LoL Lore: Die Story von Alistar, dem Minotaurus | EarlyGame
Wer ist der mächtige Minotaurus?

LoL Lore: Die Story von Alistar, dem Minotauren

League of Legends
Alistar Lore
Alistar der Minotaurus: Er kämpft, um die zu beschützen, die er liebt. (Quelle: Riot Games)

Der Minotaurus aus den Bergen der großen Barriere war einst ein ehrenhafter Krieger, doch ein Verrat kostete ihn alles. Seine Ehre, seinen Verstand und seine Freiheit. Wer ist Alistar und was geschah mit ihm laut LoL Lore, um ihn nach Summoner's Rift zu bringen?

Lust auf mehr LoL Lore?

Wer ist Alistar?

Alistar war ein edler Krieger für seinen Clan in den Bergen der großen Barriere. Er und sein Volk widerstanden der noxianischen Invasion und taten alles, was in ihrer Macht stand, um sie abzuwehren. Sie wollten die Expansion der Noxianer stoppen und die Handelsrouten nach Zaun schützen.

Eines Tages jedoch erreichte eine Abgesandte aus Noxus - die Matriarchin des Hauses Tewain - die Clans. Sie versprach ihnen eine bessere Zukunft und versuchte, die Clans zu beeinflussen. Viele der Minotauren drängten darauf, das Angebot der Abgesandten anzunehmen. Alistar jedoch wollte sich nicht von einem fremden General regieren lassen.

Laut der LoL-Lore gingen Alistar und fünfzig andere Krieger seines Clans zu einem Treffen mit Lady Tewain, nur um von den anderen größeren Minotauren-Clans, die sich bereits mit Lady Tewain und damit Noxus verbündet hatten, hintergangen zu werden.

Alistar und seine Krieger kämpften wacker und schafften es, Lady Tewain zu töten. Aber es war nicht genug und die Überlebenden wurden gefangen genommen und in Ketten in die Hauptstadt von Noxus gebracht. Dort sollten sie in den Vergelter-Arenen während des Gladiatorenfestes kämpfen, das als "Zerfleischung" bekannt ist.

Noxus Arena
Eine der vielen Arenen, in denen die Vergelter kämpfen (Quelle: Riot Games)

Alistar wies seine Freunde an, sich nicht zu wehren. Sie sollten den Menschen nicht das geben, was sie sehen wollten. Als das Fest 21 Tage später zu Ende ging, war Alistar der einzige Überlebende seines Stammes.

Alistar wurde jeden Tag aufs neue zum Kämpfen gezwungen. Die Menschen bewarfen ihn mit Steinen, stichelten und schrien ihn an. Ihm blieb nichts anderes mehr übrig, als zu kämpfen. Alistar wurde zu einer Bestie. Sein Handeln und seine Gedanken veränderten sich. Er war unfähig, an etwas anderes als an das Töten zu denken. Erinnerungen an seine ehemalige Heimat wurden befleckt von Blut und Tod. 

Alles schien verloren, als Alistar auf eine Frau namens Ayelia traf. Sie war ein junges Dienstmädchen, das ebenfalls von Noxus bei einem Überfall gefangen genommen worden war. Alistar knurrte sie zuerst an und wollte in Ruhe gelassen werden. Das junge Mädchen aber besuchte weiterhin seinen Käfig. Sie sprach mit ihm, und langsam kehrte etwas von seinem Verstand zurück. Gemeinsam beschlossen sie, dass sie fliehen mussten. Ayelia hatte einen Plan.

Dann, eines Nachts, brachte Ayelia einen Schlüssel und half, Alistar zu fliehen. Gemeinsam entkamen sie aus den Vergelter-Arenen und eilten zu einem Frachtkahn auf einem Fluss. Dort lauerten aber noxianische Agenten und erwarteten sie schon. Alistar, der Ayelia verpflichtet war, stürzte sich in den Kampf gegen die Agenten und tötete sie in einem Wutanfall. Als er wieder zu sich kam, war das Schiff weg und Ayelia auch.

Seit seiner Flucht reist Alistar durch Runeterra, beschützt die Bedürftigen und revanchiert sich für jede Grausamkeit und jede Freundlichkeit. Erst wenn er all seine Wut hinter sich gelassen hat, kann er wieder nach Hause in die Berge zurückkehren. Auf seinen Reisen sucht er auch weiterhin nach Ayelia, in der Hoffnung, dass sie entkommen ist und lebt.

Wer sind die Vergelter in der LoL Lore?

Das Festival der "Zerfleischung" zelebriert die Kämpfe von den Vergeltern in Noxus. Laut der League of Legends Lore müssen während des Festivals mehrere Vergelter in ständigem Blutvergießen gegeneinander antreten, während bewundernde Fans sie von den Tribünen aus anfeuern.

Die Vergelter sind die Gladiatoren, die an diesen blutigen Kämpfen teilnehmen. Oft sind es gefangene Krieger aus anderen Nationen und Regionen, die Noxus überfallen hat, oder Kriminelle des Staates.

Gibt es noch andere Vergelter in der LoL Lore?

Kato und Shiraza LoR
Warte mal, diese beiden kennen wir doch aus Runeterra! (Quelle: Riot Games)

Ja, es gibt ein paar Champions, die irgendwann einmal Vergelter waren. Die bekannteste ist wohl Riven. Xin Zhao ist auch ein ehemaliger Vergelter. Er war unter dem Pseudonym Viscero bekannt, aber er desertierte schließlich nach Demacia.

Aus dem Spiel Legends of Runeterra haben wir auch Informationen über die Überlieferungen einiger anderer Charaktere, die Vergelter waren. Kato, der Arm und Shiraza, die Klinge sind ein Vergelter-Duo. Vessid ist eine weitere Legends of Runeterra-Karte und ein Vergelter in den Arenen. Insgesamt gibt es also mehrere bekannte Kämpfer im LoL-Universum und in der Lore.

Wird es noch andere Vergelter aus der Lore geben, die als LoL Champions herauskommen?

Die Chance ist hoch. Wie bereits erwähnt, gibt es mehrere Charaktere in Riots Kartenspiel, die leicht in Champions verwandelt werden könnten. Kato und Shiraza könnten ein unglaubliches Bot-Lane-Duo bilden und Vessid einen soliden Top-Lane-Bruiser.

Diese Charaktere als Champions zu veröffentlichen, würde das Interesse an Legends of Runeterra und League of Legends bei beiden Fanbasen nur steigern, es wäre also cool, das zu sehen. Aber zuerst müssen wir uns mit dem schwarzen Nebel und Viego beschäftigen, bevor wir zu den Arenen in Noxus kommen können.

Umfrage
Es gibt kostenoses Zeug! Greift zu!

Nervt die Werbung? Nerven die anderen Spiele der Website? We got you, es gibt eine Lösung für all diese Probleme: Erstellt euch einfach einen MyEarlyGame Account und sucht euch aus, welchen Content ihr am liebsten habt. Gibt auch ein insanes Earlygame+ Giveaway.