G2, Fnatic unbesiegt in Woche 2 der LEC | EarlyGame
Wird SK Gaming je ein Spiel gewinnen?

LEC Woche 2: G2 und Fnatic weiter unbesiegt

League of Legends
LEC Arena
Das Match der Woche: Rogue vs. G2 Esports | © Riot Games

Die zweite Woche des LEC Summer Splits hat begonnen und die gewohnten Teams sind wieder an erster Stelle. G2 und Fnatic haben ihre Gegner leicht ausgeschalten, während Misfits ihre erste Niederlage erlitten haben. Jetzt fragen wir uns nur noch: Wann wird SK Gaming endlich mal was gewinnen? 

Nach einer spannenden ersten Woche, in der wir viele unerwartete Ergebnisse erlebten, hatten wir mehrere Fragen zur LEC. Wird Misfits weiterhin so dominant bleiben? Wie stark sind die besten Teams der LEC? All dies und noch mehr wurde in Woche 2 beantwortet. 

Noch mehr lolesports Content:

Misfits erleiden erste Niederlage gegen Rogue

Die Action fing mit einem deutschen Derby der LEC an. SK Gaming wollte ihren ersten Sieg gegen FC Schalke 04 Esports einfahren. SK hatte einen guten Start in das Spiel, aber sie stolperten dann im Mid-Game, als sie den Baron verloren. SK probierte noch einen letzten Push, wurden dann aber in ihrem eigenen Jungle ausgeschalten und sie verloren somit das Spiel.

Das nächste Spiel war eines auf das sich die Fans der LEC schon eine Woche lang freuten. Nach den dominanten Spielen der Woche zuvor waren alle gespannt wie Misfits sich gegen Rogue schlagen würde. Zum 35-Minuten-Mark sah es schlecht für Rogue aus. Misfits hatte die Infernal Soul und den Baron, doch irgendwie schafften die Spring-Split-Vizemeister einen Teamfight zu gewinnen und so Misfits zu besiegen. 

Im folgenden Spiel trat Excel Esports gegen den Spring-Split-Champion Mad Lions an. Beide Teams kämpften wacker, aber Excel hatte die bessere Team Comp und einfach bessere Scaling-Champions. Mit einer Ocen Soul in der Tasche konnten die Mad Lions das englische Team nicht aufhalten und so erlangten sie ihren zweiten Sieg des Summer Splits. 

Nachdem sie erst letzten Sonntag ihren ersten Sieg erzielten, wollte Fnatic diese Woche sich von ihrer besseren Seite zeigen. Ihr Opfer? Team Vitality. Ein früher skirmish in der Bot-Lane gab Elias "Upset" Lipp und Zdravets "Hylissang" Galabov den Vorteil, den sie brauchten, um das Spiel im Alleingang zu gewinnen. Kein einziger Einsatz von Vitality hat funktioniert, und nach 26-Minuten war es dann auch vorbei. Fnatic nahm einen Punkt mit nach Hause. 

Das letzte Spiel des Tages war G2 gegen Astralis. Am Anfang sah es noch ganz gut für Astralis aus, aber G2 zeigte dann, warum sie das beste europäische League of Legends-Team sind. Im Late- und Mid-Game waren sie kaum aufzuhalten und gewannen jeden Kampf. Nach einer halben Stune war es schon vorbei! G2 hat sich wieder an die Tabellenspitze gespielt. 

  • Wollt ihr auch mal in der LEC spielen? Dann braucht ihr unsere Champion-Guides von Dr. Mundo oder auch Yone

G2 Esports wieder an der Spitze der LEC

Nachdem Team Vitality am vorherigen Tag gegen Fnatic verlor, haben sie am nächsten Tag Blut geleckt.  SK Gaming hatte keine Chance gegen die Franzosen. Schon von Anfang an übernahm Vitality die Führung. Nach 20 Minuten hatten sie einen 13K Gold-Unterschied. Sie zogen das Spiel durch und gewannen mit Leichtigkeit. 

Misftis gegen Astralis sah fast genauso aus. Astralis konnte sich kaum warmspielen und da ging Misfits schon in Führung. Auch wenn das dänische Team die ersten Minuten gut startete, war Misfits ihnen einfach überlegen und so konnten sich die Hasen den vierten Sieg holen. 

FC Schalke 04 Esports und die MAD Lions haben beide gut angefangen in ihrem Spiel. Im Mid Game zeigten die MAD Lions ihre Stärke. Ihre Poke-Comp war einfach zu stark und Schalke hatte keine Antworten dagegen. Nach einem letzten Teamfight sind die MAD Lions dann mit dem Sieg heimgefahren. 

Excel Esports und Fnatic standen beide 2:2 und spielten in jeder Partie besser als zuvor. Beide tauschten früh Schläge aus, aber nach den ersten zehn Minuten schien Fnatic doch die Oberhand zu bekommen. Im Endeffekt konnten sie sich auch noch die Ocean Soul holen und auch als Excel probierte dagegen anzukommen, konnten sie nichts gegen Fnatic machen. Ein letzter Kampf um den Elder Dragon sah das Ende von Excel und Fnatic fuhr den Sieg ein. 

Das Match der Woche war Rogue gegen G2 Esports. Das Spiel der beiden Top Teams fing gut für Rogue an, aber ein verfehlter Kampf gab Martin "Rekkles" Larsson mehrere Kills und dadurch konnte der bekannte ADC sich einen Vorsprung erspielen, den Rogue nicht mehr einfangen konnte. G2 spielte einfach besser und dadurch gewannen sie. 

Mehr LoL Content:

Die LEC geht nächste Woche weiter mit Misfits Gaming und Excelt Esports – zwei Teams, die uns überraschen können. Für mehr LoL-Esports-News lest weiter auf EarlyGame

MyEarlyGame
Klick mich!