The Sinking City Drama: Publisher hacked eigenes Spiel?! | EarlyGame
Wie verrückt ist das bitte?

The Sinking City Drama: Publisher hacked eigenes Spiel?!

Gaming
the sinking city publisher vs developer
Der Streit zwischen Nacon und Frogwares nimmt verrückte Ausmaße an. (Quelle: Nacon)

The Sinking City ist vor Kurzem auf Steam erschienen, aber gegen den Willen der Entwickler. Die befinden sich nämlich in einem Rechtsstreit mit dem Publisher Nacon, der jetzt angeblich das Spiel gehacked hat, um es doch noch zu veröffentlichen. Hier erfährst du die ganze Story!

The Sinking City ist eigentlich kein Spiel, das sonderlich große Wellen schlägt. Es ist nicht schlecht, aber relativ unspannend. Ganz anders die Situation, die sich gerade um das Spiel entwickelt. Denn der eigene Entwickler rät momentan davon ab, das Spiel zu kaufen und behauptet außerdem, der Publisher hätte das Spiel gehacked!

Worum geht es beim Streit um The Sinking City?


The Sinking City erschien eigentlich im Juni 2019. Ein Jahr später wurde das Spiel plötzlich von digitalen Plattformen wie Steam entfernt. Das Entwicklerstudio Frogwares warf dem eigenen Publisher vor, zu wenig Geld gezahlt und falsche Berichte geschickt zu haben.

Publisher Nacon hat das nicht eingesehen und das Ganze ging vor Gericht. Dieses entschied aber, dass Frogwares den Vertrag zum Publisher nicht hätte kündigen dürfen. Frogwares hat aber weiterhin die Rechte am Inhalt des Spiels.

Angeblich verlangte der Publisher von Frogwares, dass sie ihnen den Code des Spiels überlassen. Die wollten aber nicht, verständlicherweise. Im Januar diesen Jahres tauchte das Spiel trotzdem wieder auf Steam auf, nur um dann doch wieder zu verschwinden. Ja was jetzt, online oder nicht online? Entscheidet euch doch mal!


Welche Version von The Sinking City ist jetzt auf Steam?

Die Version von The Sinking City, die wieder auf Steam gelandet ist, ist nicht mehr dieselbe wie vorher. Das hat Frogwares auch in ihrem Tweet oben geschrieben. Die Version auf Steam ist älter und hat weniger Features. Es ist im Prinzip nur das Hauptspiel, also ohne DLCs oder Online Funktionen, wie den Achievements.

Welche Beweise habt der Entwickler von The Sinking City?


Frogwares haben ein Video veröffentlicht, in dem sie zeigen warum diese Version des Spiels nicht die ist, die sie entwickelt haben. Sie erklären, dass die Publisher eine Version erworben und gehacked haben, um The Sinking City nochmal zu veröffentlichen. Schaut es euch an, es ist wirklich interessant.

Es sieht auch so aus, als wären die meisten Spieler auf der Seite der Entwickler, denn viele drücken ihr Mitgefühl in den Kommentaren aus.

Wo gibt es die echte Version von The Sinking City?

Die Originalversion des Spiels ist laut der Entwickler noch auf Gamesplanet, EA Origin, PS5 (digitale Version) und Nintendo Switch zu finden. Sie raten wie bereits erwähnt davon ab, die Version auf Steam zu kaufen.


Heftige Geschichte, oder? Wir sind gespannt, wie es mit The Sinking City weitergehen wird und ob Frogwares jemals ihr Spiel komplett zurückbekommen werden.

MEHR LESEN:

Erstell dir deinen eigenen MyEarlyGame Account, um deine Startseite auf deine Lieblingsthemen anzupassen und an tollen Gewinnspielen teilzunehmen!