TFT Patch 11-2b: Die stärksten Comps | EarlyGame
Nutzt die neue Meta zu eurem Vorteil

TFT Patch 11.2b: Das sind die stärksten Comps

League of Legends
TFT Patch 11.2b
Neue Meta, neues Glück!

Nur wenige Tage nach dem großen 11.2 Patch reicht Riot mit TFT Patch 11.2b schon die ersten Veränderungen nach. Mit Xayah, Rakan und Aurelion Sol wurden drei Champions generft, die zuvor Teil fast jeder guten Kombo waren. Yone wurde als einziger Champion gebufft.

Eine Zeit lang war es ja ganz nett, aber irgendwann ist es auch genug. Ahnenholz-Magier war lange genug die mit Abstand stärkste Team-Zusammenstellung. Nach den Nerfs dürfte sich einiges ändern. Welche Teamkombis auf dem TFT Patch 11.2b die stärksten sind, verraten wir euch hier:

Auserwählte Raufbolde + Ahnenholz

TFT Patch 11.2b
Come on baby light my fire... (Quelle: Riot Games)

Diese Kombo ist gerade im Early-Game sehr angenehm zu spielen. Konzentriert euch am Anfang aber nicht nur auf Raufbolde. Je schneller ihr den ersten Ahnenholz-Bonus habt, desto besser. Es lohnt sich, neben Maokai und Nunu, einen Champion wie Lulu aufs Feld zu stellen, bis ihr euch Orrn kaufen könnt.

Die festen Lebens- und AD-Werte, die ihr schon ab 2 Raufbolden bekommt, sind früh im Spiel besonders wertvoll.


Mit Shyvana habt ihr schon sehr früh einen starken Carry dem ihr die Items zuschieben könnt. Sie profitiert sehr von Attack-Speed, also schaut, dass ihr Rekursiv-Bögen abstauben könnt.

Auch für Leute, die keinen Bock auf ausgefeiltes Positioning haben, sind Raufbolde gut: einfach alles in die erste Reihe schieben, die sterben eh nicht. Der Patch 11.2b hat diese Kombi nicht geschwächt und sie war schon davor extrem stark.

Auserwählte Duellanten

TFT Patch 11.2b
Zurück zu alter Stärke? Hoffentlich nicht! (Quelle: Riot Games)

Eine klassische Slow-Roll Kombo. Mit Yasuo und Fiora habt ihr zwei Champions billige Champions, die ihr auf drei Sterne hochbringen wollt. Yasuo ist dabei der bessere Auserwählte. Der soll später nämlich euer Carry werden.

Mit Janna gibt es einen guten Charakter, um den Erleuchteten-Bonus für Fiora zu garantieren. Mit Jax sollte euch dann schon den 4-er Duellanten-Bonus sicher sein.

Neben Yasuo stellt Kalista euren nächsten Carry dar. Deshalb auch dringend auf drei Sterne bringen! Versucht, als Erstes eine Quecksilber-Schärpe für Yasuo zu bekommen.


Der kann niemanden verprügeln, wenn er gestunned ist. Gerne noch ein Schutzengel hinterher – der Typ darf euch nicht verrecken. Auf Kalista ist alles gut, was Attack-Speed bringt. Das allerbeste kommt aber noch:

Mit dem Yone-Buff wurde das Late-Game von dieser Kombo noch besser gemacht. Passt auf, dass Yasuo und Yone wie unbeliebte Kinder irgendwo alleine rumgammeln und stellt Kalista und Janna in die Backline.

Auserwählte Kriegsherren + Schlächter

TFT Patch 11.2b
Spin to win! (Quelle: Riot Games)

Eigentlich wollte ich hier Auserwählte Henker hinpacken, aber gerade durch den Xayah- und Rakan-Nerf ist die Transition zu Henkern extrem schwer geworden. Davon profitieren Kriegsherren natürlich immens.

Seht zu, dass ihr früh eine Katarina bekommt. Garen, Nidalee und Kata regeln euer Early Game. Früh zu gewinnen ist mit dem Kriegsherren-Bonus natürlich wichtig. Am besten holt ihr euch noch Tanks für die Frontline.

Wie bei den Duellanten ist es auch hier extrem wichtig, dass euer Carry (Katarina) überlebt. Quecksilber-Schärpe ist Pflicht! Euer Late-Game sichert ihr euch über starke Helden wie Azir, Lee Sin oder Samira. Passt auf, dass ihr eure Assassinen richtig positioniert und stellt Nidalee und Azir in die Backline.

WEITERLESEN:

Wenn ihr Bock auf mehr TFT-Content habt, bleibt auf EarlyGame. Ihr findet uns auch auf Facebook, Twitter und Discord, wenn ihr quatschen wollt.

Mit MyEarlyGame könnt ihr nicht nur eure News personalisieren, sondern auch an exklusiven Gewinnspielen teilnehmen.