Player Profile: Rekkles, der König des Nordens | EarlyGame
Das schwedische Supertalent im Spielerprofil

Player Profile: Rekkles, der König des Nordens

League of Legends
Rekkles Foto zum Abschied von Fnatic
In meinem Herzen wird Rekkles immer zu Fnatic gehören, auch wenn er sich für G2 entschied (Credit: fnatic.com)

Wenn League Of Legends nur aus dem üblichen SoloQueue-Geflame und Tilt bestehen würde, hätten wir schon vor Jahren das Handtuch geschmissen. Aber zum Glück gibt es immer wieder Lichtblicke, sei es ein Zilean One-For-All, der Soraka-Yuumi Speedtrain oder (und das ist mein liebster) ein Samstagabend mit Freunden und der LEC. Wir zollen jetzt Tribut an die größten Legenden, die kompetitives League Of Legends hervorgebracht hat. Der "King Of The North", Rekkles, hat sich den Anfang mehr als verdient. 

Schon klar, mit dem Spring Split 2021 hat es bei G2 nicht so gut funktioniert. Großes Gerede wird laut. Die Ära von Fnatic und G2 sei zu Ende. Naja... G2 hat zumindest Potenzial, auch im nächsten Split alles wegzustompen, was ihnen in den Weg kommt. Gerade mit Rekkles, der seinen Vertrag bis 2023 verlängert hat.

Endgültig aus der Traum vom Fnatic Comeback, wie wir es schon einmal erlebt hatten. Aber egal, ob bei Fnatic oder G2, der Mann bringt insane Leistungen wo er geht und steht. Schauen wir uns das mal an:

Rekkles Auszeichnungen:

  • EU LCS MVP - 4x 
  • EU All-Pro 1. Team - 4x
  • EU All-Pro 2. Team - 1x
  • EU All-Pro 3. Team - 4x

Ganz sicher ist Martin Larsson alias Rekkles der unbestritten beste ADC in der europäischen League Of Legends Szene. Aber wie wird man so groß? Wohl, indem man früh anfängt! Für Rekkles ging es, wie wahrscheinlich bei den meisten, mit 14 Jahren los mit dem Game. Der Bub hat sich während der Genesungszeit nach einer Fußballverletzung in den Strudel begeben und stieg quasi direkt ins Pro-Play ein. 

Rekkles zwischen Fnatic und G2
Wird Rekkles mit G2 Esports dieses Jahr auf den Worlds 2021 einen Sieg holen? Die Chancen stehen gut, vielleicht sogar besser denn je (Credit: esportstalk.com)

Für welche Teams hat Rekkles gespielt?

Rekkles Spielerkarriere war bis zum letzten Split hauptsächlich in einem Verein: Fnatic. Es gab aber trotzdem immer wieder mehr oder weniger erfolgreiche Wechsel zu unterschiedlichen Teams. Mir läuft immer noch ein kalter Schauer über den Rücken, wenn ich an das Alliance-Elements-Disaster von 2014/15 denke. Wir zeichnen hier mal nach, welche Stationen Rekkles zu seinem Ruhm von heute verholfen haben. 

Transfers und Teamwechsel:

  • 2012 - Unglücklich gelaufen. Gerade, nachdem Fnatic die Worlds (das bisher einzige) Mal in 2011 gewinnen konnten, jointe Rekkles mit 15 Jahren direkt als starting AD Carry. Und es lief weiter unglücklich, als die LCS im selben Jahr gegründet wurde - und er direkt wegen Altersbeschränkungen ins Zweitteam Fnatic.Beta versetzt wurde.
Kann Europa bei MSI 2021 den Slot für die Worlds gewinnen? MSI Spielplan, Teams & Mehr
  • 2013 - das Kick-Off Jahr! Von den Copenhagen Wolves ab zu Fnatic, dem Überflieger der europäischen Liga. Und boooy, Rekkles ging ab wie eine Rakete. Mit dem Anti-Meta Playstyle der farmheavy ADCs, die im späteren Spiel komplett explodieren, kam kaum jemand klar.
  • 2014 - Ihr habt es oben schon gelesen. Der Wechsel zu Alliance, die ein halbes Jahr später Elements hießen, war das, was man vielleicht als Karrieretiefpunkt bezeichnen kann. Ein insanes Roster zusammen mit Froggen und Shook. Aber kein Erfolg, 7. Platz, GG. 

  • 2015 - It's time for Fnatic! Der Beginn der stärksten Fnatic Ära seit dem Worlds Gewinn steht an. Rekkles muss sich den anderen im Team aber ein bisschen unterordnen, gerade Huni und Yellowstar haben auch ohne ihn genug Carrypotenzial.
  • 2020 - Nach 5 Jahren auf nationaler und internationaler Bühne mit Fnatic greift Rekkles weiter nach oben. Mit G2 ist er aktuell wieder in Topform, auch wenn im Summer Split 2021 wohl mehr zu holen sein sollte, als zuletzt im Spring Split. 

Mehr E-Sport News frisch aus der LEC: S04 Abbedagge wechselt für Rekordsumme nach NA

Platzierung, Champions und Tattoos

Nicht nur, dass Rekkles Sivir, Kennen und andere Champions auf der Botlane revolutioniert hat, sein Spielstil hat ihn auch in die Top 5 best ADCs of all time in Europa katapultiert. Alles Wissenswerte zum aktuellen Stand nach dem Spring Split 2021:

  • Rekkles Champions Top 5: Sivir, Lucian, Ezreal, Jhin, Tristana
  • KDA Durchschnitt: 6.7
  • Rekkles net worth: 450.000$ (Stand 2020)

Seitdem Rekkles bei Fnatic angefangen hat, war er immer Starting ADC (auch jetzt bei G2). Okay fast immer, wenn wir von dem Metachange 2019 mal absehen, als nur Mages auf der Botlane gespielt wurden. Inzwischen ist auch Rekkles Twitch Kanal ziemlich erfolgreich und in Foren wird fleißig über Rekkles Tattoos diskutiert. Die bestehen übrigens am linken Arm aus einem chinesischen Drachen und dem Schriftzug "Rekkles" an einem Arm und einem Koi mit seinen Initialen (CMAEL - Carl Martin Erick Larsson) auf dem anderen.

Let's go, wir sind hyped für die nächste Season!

WEITERLESEN:

Mehr Videos, mehr E-Sport, mehr Content, mehr alles. Kommt auf unseren Discord und folgt uns auf Twitter für den spicy stuff.