LPL Spring Split beginnt mit Sieg für Suning | EarlyGame
Pro League of Legends ist zurück!

LPL Spring Split beginnt mit Sieg für Suning

League of Legends
IG Rookie LPL
Rookie ist zurück und IG geht richtig ab. (Quelle: LPL)

Das Jahr hat gerade erst begonnen, doch LoL-Fans haben jetzt schon einen ersten Vorgeschmack auf richtiges Pro-Gaming bekommen. Es geht natürlich um das LPL Opening Weekend! Die World Championship Finalisten von Suning lieferten ein spannendes Match gegen Top Esports, doch am Ende stahl IG allen die Show mit ihrem Sweep gegen JDG.

Kurz vorweg: Diese Tier-List könnte auch für unser kommendes EarlyGame 1-vs-1-Turnier nützlich sein – pick die besten Champs, zeig deine Skills und verdiene dir einen Batzen vom Preisgeld!

Nach dem großen World Championship müssen LoL-Fans meistens eine ganze Weile auf neue Action warten. Abgesehen vom All-Star Event, Koreas KeSPA Cup und dem Demacia Cup in China machen die meisten unserer Favoriten erst mal Pause, um sich für den Spring-Split vorzubereiten. Jetzt ist die Pause aber endlich vorbei und wir kamen in den Genuss von Chinas LPL (League of Legends Professional League) mit vier großartigen Spielen am Wochenende.


Tag 1: Mit Suning ist nicht zu spaßen

Top Esports 0-2 Suning Gaming

Die LPL-Season begann mit einem Showdown zwischen den 2020er Summer Champions und Demacia Cup Siegern Top Esports und den Worlds-Finalisten Suning Gaming. Top ist stark ins erste Spiel eingestiegen, wurde aber von Suning im Mid-Game eingeholt und am Ende besiegt. Das zweite Spiel begann noch besser für TES, als Hung "Karsa" Hao-Hsuan seinem Team einen riesigen Vorteil mit einem Double-Kill brachte und noch den Rift Herald legte. Suning gewann einen verzweifelten Teamfight in ihrem Jungle nach 26 Minuten, was ihren Carries endlich das bitter nötige Gold brachte. Danach stellte sich Suning deutlich besser an, aber das Spiel blieb verdammt knapp bis zu einem chaotischen Kampf, der wieder im Jungle stattfand. Suning bekam vier Kills und beendete danach das Spiel. Ob der Verlust von Hu "SwordArt" Shuo-Chieh an TES' Niederlage Schuld war?


Oh My God 1-2 Edward Gaming

Es ging weiter mit einem Match zwischen zwei ehemaligen Top-Teams, die es 2020 schwer hatten. OMG bekam den ersten Kill mit einem klasse gespielten Twisted Fate, aber die Gegner machten weiter Druck. Gold-mäßig blieb es knapp, aber EDG hat sich die Drachen geholt, eine Cloud Soul gesichert und Baron gelegt. Damit haben sie sich die Map-Control zurückgeholt und das Spiel beendet. OMG zeigte im zweiten Spiel, dass sie es noch draufhaben. Die ersten Spielminuten liefen super und sie bauten sich mit den Drachen einen Vorsprung auf. EDG musste kämpfen, um sie von einer Ocean Soul abzuhalten. Leider vergeblich. OMG bekam den Buff und auch Baron und holte damit den Ausgleich. Dadurch kam es zu einem dritten Spielen, das nach 35 knappen Minuten noch an EDG ging.


Tag 2: Leg dich nicht mit IG an

Team WE 2-0 Rogue Warriors

Die Spiele am Sonntag begannen mit einem Match zwischen Rogue Warrors und World Elite. Im ersten Spiel entschied sich RW für eine Pick Comp und legte aggressiv los. Einen Vorsprung schafften sie damit aber nicht, sondern fielen eher immer mehr zurück. WE bekam einen frühen Kill auf dem gegnerischen AD Carry nach 26 Minuten und schließlich auch Baron. Danach waren sie unbesiegbar und beendeten das Spiel mit einem 4:0 Kampf. RW begann Spiel 2 danach deutlich stärker und bekam vier Kills mit Huang "kelin" Bo-Lin’s Aphelios in den ersten 10 Minuten. Die Gegner blieben recht nah dran mit ihrem Gold, aber die Rogue Warriors waren weiter vorne bis zu einem vernichtenden Baron fight, bei dem sie platt gemacht wurden. WE drehte erneut das Spiel und beendete den Tag mit einem 2-0 Sieg.


JD Gaming 0-2 Invictus Gaming

Das zweite große Spiel am Wochenende fand zwischen den 2018er World Champions Invictus Gaming und JDG statt. Letztere gewannen den 2020er Spring Split und schafften es in die Finals im Sommer. IG begann das erste Spiel mit einem unglaublichen 3/0/3 Rekord gegen den Star-Mid-Laner Song "Rookie" Eui-jin. JDG fiel danach immer weiter zurück und verlor das Spiel nach nur 27 Minuten. Das zweite Spiel begann besser für JDG, die First Blood bekamen. Aber IG rächte sich mit jede Menge Druck in der Top Lane. JDs Aufstellung hatte einfach zu wenig Engage-Potential, wodurch IG früh Baron und die komplette Map Control bekam. Ihre Gegner starteten einen letzten Versuch nach 24 Minuten, nur damit IG wieder 4 Kills absahnte und das Match gewann. Hier ging es um mehr als nur den Sieg, denn Invictus Gaming hat damit gezeigt, dass sie 2021 immer noch zu den Top Teams gehören.

Die LPL geht weiter mit einer ganzen Woche voller Matches. Ab Mittwoch kannst du dich auch auf die LCK Spiele freuen! Für welches Team drückst du die Daumen?

Und für noch mehr EarlyGame, schau doch mal bei unserem Youtube Channel vorbei. Oder join dem Discord-Server und sag uns deine Meinung!