LoL Patch 11.23: Mini-Patch soll Objective Bounties fixen

League of Legends -
Die Pre-Season ist vor einer Woche gestartet und läuft... nicht gerade rund. Mit Micropatch 11.23 will Riot einige Bugs fixen, die vor allem Caitlyn, die Drakes und Objective Bounties behandeln.
Hextech and Chemtech Drake
Der Micropatch bringt das Game hoffentlich wieder in die Spur. | © Riot Games

What? Die LoL-Community ist sich mal bei etwas einig? Naja, so ziemlich jeder findet Objective Bounties bisher richtig doof. Sie sind einfach extrem inkonsistent: Während manche Teams mehrere tausend Gold hinten liegen und kein Objective Bounty erscheint, werden andere Teams dagegen locker Richtung Sieg gepushed.

Das Balancing der Objective Bounties ist eines von vielen Dingen, die Riot weiterhin im Auge haben muss. Um den Stein ins Rollen zu bringen, hat Riot am 24. November 2021 einen Micropatch veröffentlicht, der einige der größeren Probleme fixen soll – schließlich bleibt uns Patch 11.23 drei Wochen wegen American Thanksgiving erhalten.


Objective Bounty Patch

Wie bereits erwähnt, sind Objective Bounties nicht gerade die beliebtesten Neuerungen im Summoner's Rift. Spieler hassen sie, halten sie für einen schlechten Scherz und einige glauben sogar, dass League of Legends dadurch weniger kompetitiv wird.

Während der ersten Woche der Pre-Season traten dazu noch einige Bugs auf – Bounties spawnen nicht oder der Bounty Timer wird nicht zurückgesetzt. All das spaßige Zeugs also, was die Games bisher nicht wirklich spaßiger gemacht hat.

Naja, im Micropatch von LoL Patch 11.23 heißt es jetzt vom Balance Team, dass "verlierende Teams noch weiter zurückliegen müssen, damit Objective Bounties aktiviert werden. Objective Bounties laufen auch schneller aus, sobald das zurückliegende Team aufholt.

Caitlyn Bugfix

Caitlyn ist seit ihrem ASU ziemlich buggy. Ihre Headshot Mechanic ist noch ein bisschen wackelig – sie funktioniert sogar während GA Revive – und ihre Yordle Traps hindern sie am Recall. Riot muss also ran an die Arbeit, um die Fehler in ihrem Kit zu glätten.

Im Micropatch verhindern die Traps nicht mehr Caitlyns Recall, wenn sie ausgelöst werden. Jetzt kannst du also wieder sicher in die Base zurück, um von dem ganzen Gold der Objective Bounties deine Items zu kaufen.

Hextech Drake Soul Fixed

Hast du Klone auf der Map gesehen, sobald du die Hextech Soul hattest? Warst du vielleicht sogar schon in einem Hextech Gate gefangen? Oh, und hat dein Champion schon mal durchgehend einen Laser gefeuert, Gegner verlangsamt und dabei komplett auf den Cooldown geschissen?

Joa, das ist so ziemlich alles, was Riot im Micropatch fixen will. Du musst dich also nicht mehr mit Klonen oder Perma Slows herumschlagen. In den kommenden Wochen werden wohl noch viele weitere Fixes kommen, damit alles zum Start von Season 12 ein bisschen flüssiger läuft.

Leute, denkt ihr, der Micropatch hätte noch mehr verändern müssen? Lasst es uns auf Discord wissen!