Glitches & Bugs: GTA Remastered enttäuscht Community

Rockstar Games hat nach dem Release von GTA: The Trilogy Definitive Edition mit heftiger Kritik zu kämpfen. Die Fans wollen ihr Geld zurück.
GTA The Trilogy Remaster Definitive Edition Release Problems Bugs Launcher
Ich hab da ein ganz mieses Gefühl. | © Rockstar Games

Den Release haben sich die Entwickler von Rockstar Games wohl besser vorgestellt. Oder erfolgreicher. Oder bug-freier. Viel zu viele Probleme machen sogar den Spielstart unmöglich, der Großteil der Community fordert die Rückerstattung des Geldes, das offensichtlich in den Sand gesetzt wurde.

Stell dir vor, du wartest seit Ewigkeiten auf GTA 6, bekommst stattdessen aber wieder einmal ein Next Gen-Upgrade für GTA 5 angekündigt und dann noch ein Remaster der GTA-Trilogy vor die Nase gesetzt. "Hey, das Remaster klingt ja nicht mal so schlecht!" Da hast du recht... Wenn du für 60 Euro über's Ohr gehauen werden willst, klingt es echt nicht schlecht.

Launch macht Probleme – Rockstar stellt Verkauf von GTA Trilogy ein

Wenn du dir das Spiel auf dem PC gekauft hast, wirst du vom eigentlichen Spiel nicht so viel mitbekommen haben. Aufgrund einiger Probleme mit dem Rockstar Games Launcher konnten PC-Spieler das Game nicht starten. Dies liegt einerseits an Problemen mit der Authentifizierung, andererseits aber auch an "unbeabsichtigt eingefügten Files". Also wieder einmal eine billige Ausrede eines Publishers.

Anders sieht es auf der Konsole aus. Und mit anders meine ich sicher nicht besser. Konsolenspieler sind offensichtlich völlig unzufrieden mit dem Zustand, in dem das Spiel veröffentlicht wurde. Es werden bereits die ersten Vergleiche zu Cyberbug... sorry, Cyberpunk 2077 hergestellt. Damals kassierte CD Projekt Red ebenso heftige Kritik für den skandalösen Game Release.

Rockstar Games hat aber bereits die ersten Schritte eingeleitet. Momentan ist es nicht mehr möglich, die Grand Theaft Auto: The Trilogy – Definitive Edition auf dem PC zu kaufen. Zwischenzeitlich war sogar der gesamte Rockstar Games Launcher down. Auch wenn der Launcher wieder online gestellt wurde, ist das GTA Remaster nicht verfügbar. Solltest du dir die Reihe schon gekauft haben, kann es sein, dass sie auch einfach nicht in deiner Bibliothek aufscheint. GG an Rockstar Games. Wieso Probleme lösen, wenn man einfach alles löschen kann? Und dabei auch noch ordentlich Geld gemacht. Nice.

Grove Street Games, das Studio hinter den GTA Ports, hat der Community bereits versichert, dass die Fixes nicht mehr lange auf sich warten lassen würden. Die Reaktion der Fans ist aber gerechtfertigt. Gerade in den letzten Jahren ist es immer mehr zur Gewohnheit geworden, dass Publisher unfertige Spiele releasen und uns fett in die Brieftasche steigen. Irgendwann ist auch mal gut.