LoL Patch 11.2: Das erste Patch Update im Jahr 2021 | EarlyGame
Welche Champions werden gebuffed?

LoL Patch 11.2: Das erste Patch-Update im Jahr 2021

League of Legends

Es ist wieder an der Zeit, sich auf das zu konzentrieren, was die LoL-Spieler in der kommenden Woche erwartet. Letzte Woche wurde uns Viego, the Ruined King, vorgestellt – der neue Champion in League of Legends. Übrigens ist er der erste von 6 Champs, die im Jahr 2021 released werden.

Viego ist bereits auf dem PBE spielbar, daher ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er mit LoL Patch 11.2 für alle verfügbar gemacht wird. Ansonsten gibt es noch einige Item- und Champion-Änderungen, die uns erwarten. Mark Yetter, Gameplay Design Director bei Riot Games, twitterte einige mögliche Änderungen, die mit dem neuen Patch kommen.

Kurz vorweg: Diese Tier-List könnte auch für unser kommendes EarlyGame 1-vs-1-Turnier nützlich sein – pick die besten Champs, zeig deine Skills und verdiene dir einen Batzen vom Preisgeld!

Items


Turbo Chemtank wird ab LoL Patch 11.2 mit einer Kostensenkung ein wenig günstiger sein. Aber das ist nicht alles, was Spieler bekommen werden. Das Item wird eine Erhöhung von 15 Ability Haste zu 20 bekommen, aber die Rüstung wird geschwächt.

Dies ist ähnlich bei Frostfire Gauntlet. Dieses Item bekommt auch einen neuen Build-Path der etwas billiger ist, aber wird auch weniger Rüstung erhalten, dafür aber mehr Ability Haste.

Shurelyas Reverie wird ebenfalls angepasst, indem die Gesundheit von 350 auf 200 verringert wird. Die 5% Basis-Bewegungsgeschwindigkeit, die es vorher gab, werden gegen 40 AP ausgetauscht und die Manaregeneration wird von 50% auf 100 erhöht.


Viele andere Gegenstände werden ebenfalls überarbeitet, die meisten erhalten Kostenanpassungen sowie leichte Stat-Änderungen, aber nichts allzu Drastisches für die meisten Items auf der Liste.

Drei Gegenstände werden mit dem kommenden Patch generfed. Galeforce ist einer von ihnen. Das Item ist wahnsinnig und synergiert perfekt mit Champions wie Kai'Sa und ermöglicht es ihr, Spiele komplett zu übernehmen. Dies wurde während des FPX vs. OMG-Spiels in der LPL gezeigt, wo LWX mit seiner Kai'Sa die Kontrolle übernahm und Wunder wirkte.

Andere Items, die generfed werden, sind Hextech Rocketbelt und Imperial Mandate. Sobald wir die genauen Details kennen, werden wir euch auf dem Laufenden halten, was ihr von den Änderungen erwarten könnt.

Wollt ihr zeigen, warum Galeforce einen Nerf braucht? Dann meldet euch für das EarlyGame 1-vs-1-Turnier an und gewinnt nebenbei etwas Geld!

Maokai Patch 11.2
Maokai ist der König von Support seit kurzem (Quelle: Riot Games)

Champions [UPDATE 13.01.2021]

Die aktualisierte Liste der Champion Nerfs und Buffs ist draußen und das ist, was wir mit einigen unserer Champions in der kommenden Patch 11.2 ändern sehen. Elise und Olaf, die den Jungle zerrissen haben, wurden ebenfalls zur Liste hinzugefügt.

Fangen wir mit den bereits erwähnten Champions an. Olaf ist einer der Top-Jungle-Picks in Patch 11.1 und war fast nicht zu töten, weshalb er einen Nerf auf das Life-Steal seiner W sowie der Heilungsverstärkung erhalten wird.

Elise ist auch ein Jungler, der ein wenig entschärft werden muss. Ihr Q-Spinnen-Schaden wird von 70 - 230 auf 7 - 210 reduziert. Hoffentlich wird dies der Spiderqueen im kommenden Patch bremsen.

Ein weiterer Jungler, der gerade wahnsinnig war, ist Nunu, der einen Nerf auf seine Bewegungsgeschwindigkeit sowie seine Basis-HP erhalten wird, um zu versuchen, ihn in den nächsten Wochen ein wenig zu verlangsamen. Er ist einer der besten Jungler im Spiel gewesen und braucht diesen Nerf.


Nachdem wir Maokai zum besten Support-Champion in Patch 11.1 ernannt haben, muss Riot natürlich einige Änderungen vornehmen. Die Manakosten seiner E werden erhöht und das Schadens-AP-Verhältnis wird von 1% pro 100 AP auf 0,8% pro 100 AP gesenkt. Selbst mit diesen kleinen Anpassungen sollte er sich immer noch wie ein solider Pick anfühlen.

Andere Champions, die einen Nerf bekommen, sind Aatrox, Darius und Akali. Viele dieser Champions waren Ausreißer mit extrem hohen Siegquoten und müssen etwas zurückgeschraubt werden, um anderen eine Chance gegen sie zu geben.

Es gibt noch mehr Champions, die ebenfalls gebufft werden. Unser Lieblingsarzt, Dr. Mundo, der bald einen Rework bekommt. Bis zum Rework müssen wir mit diesen Änderungen in Patch 11.2 leben. Seine Q-HP-Rückerstattung wird bei einem Treffer von 40 auf 50% und bei einem Kill von 80 auf 100% gebufft. Die Kosten für sein E werden ebenfalls von 25 - 65 auf 20 - 60 gesenkt und der Schaden der Fähigkeit wird ebenfalls erhöht. Zu guter Letzt wird seine R ihn 50-110% der maximalen HP heilen, anstatt 50-100%.


Andere bemerkenswerte Buffs sind Trundle, der einen Q-Bonusschaden von 15 - 55 Gesamt-AD haben wird. Seine W-Angriffsgeschwindigkeit wird von 20 - 100 auf 30 - 110% erhöht. Werden diese Änderungen Trundle wieder zu einem brauchbaren Pick machen?

Varus, der in den letzten Patches ein paar Buffs bekommen hat, ist wieder auf der Liste. Diesmal bekommt sein Mana pro Level eine Erhöhung und er wird auch eine Abklingzeit-Reduzierung für seine Ulti sehen. Vielleicht holt ihn das aus dem Keller?

Zu guter Letzt wollen wir noch über Senna sprechen, die eine leichte Erhöhung ihrer Angriffsgeschwindigkeit erhält. Die Spawn-Rate ihrer Ghule wird ebenfalls von 22% auf 28% erhöht und sie wird mehr Gold von ihnen erhalten. Die Heilung von ihrem Q wird auch erhöht, damit sie weiterhin als Support/Marksman hybrid spielbar ist.

Andere Champions, die Riot auf ihrer Liste für Buffs hat, sind Shaco, Nocturne, LeBlanc, Caitlyn, Azir und Soraka. Viele von ihnen wurden aufgrund ihrer niedrigen Win-Raten und mangelnden Stärke im Spiel kaum gespielt.

So welche Champions fehlen euch auf der Nerf-Liste? Lasst es uns auf Twitter wissen!

Für mehr Infos zu League of Legends und Esports, lest weiter hier auf EarlyGame, denn wir haben alle Infos zu dem line-up der LCS und dem neuen LCK rebrand! Und natürlich könnt ihr euch mit uns auch auf unserem Discord unterhalten!