RIP Nintendo Switch: Steam bringt ein Handheld – Steam… | EarlyGame
Der Handheld, den wir verdienen

Alle Infos zum Valve Steam Deck

Gaming
Steam Deck Handheld Release Date, Preis, Versionen
Das Steam Deck sieht verdammt gut aus... Dürfen wir schon gehyped sein? | © Valve

Valve bringt das Steam Deck auf den Markt: Ein Handheld-PC, der deine gesamte Steam-Bibliothek abspielen kann. Noch geiler, das Steam Deck kommt noch dieses Jahr auf den Markt. Die Nintendo Switch steht ordentlich unter Druck.

Lange wurde gemunkelt, dass Valve ein Handheld-System herausbringen wird, und jetzt wurde es angekündigt: Das Steam Deck ist im Anmarsch und ermöglicht dir deine komplette Steam-Spiele-Bibliothek auch unterwegs zu zocken. Das Steam Deck kommt noch in diesem Jahr auf den Markt und ist leistungsfähiger als man erwarten würde. Nintendo... Ihr habt es mit der Switch verkackt und das Steam Deck tritt dir jetzt in den Arsch. RIP.

Alles, was wir über das Steam Deck wissen


Steam Deck Release Date

Das Steam Deck wird im Dezember 2021 erscheinen und es konnte bereits ab dieser Woche vorbestellt werden. Bisher ist der neue Handheld vorerst nur für Bestellungen in den USA, Kanada und Europa verfügbar. Natürlich wird das Steam Deck auch in anderen Regionen erscheinen, die müssen sich aber noch bis 2022 gedulden.

Steam Deck Specs & Stats

Das Steam Deck hat einen 7-Zoll-Touchscreen und die üblichen Sticks und Tasten. Was schön zu sehen ist, ist die Platzierung des rechten Analogsticks: Er ist oben direkt neben den Aktionstasten platziert, statt wie bei der Switch unten... geil oder? Endlich kann man den rechten Stick tatsächlich benutzen.

Es gibt auch zwei Trackpads, was Sinn macht, da das Steam Deck in der Lage sein wird, deine gesamte PC-Spielbibliothek abzuspielen und die beiden Trackpads natürlich als Mausersatz funktionieren werden. Schick. Ich mag das. Was die Trigger angeht, bringt das Steam Deck ebenfalls einige Neuerungen mit: Es gibt acht Trigger – vier auf der Oberseite und vier auf der Rückseite, für deinen kleinen Finger und den Ringfinger. Nochmal: Sehr clever. Nintendo, schaut euch da mal was ab!

Das Steam Deck wird alle PC-Spiele eigenständig abspielen, kein Cloud-Gaming erforderlich. Cloud-Gaming wird trotzdem eine Option sein, da das Steam Deck im Wesentlichen ein Linux-PC mit Browsing-Fähigkeiten und der Möglichkeit ist, andere Anwendungen zu installieren. Die Installation von Streaming-Diensten wie Game Pass oder Stadia wird also kein Problem sein.

Weiterlesen:

Was wir auch wissen, ist, dass man leistungshungrigere Spiele direkt vom eigenen Gaming-PC über Valves Remote Play-Funktion auf das Steam Deck streamen kann.

Mehr zu den technischen Daten gibt's hier:

Steam Deck kommt mit 3 Versionen und TV Dock

Als ob das alles noch nicht genug wäre, kann das Steam Deck auch an den Fernseher angedockt werden, genau wie die Nintendo Switch. Das Dock wird allerdings separat verkauft werden. Im Prinzip funktioniert das Steam Deck dann wie eine Konsole, beziehungsweise wie ein PC, falls man Windows installiert.

Was die drei Versionen angeht, so verspricht Valve, dass es keine grafischen Unterschiede zwischen ihnen geben wird:

  • Die günstigste Version kostet 419€ und wird mit 64 GB Speicherplatz und einer Tragetasche geliefert.
  • Die 549€ Version verfügt über 256 GB Speicher und besagter Speicher ist schneller. Es gibt die gleiche Tragetasche, kommt aber mit einem zusätzlichen Steam-Community-Profilbündel.
  • Die teuerste Version kostet 679€ und hat alle oben aufgeführten Funktionen, außer dass sie 512 GB Speicher hat, der noch schneller ist, hochwertiges entspiegeltes & geätztes Glas, ein exklusiveres Gehäuse und ein exklusives virtuelles Tastatur-Design.

Nochmals: Im Spiel wird es keine Unterschiede bei Framerate oder Grafik zwischen den Modellen geben.

Steam Deck Spielebibliothek

Das Steam Deck wird Zugriff auf die gesamte Steam-Bibliothek haben, was das Steam Deck mit Abstand zum Handheld mit der größten Spielbibliothek macht. Um auf deine Spielbibliothek zuzugreifen, musst du dich nur in dein Steam-Konto einloggen und schon kannst du zocken. Es gibt noch keine Bestätigung, ob man sich auch in die Spielbibliotheken seiner Freunde einloggen kann, aber wir gehen davon aus. Das macht das Steam Deck unglaublich vielseitig und besonders interessant für Haushalte mit mehreren Steam-Konten.

Das Tolle daran ist, dass du vermutlich schon einen riesigen Haufen an Spielen besitzt und dir somit keine Extra-Titel für das Steam Deck mehr holen musst.

Außerdem, nochmal:  Das Steam Deck ist ein echter Linux-Computer: Man kann also andere Spiele-Stores und PC-Software installieren, im Internet surfen, eine Maus und eine Tastatur anschließen und vieles mehr.

Juli giveaway
Klick mich!

Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen und an Gewinnspielen und Turnieren teilnehmen? Dann erstell dir doch einen MyEarlyGame-Account und schau auf Twitter und in unserem Discord vorbei!

Originaltext von Amidu Njiemoun.