League of Legends Patch 10.16 – Yone, Yasuo Buffs und… | EarlyGame
Die PsyOps-Skins kommen!

League of Legends Patch 10.16 – Yone, Yasuo Buffs und vieles mehr

League of Legends
LoL Yone
Yone erreicht die Kluft der Beschwörer mit LoL Patch 10.16. (Quelle: Riot Games)

League of Legends Spieler, eure Zeit ist jetzt gekommen! Patch 10.16 wurde endlich gedroppt und es gibt eine Menge Champion-Buffs! Alles Wichtige zu Patch 10.16 gibt es hier.

Wir haben bereits in früheren Artikeln über Yasuos gefallenen Bruder Yone berichtet. Ihr werdet euch also sicher darüber freuen, dass Yone mit Patch 10.16 Summoner's Rift beitreten wird. Nach dem Release von Lillia, die schon lange vergessen scheint, bringt Yones Kit neue Kreativität in seinen Playstyle. Natürlich haben wir dazu ein Video mit allen Details vorbereitet:


Am 6. August 2020 werden die letzten Spirit Blossom Skins erhältlich sein: Spirit Blossom Riven, Spirit Blossom Cassiopeia, Spirit Blossom Ahri, Spirit Blossom Kindred und Spirit Blossom Yone. Ihr wollt wissen, welche die Beste sind, dann bitte hier klicken:

Ein wichtiger Hinweis zu zukünftigen Patches: Riot Games hat eine Pause für Patch Notes bestätigt, was bedeutet, dass es Patch 10.17 nicht geben wird. Es könnte unter Umständen ein viel kleinerer Patch veröffentlicht werden, aber wir gehen davon aus, dass der nächste Patch mit einer Lücke kommt und Patch 10.18 sein wird.

Die wichtigsten Buffs

Yasuo LoL
Ja, er wurde in 10.16 gebuffed. (Quelle: Riot Games)

In Patch 10.16 wurden viele Champions aufpoliert. Nehmt euch also Zeit und schaut euch die unterschiedlich großen Änderungen an:

  • Akali: Der Q-Grundschaden wurde erhöht. E-Schadenstyp wurde geändert.
  • Evelynn: Der Q-Cooldown wurde verringert; das Treffen eines Monsters gibt nicht mehr 50% des Cooldowns zurück.
  • Fiora: Q-Cooldown verringert; die Cooldownverringerung bei einem Treffer wurde verringert.
  • Hecarim: E-Bonus-Bewegungsgeschwindigkeit mit der Zeit erhöht.
  • Jax: Der E-Cooldown wurde verringert.
  • Jhin: Passive Final Shot Critical Damage gegen Structures erhöht.
  • Jinx: R-Bonusschaden jetzt nicht mehr gedeckt.
  • Lucian: Q-Schaden erhöht. R insgesamt abgefeuerte Schüsse erhöht.
  • Miss Fortune: Der Basisangriffsschaden wurde erhöht.
  • Morgana: Q-Cooldown verringert.
  • Neeko: Cooldown verringert: Q-Schaden erhöht; Bloom Damage erhöht.
  • Rakan: R-Bonus-Movement-Tempo wurde erhöht.
  • Skarner: Q-Gesamtschadenquote erhöht; Kosten gesenkt.
  • Tristana: E verursacht jetzt 1% mehr Schaden pro 3% Chance auf einen Critical Strike.
  • Veigar: Resistenz gegen Basismagie wurde erhöht.
  • Yasuo: Resistenz gegen Basismagie wurde erhöht. R-Grundschaden erhöht.
  • Ziggs: Der maximale Schaden an Structures wurde erhöht.

Tja, da wurde wohl ein großes Sett an Champions gebuffed – versteht ihr? Na ja, egal. Weiter im Text.

League of Legends und Riot Games verstärken derzeit scheinbar mehr Champions, um die Vielfalt des Champions-Pools für kommende, große Esports-Events wie die Weltmeisterschaft 2020 und viele mehr zu erhöhen. Mit der Bestätigung, wann und wo die Weltmeisterschaft in diesem Jahr stattfinden wird, will Riot sicher mehr Champs einführen, um das Ganze etwas ausgewogener zu gestalten.

Mit so vielen gebufften Champs wie Yasou, habt ihr also eine riesen Auswahl. Behaltet auf jeden Fall Evelynn im Auge, denn sie könnte schon bald zu einem recht flexiblen Pick werden. Außerdem sind die Buffs von Lucian ziemlich aufregend. Für den Scharfschützen wurde der Q-Schaden erhöht und die erhöhte Schuss-Rate seiner Ulti bedeutet, dass Lucian dank Patch 10.16 ziemlich austeilen kann.

Wichtige Nerfs

LoL Syndra
Arme Syndra... (Quelle: Riot Games)

Immerhin wurden diesmal weniger Champs generfed:

  • Ashe: Q-Bonus-Angriffstempo verringert.
  • Bard: Basisgesundheit verringert. W: maximale Heilung verringert.
  • Karma: Q-Kosten flat; Cooldown erhöht.
  • Karthus: Q-Damage Ratio verringert.
  • Kha'Zix: Q isolierter Zielbonus-Schaden verringert.
  • Nautilus: W-Schild verringert.
  • Nocturne: Passive Cooldown wurde erhöht; die Cooldown Refund für gegnerische Champions und Monster, die getroffen wurden, wurde erhöht.
  • Sett: W-Grundschaden und E-Grundschaden verringert.
  • Syndra: Q-Grundschaden verringert.
  • Volibear: Q-Bonus-Bewegungsgeschwindigkeit nimmt ab.

Wow, Aphelios hat es nicht auf die Nerf-Liste geschafft – ein neuer Rekord! Diese Champion-Wechsel richten sich zweifelsohne gegen die Profispieler – aber immerhin bringen sie etwas Ruhe in Summoner's Rift, vor allem bei Volibear.

"Volibear ist eine seltene Bestie, die unerbittlich den Sturm für unsere Durchschnitts- und Profispieler heraufbeschwört. Er reduziert seine Beweglichkeit und steigt in das Late Game ein."

Zum letzten Patch haben wir außerdem gesagt, dass ihr ein Auge auf Kha´Zix haben solltet. Insgesamt hat er zu viel Bonusschaden auf isolierte Ziele verursacht, weswegen er in League of Legends einfach unbändig überall hin konnte.

Patch 10.16
Patch 10.16 ganz kurz. (Quelle: Riot Games)

League of Legends hat uns mit Patch 10.16 viel Spielspaß zurückgegeben! Wer könnte Yasuo vergessen? Ach ja, und habt immer ein Auge auf Evelynn.

Übrigens hat Riot eine vollständige Liste der Patch Notes zur Verfügung gestellt.

Alles weitere zu League of Legends gibt es hier bei EarlyGame.