Pokémon Unite: Mamutel Guide

Pokémon Unite: Mamutel Guide

Mit Mamutel wird Pokémon Unite um einen Verteidiger reicher. Wie Mamutel im Pokémon MOBA den Unterschied machen kann, erfährst du hier!
Pokémon Unite Guide Mamutel
Wie viel kann ein Mammut eigentlich einstecken? | © Pokémon Company

Der Hype um Pokémon Unite ist noch nicht vorbei. Mit dem Release der Mobile-Version am 29. September hat das MOBA seine Community weiter vergrößert und sorgt mit regelmäßigen Updates für ordentlich Abwechslung. Neben Turtok, Relaxo, Castilith und Lahmus steigt mit Mamutel ab sofort ein weiteres Verteidiger Pokémon in den Ring. Ein neues Pokémon, ein neuer Guide – wir zeigen dir, wie du nicht nur Mamutel, sondern auch deine Gegner ownen kannst!

Wie spielt man Mamutel in Pokémon Unite?

Mamutel Guide: Basics

Mit Mamutel wirds dreckig. Als Tank musst du verdammt viel einstecken können und dich für deine Teammates opfern. Mamutel ist für seine Rolle als Verteidiger aber geboren und kann mit seinen eisigen Attacken das Spiel entscheiden. Hier sind seine Stats:

  • Offensive: 2.5/5
  • Zähigkeit: 4/5
  • Mobilität: 2/5
  • Punkterzielung: 1.5/5
  • Unterstützung: 2.5/5

Mamutel Guide: Entwicklung

Wir wollen hier aus keiner Fliege einen Elefanten machen, aber du startest das Match mit dem süßen Quiekel. Mit Level 6 entwickelst du dich weiter zu Keifel, bis du auf Level 10 zu Mamutel wirst.

Mamutel Guide: Einzigartige Fähigkeiten

  • Speckschicht: Bei jedem erlittenen Schaden erhöhen sich Mamutels Verteidigung und Spez.-Verteidigung (aber nur bis zu dreimal). Beim Einsatz von Eissplitter, Eiszapfhagel oder Eiszahn wird der nächste Standardangriff verstärkt. Wenn Mamutel einen Gegner in der eigenen Punktezone einfriert, verringert sich die Geschwindigkeit beim Einlösen der Punkte bei den Gegnern.
  • Standardangriff: Jeder dritte Treffer friert Gegner kurz ein. Angriffe gegen eingefrorene Pokémon sorgen für zusätzlichen Schaden.


Mamutel Guide: Attacken

Level 1

  • Eissplitter: Mamutel wirft drei Eiskristalle auf einen Gegner. Getroffene Ziele werden verlangsamt. Sollten alle Eiskristalle ihr Ziel finden, wird der Gegner eingefroren.
  • Tackle: Gegner erleidet Schaden und wird in die Luft geworfen.

Was ist besser: Tackle hilft dir vor allem im Kampf gegen wilde Pokémon. Eissplitter eignet sich gegen deine Gegner... vor allem, weil du sie einfrieren kannst. Hier gibt es keine richtige Entscheidung, am Ende hängt es von deinem eigenen Spielstil ab.

Level 6

  • Eiszapfhagel: Die Attacke fügt in einem bestimmen Bereich Schaden zu und verlangsamt die Laufgeschwindigkeit der getroffenen Gegner. Der letzte Kristall explodiert nach einigen Sekunden oder auch nach dem Einsatz von einer anderen Attacke und friert den Gegner ein. Wird die Explosion von Tackle oder Pferdestärke ausgelöst, wird der Boden zu Eis und deine Mates erhalten einen Boost auf ihre Geschwindigkeit in diesem Bereich.
  • Eiszahn: Der ausgewählte Gegner wird in eine Richtung geworfen, danach in die Luft geschleudert und eingefroren. Werden andere Gegner von dem Pokémon getroffen, erhalten sie Schaden und werden eingefroren.

Beide Attacken sind gut um deinen Teammates einen Vorteil im Kampf zu verschaffen. Wenn du in deinem Team nicht die schnellsten Pokémon hast, dann wähl Eiszapfhagel. Bei einem Glurak als deinen Carry, zum Beispiel, solltest du eher Eiszahn wählen.

Level 8

  • Pferdestärke: Mamutel rennt in eine bestimmte Richtung und fügt den Pokémon in seinem Weg Schaden zu. Nach seinem Sprint, entsteht in diesem Bereich ein Feld, in dem alle Gegner Schaden erhalten und sich kurze Zeit nicht mehr bewegen können.
  • Erdbeben: Mamutel springt in eine bestimmte Richtung und landet wieder auf dem Boden. Gegner erleiden Schaden und werden von Mamutel angezogen.

Wir würden euch Erdbeben empfehlen. Vor allem, dass Gegner angezogen werden, kann für eure Teammates wahnsinnig wichtig werden.

Level 10 – Mamutel Unite Attacke

  • Stampfpresse: Mamutel springt in einem Bereich mehrmals in die Luft und landet auf dem Boden. Während der Attacke wird das Pokémon immun gegen Störungen. Beim letzten Stampfer werden alle Gegner in diesem Bereich in die Luft geworfen.

Mamutel Guide: Item Build

  • Tragbare Items: Fokusband, Buddy-Barriere und Punkteschild
  • Kampfitem: Hyperheiler

Bei den Items liegt dein Fokus auf Regeneration und Schutz. Mit dem Fokusband kannst du in kritischen Momenten wichtige HP regenerieren, die Buddy-Barriere gibt dir und deinen Mates einen Schutzschild. Der Punkteschild sorgt für einen weiteren Schild, der dich und dein Team ungestört Punkte sammeln lässt.

Bei den Kampfitems haben wir uns für den Hyperheiler entschieden. Das Item sorgt dafür, dass du alle negativen Statuseffekte verlierst und für kurze Zeit immun dagegen bist. Damit gehst du also sicher, dass du deinen Mates nicht von der Seite weichen musst.

Mamutel Guide: Spielstrategie

Mamutel macht, was ein normales Mammut eben tun würde – verdammt zäh sein. Das Pokémon lässt sich nur schwer unterkriegen und wird seiner Rolle als Verteidiger gerecht. Du musst also nichts anderes tun als tanken, tanken, tanken. Zieh die Aufmerksamkeit deiner Gegner auf dich, nimm deine Mates in Schutz. Mit deinen Items hältst du die Angriffe der Gegner lange aus. Mit einem guten Support an deiner Seite bist du quasi unbesiegbar.

Mamutel ist nicht das richtige Pokémon für dich? Dann schau doch hier vorbei:

EarlyGame Giveaway
Teilnehmen und gewinnen!

Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen und an Gewinnspielen und Turnieren teilnehmen? Dann erstell dir doch einen MyEarlyGame-Account und schau auf Twitter und in unserem Discord vorbei!