3 Cheese-Taktiken für deine LoL Solo-Queue | EarlyGame
Wie holt ihr euch Elo? Mit einer Menge Käse!

3 Cheese-Taktiken für deine Solo-Queue

League of Legends
LoL Cheese Taktiken
Cheese Taktiken gewinnen dir deine Solo Queue!

Cheese-Taktiken machen in League of Legends bis heute am meisten Spaß. Ich habe versucht, die witzigsten hier zusammenzutragen. Von Tilsiter-Teemo bis Blauschimmel-Blitzcrank ist alles dabei. Engage.

Als der Franzose Jacques K'esé 1756 das erste Mal Milch in seiner morgendlichen Müslischüssel vergaß, hatte er keine Ahnung, was für ein Wunder er für kommende Generationen schaffen sollte. Das schmackhafte Gärprodukt aus Säuglingsnahrung sollte von nun an den internationalen Titel "Cheese" tragen. Eine wahrhaft prachtvolle Bezeichnung. Kunst liegt eben doch in der Reduktion.

Bis heute sind mindestens 7 verschiedene Sorten Käse bekannt. Manche stinken, manche nicht, manche helfen euch in der SoloQueue. So sehr ich gern absatzweise über Gorgonzola Parmigiano oder Ricotta Mascarpone schwadronieren würde, wir bei Earlygame haben einen Bildungsauftrag. Und den gilt es zu erfüllen. Hier sind Cheese Taktiken in League of Legends.

Was sind Cheese-Taktiken in LoL?

Eine Cheese-Strategie bezieht sich meistens auf eine Taktik mit hohem Risiko, aber auch hoher Belohnung. Cheese-Strategien verlassen sich darauf, dass der Gegner nicht weiß, was auf ihn zukommt und ihr euch deshalb einen Vorteil erarbeiten könnt. Sie sind so ziemlich der effektivste Weg, um schnell an Elo zu kommen und so ziemlich der beste Dip für Nachos.

1. Die Mozarella-Minion-Taktik

Wir steigen einfach ein. Diese Taktik funktioniert nur unter drei Bedingungen:

  1. Ihr spielt Botlane oder Toplane
  2. Der Gegner hilft dem Jungler beim Buff-Start, ihr ignoriert euren einfach 
  3. Ihr seid nicht laktoseintolerant

Alles gecheckt? Okay dann lasst uns mit dem League of Legends Cheese loslegen. Ihr kommt mit Level 1 auf die Lane und die Minions betreten euer Sichtfeld. Bevor ihr jetzt anfangt, zu hitten und bevor die Minions sich in der Mitte der Lane treffen, zieht einmal die gesamte Aggro auf euch. Die Gegnerminions stacken dann aufeinander und greifen automatisch alle euren ersten Minion an.

Das heißt, dass das Minion schneller stirbt. RIP Minion, aber gut für uns. Denn die Erfahrung bekommen die Gegner nicht. Damit werden sie später Level 2 und später Level 3. Gleicht zwei Powerspikes, an denen ihr über sie drüberrollen könnt, wie ein gut gereifter Gouda. Hier ist auch noch mal ein Erklärvideo:

2. Der Raclette-Redbuff Invade

Es gibt Cheese-Taktiken in League of Legends, die hat man zwar schon ein paar Mal gesehen, setzt sie aber in den SoloQueue-Games trotzdem nicht um. Eine davon ist zum Beispiel der sogenannte Late-Invade. Und der funktioniert so:

  1. Versammelt euer Team bis 1:25 in dem Botside Pixel Brush.
  2. Bleibt still und gebt keinen Mucks von euch (auch keine Emotes), nehmt übrigens Sweeper mit
  3. Bei Minute 1:25, rennt in den Gegnerjungle und rührt da mal ordentlich den Käse durch

Das ist der klassische Blitzcrank-Invade. Eignet sich logischerweise am besten, wenn eure CC so hart wie gut gereifter Grana Pardano ist. Meistens schafft ihr es, einen Gegner abzuholen oder wenigstens den Buff zu klauen. Diese League of Legends Cheese Taktik ist natürlich nicht nur für den Redbuff machbar, sondern funktioniert genauso gut auf der anderen Seite der Map. Beim Blauschimmelbuff.

3. Pizzakäse-Proxy Farming

Ihr kennt es alle, ihr habt es alle schon mal gehasst und es brennt uns in den Augen wie der Geruch hinter der Käsetheke: Proxy-Farming in League of Legends ist eine der ältesten Cheese-Taktiken, die es gibt. Proxy-Farmen ist kurz gesagt das Töten der Minions zwischen dem gegnerischen T1 und T2 - Tower, während sie gerade noch auf die Lane laufen.

Und ja, diese Cheese-Taktik in League of Legends funktioniert so gut wie ausschließlich nur noch mit Singed. Aber mit dem macht sie richtig Spaß. Folgendes müsst ihr beachten, wenn ihr im Chemielabor den Käse herstellt:

  • Der Pick macht am meisten Sinn, wenn der Gegner wenig Waveclear hat
  • Ihr nehmt unbedingt den Summoner Spell Gost mit. Als Zweites entweder Flash oder Exhaust, aber da habt ihr Feiheiten
  • Versucht immer, die Minimap im Auge zu behalten. Wo ist der Jungler, wo sind Top – und Midlane?

Ihr müsst wahrscheinlich ein bisschen üben, aber wenn ihr diese Tipps beachtet, werdet ihr den Gegnern easy entkommen. Klar, die rennen euch wahrscheinlich hinterher wie die Engländer dem Käse im Video. Ihr werdet paar Mal sterben, klar. Aber Proxy Singed macht sehr viel Spaß und keiner der Gegner rechnet damit. Es ist halt eine echt League of Legends Cheese Taktik.

Bonus-Cheese

Wenn ihr es bis hier geschafft habt, ohne dass euch die ganzen Käse-Witze vergrault haben, erstmal Respekt. Ich habe vier Anläufe für diesen Text gebraucht, weil ich mir selbst zu anstrengend war. Dafür belohne ich euch mit einem League of Legends Bonus-Cheese:  Dem Tillsiter Teemo.

Spielt auf Redside, pickt Teemo Support, nehmt TP mit, teleportiert euch Minute 1 nach unten und lauft ganz schnell in den Busch bei den Krugs. Werdet dort unsichtbar und wartet auf den geschwächten Jungler mit Level 2 und Redbuff. Mit dem richtigen Timing bekommt ihr einen Kill, mit dem falschen nur einen Tod und nervt dafür den Gegner tierisch. GG.

myearlygame giveaway juni
ein käsiges giveaway für käsige Menschen

Die Guides, die Videos, die Lore, es ist alles ganz nah! Earlygame zeigt dir deinen Weg nach Challenger.