. Wir stellen dir daher die Top 3 Games mal vor. Also worauf warten wir? Let’s Go und rein da!

1. Starfield (11. November 2022)

Okay Guys, bin ich eigentlich der Einzige, der sich lieber ein neues Fallout oder Elder Scrolls gewünscht hat? Atom Bomb Baby, I love her so… du weißt Bescheid. Okay gut, aber das Leben ist halt kein Wunschkonzert. Jedenfalls steckt Bethesda ja mittlerweile auch unter den Fittichen von Microsoft und konzentriert sich für 2022 erstmal auf das Sci-Fi Action-Abenteuer Starfield. Nach dem… sagen wir mal „mäßigen“ Abschneiden von Fallout 76, soll mit Starfield ein neuer Banger am Videospielhimmel erscheinen.

Bethesda stößt also das erste Mal seit 25 Jahren in ein neues Gebiet vor… ins Weltall. Crazy oder? So richtig viele Infos wurden seit der Ankündigung bei der E3 2018 noch nicht gedroppt. Natürlich wird auch dieses Spiel laut den Entwicklern wieder nicht von dieser Welt sein und uns komplett aus der Umlaufbahn fetzen. Blablabla, typisch PR halt, kennen wir so von allen Companies. Von dem, was wir bisher aber tatsächlich schon wissen, hat das Game echt Potenzial – zumindest wenn man sich auf das Weltraum-Setting einlassen kann.

Ach und eigentlich ist es ganz egal, ob es sich jetzt um ein Fallout, Elder Scrolls oder Starfield handelt: Das Warten bis zum Release fühlt sich auf jeden Fall so an, als hätte man einen Pfeil ins Knie bekommen. Frag mal die Wachen in Himmelsrand.

2. Elden Ring (25. Februar 2022)

Na, hast du dein Ticket nach Zwischenland schon gebucht? Wahrscheinlich schon, denn Elden Ring gehört wohl zu den most hyped Games für 2022. Aber mal Realtalk jetzt, das Projekt hört sich einfach auch krass geil an. Lass dir das Mal auf der Zunge zergehen: Ein Open-World Rollenspiel von Hidetaka Miyazaki – ist dir doch sicher schon durch Dark Souls und Bloodborne ein Begriff – in Zusammenarbeit mit niemand geringerem als George R. R. Martin. Über die finale Staffel von Game of Thrones wollen wir an dieser Stelle mal lieber nicht sprechen. Reden wir lieber weiter über Elden Ring! Wir sind nämlich schon ziemlich heiß auf das Game. Falls du erst noch auftauen musst, kannst du dir ja mal den Trailer hier geben:

Sieht schon ziemlich krass aus, oder? Das Material, welches uns FromSoftware und Bandai Namco da zeigen, macht Lust auf mehr. Die Umgebung, die einzelnen Kreaturen, die Kämpfe... huiuiui ein Genuss für die Augen. Hoffentlich läuft das Spiel dann auch – wenn es endlich rauskommt – ohne Probleme auf allen Plattformen. Bleibt nach einigen vermasselten Launches in letzter Zeit, wie beispielsweise das desaströse GTA Remake, auch nur zu wünschen übrig.

3. Halo Infinite (8. Dezember 2021)

Überraschung gelungen, würde ich mal behaupten. Eigentlich sollte Halo Infinite ja erst am 8. Dezember erscheinen... und vollständig draußen ist das Game auch noch nicht. Allerdings ist der Multiplayer-Modus (offiziell noch als Beta betitelt) seit dem 15. November bereits mit allen Inhalten und sogar der ersten Season vom Battle Pass draußen. Aber warum eigentlich? Ganz easy, auf den Tag genau vor 20 Jahren, nämlich am 15. November 2001, erblickte das erste Halo das Licht der Welt. Wie die Zeit verfliegt sag ich da nur...

Für krasse Singleplayer-Action mit dem Master Chief als Hauptfigur musst du jedoch noch einige Wochen warten. Kopf hoch Kumpel, immerhin erscheint das Game noch in diesem Jahr – nicht wie Elden Ring oder Starfield. Es wird auch noch besser: Natürlich ist Halo Infinite auch Teil des Microsoft Game Pass und damit easy auf PC oder der Xbox Series X|S zu zocken. Und die Next-Gen-Konsole kannst du dir ja bekanntlich ganz entspannt mit Xbox All Access in dein Wohnzimmer holen! Zwei Jahre lang kannst du sie dann benutzen und musst pro Monat nur 24,99€ zahlen. Ziemlich coole Sache, wie wir finden.