Wild Rift: Patch 1.1 Alle Buffs und Nerfs | EarlyGame
Welche Champs sind Teil der Änderungen?

Wild Rift: Patch 1.1 ändert Mana-Regeneration und vieles mehr

League of Legends
Patch 1.1
Bald ist es auch soweit in Europa! (Quelle: Riot Games)

Wild Rift Patch 1.1 bringt einige Veränderungen mit sich. Neue Champions werden dem neuen mobile MOBA beitreten, ebenso wie einige neue Skins – aber es wird auch einige Buffs und Nerfs geben.

Europa ist nur noch ein paar Tage von der Veröffentlichung der Open-Beta-Version entfernt, was bedeutet, dass ihr über alle bevorstehenden Änderungen informiert werden sollt – macht eure Handys bereit! Nur so gibt es den perfekten Start in eure Wild-Rift-Spiele haben könnt.

Champions


Der Cooldown von Alistar's Headbutt wird von 13 - 10 Sekunden auf 14 - 9,5 Sekunden geändert. Dadurch wird die Kuh ein wenig mehr Abwechslung in seinen Play-Style bekommen.

Gragas Ulti wird ein wenig schneller gemacht, was bedeutet, dass er besser als Initiation für jegliche Mannschaftskämpfe eingesetzt werden kann. Diese Änderung dürfte es auch für die Spieler einfacher machen, die Ultimate zu landen.

Janna ist in der letzten Zeit ziemlich abgefallen, weshalb Riot ihr einen leichten Buff verpasst, damit sie sich wieder wie ein starker Support anfühlt. Deswegen hat sie einen Basisangriffsschaden-Buff sowie einen Buff zu Zephyr und Eye of the Storm bekommen.

Shyvanas Drachenform war ein wenig zu gut, weshalb Riot beschlossen hat, einen Teil der Kampfkraft ihrer Feuerbälle aus Flame Breath abzuschneiden, wenn sie in Drachenform ist.

Tryndamere war ein anständiger Champion, aber aufgrund von Item-Nerfs auf crit-Items hat er sich eher glanzlos gefühlt. Um ihm etwas Leben einzuhauchen, hat Riot beschlossen, die HP% AD von Bloodlust zu erhöhen und die Abklingzeit seiner Ulti zu reduzieren.

Schließlich haben wir noch Twisted Fate. Spieler wollten etwas schneller durch sein Deck mischen, deshalb könnt ihr jetzt dank der schnelleren Karten-Rotation, die von 0,7 bis 0,6 Sekunden gebuffed wird, etwas schneller zur wichtigen Karten greifen.

Abgesehen von den Champion-Anpassungen hat Riot auch eine ganze Reihe von Champions aufgelistet, deren Mana-Regeneration verändert wird. Etwa die Hälfte der Champions erhält einen Mana-Regenerations-Nerf. Die vollständige Liste ist auf der offiziellen website von Riot Games zu finden.

Wild Rift Patch 1.1
Am 10. Dezember kann man in Europa auch Wild Rift spielen! (Quelle: Riot Games)

Items

Auch bei den Gegenständen werden leichte Anpassungen vorgenommen, insbesondere bei den Tank-Items. Merc Treads werden etwas mehr Tenacity bekommen, da sich CC in Wild Rift tausend mal schlimmer anfühlt als in League of Legends.

Gargoyle Enchant
wird ein ziemlich großes Upgrade erhalten, da der Gegenstand anscheinend nicht sehr brauchbar war. Der Gesundheitsbonus wird von 40 - 100% auf 65 - 130% angehoben.

Fimbulwinter ist ein neues Item, das sich bei bestimmten Tank-Champions etwas zu gut angefühlt hat. Um zu verhindern, dass sie rund um die Uhr abgeschirmt sind, wird die passive Abklingzeit von 10 Sekunden auf 15 Sekunden verlängert.

Mehr zu Wild Rift findet ihr auf EarlyGame, zum Beispiel warum sich der Release von Wild Rift in einigen Ländern verzögert und K/DA in Wild Rift.