Löst Knockout City Rocket League ab? | EarlyGame
Dodgeball Esports!?

Löst Knockout City Rocket League ab?

Gaming
Knockout City
Völkerball als Esport? Warum nicht. (Quelle: EA)

Knockout City hat eindeutig Esports-Ambitionen und mit EAs Kohle im Rücken ist die Frage berechtigt: Welches Potenzial hat das Spiel? Ist Knockout City ein kommender Esports-Hit?

Ja, der Rocket League-Vergleich ist langsam etwas ausgelutscht. Aber die Sache ist die: Niemand hatte erwartet, dass Rocket League so groß wird, wie es geworden ist. Jetzt, wo Rocket League zu den Top-Esports gehört, gibt es ein neues Genre, das es zu erforschen gilt: Fiktive Sportspiele.

Und Knockout City bedient eindeutig dieses Genre: Eine einzigartiger Version von Völkerball gepaart mit Shooter-Mechaniken und bekannten Spielmodi. Wir sind gehyped und sehen großes Potenzial.

Knockout City hat alle Zutaten, um ein Esports zu werden

Knockout City
Wir spüren schon die Mikrotransaktionen... (Quelle: EA)
  • Knockout City wird Free to Play
  • Knockout City wird keine Altersbeschränkung haben
  • Knockout City kommt für PS4, Switch und PC
  • Knockout City unterstützt Crossplay

Die oben genannten Features sind alles Erfolgsgaranten: Mit PS4, Nintendo Switch und PC deckt das Spiel alle großen Plattformen ab. Man sollte auch nicht die Tatsache unterschätzen, dass das Spiel keine Altersbeschränkung oder eine Paywall haben wird. Ab 0 spielbar erschließt einen riesigen Markt, da Geld keine Rolle spielt. Für PC-Spieler ist die eher simpel gehaltene Grafik von Vorteil, so läuft das Spiel auch auf alten Rechnern problemlos.


Warum wir für Knockout City gehypt sind

Vielleicht sollte ich das 'wir' aus dem Text herausnehmen. Das ist die Meinung des Original-Autors: Er hat genug von Shootern. Ich kann ihn verstehen, ich spiele selbst gerne Shooter, aber mit den alljährlichen CoDs und allem was sonst noch so an Ballerspielen auf den Markt kommt, kann ein wenig Abwechslung nicht schaden.

Knockout City könnte genau das sein. Es dreht ist Völkerball mit einem Twist: Curveballs, Snipe Balls, Human Balls... Moment...

Ähm...

Naja... in dem Spiel... kannst man tatsächlich zu einem menschlichen Ball werden und sich werfen lassen.

Knockout City könnte mit Shootern das machen, was Rocket League mit FIFA gemacht hat: eine neue, frische Sichtweise auf das Genre bringen. Ein Ansatz, der nicht durch Realismus oder Genre-Tropen gefesselt ist.

Vielleicht sollten wir noch anmerken, dass Rocket League nicht das einzige Spiel mit "Rocket" im Titel ist, das einem als Vergleich in den Sinn kommt. In der Tat erinnert Knockout City eigentlich viel mehr an Rocket Arena – ein Spiel, das noch gar nicht so alt ist. Allerdings hat Rocket Arena überschätzt, was Gamern heutzutage ein Spiel wert ist: Nachdem das Spiel für 30€ auf den Markt kam, war es schon zum Release so gut wie tot…

Knockout City wähl die Free-to-Play-Route, was bedeutet, dass mit dem Geld von EA, das die Marketing-Maschine antreibt, nur eine Sache den Erfolg dieses Spiels verhindern kann: Das Gameplay.

Wann erscheint Knockout City?

Knockout City wird am 21. Mai 2021 veröffentlicht. Du kannst dich aber schon jetzt über die offizielle Website für die Beta anmelden.

WEITERLESEN:

Mehr News und Updates aus der Welt des Gamings und Esports, wie zum Beispiel alle Ankündigungen der State of Play, findest du auf EarlyGame. Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen? Dann erstell dir doch einen kostenlosen MyEarlyGame-Account!

Originaltext von EarlyGame-Autor Amidu Njiemoun.