LoL Patch 11.13: Alle Buffs and Nerfs | EarlyGame
LoL Patch 11.13 wird ein ganz großer.

LoL Patch 11.13: Alle Buffs and Nerfs

League of Legends
Mobility Changes LoL Patch 11.13
Sett und Garen weinen gerade in irgendeiner Ecke.

In LoL Patch 11.12 gab es nur wenige Meta-Änderungen – keine großen Itemanpassungen, ganz kleine Championveränderungen. Mit LoL Patch 11.13 wird sich das drastisch ändern.

Neue Items werden implementiert und die Mobilität grundlegend verändert, Ezreal wird nicht mehr das Midlane Monster sein, das er vorher war, und Tahm Kench bekommt ein Rework. So viel Neues in Patch 11.13, wo fangen wir am besten an?

Champion Buffs in LoL Patch 11.13

Mark Yetter hat mal wieder getweetet – so wie immer. Es gibt 4 Champions auf der Liste der Buffs und Nerfs. Einer davon ist unser geliebter Freund Dr. Mundo, der für die Jungle Position gebufft wird. Zum Glück haben wir da schon den richtigen Guide für euch vorbereitet. 

  • Dr. Mundo ist nicht der einzige Champion in unserer Guide-Liste. Wenn ihr einen anderen Jungle Style wollt, kann ich euch Kindred sehr ans Herz legen. Ansonsten wäre auf der Support Position vielleicht Lux ganz cool oder Ahri in der Midlane. Ashe ist auch okay. 

Aphelios und Xayah brauchen auch unbedingt Liebe. Selbst nach den Patch 11.12 Buffs, ist Aphelios nicht wirklich das Gelbe vom Ei und Xayah ist schon seit einer Weile abgetaucht.

  • Aphelios – Die AD und Lethality pro Level auf seiner Passiven werden verstärkt.  Das heißt, er kann mit der Severum Waffe jetzt mehr Schaden anrichten und sich selbst besser heilen. Aphelios ist zurück, yay!
  • Xayah – Der Q-Buff für Xayah ist irgendwie nicht ganz das Richtige. Die Q maximiert ihr ja grundsätzlich als Letztes, das heißt der Buff geht eher Richtung Lategame und da sind die Schadenswerte auch ein bisschen egal. 
  • Dr. Mundo (Jungle) – Mundos Patch 11.13 Buff wurde verschoben. Kein Jungle Mundo. RIP.
  • Olaf – 7 HP pro Level bekommt Olaf dazu. Das heißt, er wird mit mehr Leben aus dem Jungle kommen und noch schwerer zu töten sein. Das ist tatsächlich ein Buff für Olaf in LoL Patch 11.13. 

Champion Nerfs in LoL Patch 11.13

Drei Champions sind in Patch 11.13 auf der Nerf-Liste. Rumble war zu dominant in der Mitte, er wird dahingehend sicher generft. Er ist seit einer Weile der stärkste Yordle, jetzt wird es Zeit, dass ein anderer übernimmt.

  • Rumble – Rumble muss aus dem Jungle rausgeholt werden. Dafür passt Riot seine W an. In LoL Patch 11.13 wird die Abklingzeit erhöht und der Movement Speed verringert. Damit ist das Überhitzen + Schild für den Jungle nicht mehr so attraktiv wie zuvor.
  • Lee Sin – Der E-Schaden wurde im späteren Spielverlauf verringert. Aber hält das die Leute davon ab, Lee Sin auf Toplane oder Mitte zu spielen? Nein. Vielleicht maximiert ihr dann einfach stattdessen die Q. 
  • Riven – Riven war sehr dominant in letzter Zeit, hauptsächlich wegen ihres E-Schilds. Jetzt könnt ihr nicht mehr so viel Schaden blocken. Aber keine Angst, Riven ist immer noch ein sehr solider Pick in LoL Patch 11.13. Das Schild könnt ihr auch spammen, da ist die Schildstärke nicht ganz so wichtig.

Champion Anpassungen in LoL Patch 11.13

Zwei Champions werden angepasst. Einer ist Tahm Kench, der ein kleines Rework bekommt, was ihn aber nicht stark verändert. Ab jetzt müsst ihr einfach ein bisschen besser aufpassen, wann ihr fresst und wann nicht. Manche glauben sogar, er wird deshalb kein Supporter mehr sein. Vielleicht Toplaner. Mal sehen. 

Viego war der Star in Season 11 bisher. Soweit so gut, dank der Ruination Saga wird er also auch angepasst. Er war auch einfach zu dominant in letzter Zeit und Riot drückt ihn wieder zurück. In den Jungle.

Damit das funktioniert, gibt seine Q jetzt nur noch die Hälfte der Heilung, wenn ihr sie gegen Minions anwendet. Also weniger Sustain auf der Lane. Und zwar viel weniger. Um diesem harten Nerf entgegenzutreten, lässt Riot aber noch einen E-Buff springen. Viego bekommt zusätzlichen Movement Speed und die Geschwindigkeit und Breite der Fähigkeit wird erhöht. Jetzt kann er sich schneller über die Map bewegen, um Ganks anzubringen. Aber das heißt im Umkehrschluss auch, dass Midlane Viego in LoL Patch 11.13 ziemlich viel Power hat.


Item Buffs und Nerfs in LoL Patch 11.13

Ein einziges Item wird in LoL Patch 11.13 generft und zwar Divine Sunderer. Keine Frage, Ranged Champions profitieren definitiv zu sehr von dem Item. Ezreal war zu gut in der Botlane.

Zwei neue Items gehen in LoL Patch 11.13 live. Hullbreaker wird die Meta mit seinen gottgleichen Splitpush-Fähigkeiten komplett durcheinanderwirbeln und Anathema’s Chains kontert den Splitpush direkt mit der Nemesis Passiven. 

4 andere Items werden in Patch 11.13 noch gebufft. Magier werden sich freuen, dass ihre Items endlich mal wieder Verbesserungen bekommen, nachdem sie eine ganze Weile in Ruhe gelassen wurden. 

  • Liandry’s Anguish – Kosten gingen runter von 3400 Gold auf 3200 Gold
  • Luden’s Tempest – Kosten gingen runter von 3400 Gold auf 3200 Gold
  • Everfrost – Kosten gingen runter von 3400 Gold auf 3200 Gold
  • Moonstone Renewer – Heilungen und Schilde stacken jetzt für 1% mehr pro Stack. Das könnte das Item für die Champions, für die es eigentlich gedacht ist, also Karma oder Lulu, attraktiv machen. 

Mobilitätsanpassungen in LoL Patch 11.13

Wir haben viele Mobilitätsveränderungen in LoL Patch 11.13. Der Movement Speed von Items wird entweder komplett entfernt oder angepasst. Fünf Items bekommen komplette Nerfs, sechs andere werden angepasst.

Items mit Mobility Nerfs:

  • Shurelya’s Battlesong – Der Movement Speed auf der Passiven bleibt, aber der von der Aktiven wird von 60% auf 30% heruntergesetzt. Das Item wird hauptsächlich wegen dem Movement Speed der Passiven gekauft, also ist der Nerf gar nicht so schlecht. 
  • Cosmic Drive – Weniger passiver Movement Speed, dafür mehr AP. Guter Trade. 
  • Nimbus Cloak – Der Movement Speed pro Level wird in LoL Patch 11.13 verringert. 
  • Galeforce – Vorher waren es 3% Movement Speed aus der Mythic Passive, jetzt sind es nur noch 2%. Spaßige Zeiten für die ganzen immobilen Botlane-Champions. 
  • Prowler’s Claw – Der Cooldown wurde erhöht und es ist jetzt nicht mehr möglich, durch Minions zu dashen, nur durch andere Champions. Das wird einen relativ großen Impact auf Zed und Qiyana haben, die das Item schon eine ganze Weile bauen. 

Items mit Mobility Anpassung:

  • Stridebreaker – Die Aktive ist jetzt kein direkter Dash mehr, sondern nur noch ein Rundumschlag, den ihr casten könnt, während ihr euch bewegt. Die AD-Verwertung ist jetzt auch von 75 % auf 100 % hochgegangen.
  • Trinity Force – Der On-Hit Movement Speed wurde verringert. Dafür gibt's jetzt mehr AD. Gleiches mit Gleichem!
  • Lich Bane – Auch hier: Es gibt 2% weniger Movement Speed, dafür 5 AP extra. Ganz annehmbarer Trade. 
  • Black Cleaver – Es gibt 50 HP drauf, dafür verliert ihr Movement Speed pro Stack. Das ist ein bisschen traurig. 
  • Dead Man’s Plate – Der verstärkte Autoattack hat jetzt einen wesentlich geringeren Cooldown (4 statt 8 Sekunden). Dafür wurde der passive Movement Speed generft. 
  • Death’s Dance – Die Heilung von Takedowns wurde von 10% auf 15% erhöht. Dafür geben die Takedowns keinen Movement Speed mehr. Macht Sinn, Riot wollt ja insgesamt weniger Zusatzmobilität im Game haben. 

Insgesamt wird LoL Patch 11.13 also riesigen Einfluss auf die Meta haben, wesentlich größeren auf jeden Fall als der vorherige Patch.

Die Guides, die Videos, die Lore, es ist alles ganz nah! Earlygame zeigt dir deinen Weg nach Challenger.

earlygame giveaway
Ein neues Giveaway für neue Menschen.