LoL Champion Guide: Lillia, die scheue Blüte

League of Legends -
LoL Lillia Guide Graphic Top
Wie spielt man Lillia in der Top Lane?

Dieser Champion Guide präsentiert euch Lillia, jedoch nicht wie gewohnt im Jungle, sondern auf der Toplane. Durch die Änderungen in Patch 11.14 wurde sie nicht nur im Jungle verbessert, sondern auch in der Toplane. Momentan wird sie noch ziemlich unterschätzt und das, obwohl sie mit fast jedem Bruiser mithalten kann und im Late Game ein Monster wird.

Lillia ist mit ihrer hohen Geschwindigkeit und großem Burst-Potential einer der besten Counter gegen Bruiser und hat trotzdem genug Schaden, um auch einen Tank runter zu rennen. Das macht sie sehr flexibel auf der Lane und auch im späteren Spielverlauf kann man den Spielstil an die gegnerische Comp anpassen.

Wollt ihr noch mehr Guides von Kamon und Auophil? Na dann schaut euch mal die an:

Lillia Build: Runen und Items

Conqueror funktioniert super mit Lillia, weil sie mit einer einzigen Q sofort 4 Stacks generiert (da ihre Passive als Fähigkeit zählt). Da sie sowieso ein Freund von längeren Fights ist, steht ihr der Keystone sehr gut. Boneplating ist nötig um sowohl auf der Lane, als auch im späteren Spielverlauf nicht geoneshotted zu werden.

Beim Itembuild sind vorallem die Kombination aus Riftmaker und Frozen Heart essenziell. Beide Items geben ihr die Möglichkeit viel Value aus langen Fights zu bekommen. Das Mana von Frozen Heart sorgt dafür, dass ihr dabei nie manalos dasteht.

Lillia Guide: Early Game

Lillias Early Game ist im Vergleich zu anderen Toplanern leicht schwächer. Die ersten Level sollte man so weit es geht mit Qs poken und generell sicher zu spielen. Erst sobald sie einige Punkte in ihrer Q hat, kann der Spaß anfangen. Nun ist sie zu schnell, als dass das andere Champions mithalten können. Generiert zunächst Q Stacks an Minions und fangt dann an auf den gegnerischen Champion zu zurennen. Du wirst sie in jedem Fall einholen und extrem chunken können.

Wenn der Gegner weniger als 50% seines Lebens hat und ihr eine E trefft, ist es extrem wichtig, die Combo richtig auszuführen, um einen sicheren Kill zu generieren. Sobald die E sitzt, zündet ihr die Ult und danach direkt eine Q bevor der Gegner einschläft. Sobald er schläft, wartet die volle Stun-Dauer ab, sodass ihr nach der W direkt eine weitere Q landen könnt. Diese Combo verursacht bei den allermeisten Champions 60-70% ihrer maximalen HP als Schaden.


Lillia Guide: Mid- und Late Game

Nach der Laning Phase seid ihr sowohl ein starker Duellant als auch Teamfighter. Wenn der Gegner nach Fights sucht, solltet ihr mit eurem Team groupen. Wenn nicht, könnt ihr auch weiterhin probieren, den gegnerischen Toplaner zu töten. Achtet besonders auf Gap-Close Abilities, denn diese sind der natürliche Counter zu Lillia. Sobald der Gegner diese gezündet hat, könnt ihr unbesorgt auf die Gegner zu rennen und einen Fight mit der Ult forcen.

Lillia Guide: Gute und schlechte Matchups

Lillia spielt gerne gegen Champions die zwar wenig Range haben, jedoch nicht viele Tools haben um an sie heranzukommen. Dementsprechend sind Lane Bullys wie Tahm Kench, Sett, Mordekaiser oder Renekton absolut kein Problem. Auch mit Bruisern wie Jax, Gwen oder Aatrox wird sie spielend leicht fertig.

Die schlechten Matchups von Lillia sind Champions mit hohem Burst und hoher Mobilität. Camille, Irelia und Darius mit Ghost sind sehr schwere Matchups welche man vermeiden sollte. Dementsprechend sollte man Lillia nicht blindpicken, da ihre Counter euch die Lane extrem schwer machen können, vor allem wenn ihr keine Hilfe von eurem Jungler erhaltet.

Dieser Lillia Champion Guide wurde von Kamon & Autophil geschrieben – zwei der Top 500 LoL Spieler, die auch Coaching anbieten. Falls ihr an mehr interessiert seid, klickt euch einfach mal auf ihren Account durch: @GetGoodCoaching.



Die Guides, die Videos, die Lore, es ist alles hier! EarlyGame macht euch zum Challenger.