Rockstar bestätigt Red Dead Redemption 3

Der CEO von Take-Two, Strauss Zelnick, hat soeben die Existenz von Red Dead Redemption 3 ausdrücklich bestätigt. Hype? Hype!
Red Dead Redemption 3 bestätigt
Nur noch eine Frage der Zeit... | © Rockstar

Wir alle wussten, dass es kommen würde und wir haben bereits ausführlich über alles berichtet, was wir über Red Dead Redemption 3 wissen. Dennoch ist gibt es uns eine gewisse Befriedigung, wenn ein Spiel tatsächlich bestätigt wird, und genau das ist jetzt mit dem dritten Teil von jedermanns Lieblings-Westernspiel passiert:

Rockstar bestätigt Red Dead Redemption 3

Der CEO von Take-Two, Strauss Zelnick, wurde gefragt, ob es Franchises wie GTA und NBA 2K für immer und ewig geben wird, und das war seine Antwort:

"Wenn es wirklich, wirklich gut ist, wird es weitergehen. Ich weiß nicht, ob Sie ihn gesehen haben, ich habe gerade den neuen Bond-Film gesehen, der war großartig. Man möchte, dass jedes Franchise wie James Bond ist. Es gibt nur sehr wenige Unterhaltungsserien, die in diese Kategorie fallen, aber es gibt sie. Und ich denke, GTA ist eine davon, ich denke, Red Dead ist eine davon, NBA ist offensichtlich eine davon, weil das Spiel weiter existieren wird."

Da haben wir es. Klar und auf den Punkt gebracht, so wie wir es alle lieben. Jetzt denkt der besorgte Mensch natürlich erstmal: "Die werden die Franchises einfach so lange ausschlachten, bis sie nur noch reine cash-Grabs sind", aber auch darauf hat der gute Herr Zelnick eine Antwort:

"Es erfordert auch, dass man sich Gedanken macht und bereit ist, die Titel ruhen zu lassen, damit man das Gefühl hat: 'Wow, das ist ein seltenes Ereignis. Ich habe immer gesagt, dass die jährliche Veröffentlichung von Nicht-Sporttiteln das Risiko birgt, das geistige Eigentum auszubrennen, selbst wenn es gut ist. Wir nehmen uns also die Zeit, etwas zu machen, das wir für unglaublich phänomenal halten, und wir stellen auch absichtlich Titel zurück, damit es auch eine Nachfrage für diesen Titel gibt, damit es ein besonderes Ereignis ist."

Ich liebe es. Ausnahmsweise ist das mal eine Antwort, hinter der ich stehen kann. Wenn ihm jetzt noch jemand sagen würde, dass NBA 2K der Inbegriff einer ausgebrannten IP ist, die alles andere als phänomenal ist und schon lange eine Pause verdient hat, dann wäre das wunderbar. Danke!