Das wissen wir alles über The Witcher 4! | EarlyGame
Ein neuer Teil kommt, aber was können wir erwarten?

Alles, was wir bisher über The Witcher 4 wissen

Gaming
The Witcher 2 Dragon Poster
Ein neues The Witcher-Game klingt vielversprechend - wir können es kaum erwarten, bis es in ein paar Jahren rauskommt! (Quelle: CD Projekt Red)

Cyberpunk 2077 mag gerade erst erschienen sein, aber der nächste Teil von The Witcher ist bereits am Horizont zu sehen. The Witcher 4 muss zwar ohne Geralt auskommen und bisher ist nur wenig über das Spiel bekannt. Aber das hält uns nicht davon ab, auf CD Projekt Reds nächstes Abenteuer in den nördlichen Königreichen gespannt zu sein – für Temeria!

Als The Witcher 3: Wild Hunt im Jahr 2015 veröffentlicht wurde, brachte es eine riesige Welt voller Bestien, politischer Intrigen und einer der fesselndsten Geschichten der Videospielgeschichte. Kein Wunder also, dass es für sein Spieldesign und sein Storytelling von Spielern gefeiert wurde. Seitdem haben wir uns aber gefragt: Was erwartet uns beim nächsten Abenteuer?

Witcher 3 Kaer Morhen
The Witcher 3 war umwerfend und brachte uns zurück in das wunderschöne, ikonische Kaer Morhen. (Quelle: CD Projekt Red)

Die gute Nachricht?

Wir wissen zwar noch nicht viel über den nächsten The Witcher-Ableger, aber wir sind trotzdem schon ganz gespannt und voller Vorfreude! Das Wichtigste: Der nächste Teil ist definitiv in Entwicklung und wird kommen. Wir hatten bisher schon einige Bestätigungen, dass dies der Fall ist. Das letzte Mal deutete ein Investor an, dass ein Entwicklerteam an The Witcher 4 arbeitet. Hier findet ihr alle Infos dazu:

In einem Interview mit CD Projekt Red-CEO Adam Kiciński Anfang 2020 bestätigte er, was wir bereits vermutet hatten: The Witcher 4 wird nicht wirklich "The Witcher 4" sein! Mit anderen Worten: Das Spiel wird keine Fortsetzung der ursprünglichen Trilogie sein, sondern ein anderes Abenteuer im selben Universum.


CD Projekt Red hat momentan alle Hände voll zu tun, Cyberpunk 2077 von Bugs zu befreien, nach einem wirklich ereignisreichen Monat (wir haben in letzter Zeit viel über diesen Entwickler geschrieben, aber das zurecht!). Doch ein neues Abenteuer von The Witcher auf Next-Gen-Konsolen wäre sicher mal wieder eine gute Nachricht nach so vielen Negativschlagzeilen um die Veröffentlichung von Cyberpunk 2077.

Im März 2020 sprach Kiciński noch etwas mehr über den Nachfolger und behauptete, dass bereits ein "relativ klares Konzept" für das nächste The Witcher vorliege! Außerdem sagte er, dass die Entwicklung direkt nach dem Release von Cyberpunk 2077 in vollem Umfang anlaufen würde. Wie das mittlerweile aussieht, ist allerdings schwer zu sagen.

Die schlechte Nachricht?

Unser geliebter Geralt wird dieses Mal leider nicht als Hauptcharakter dabei sein. Ihr fragt euch sicher genauso wie wir: Wer wird ihn als Protagonist ersetzen? Nun, keine Ahnung! Es wurde noch nichts bestätigt, aber wir haben ein paar ziemlich gute Theorien. Wartet ab und lest dafür einfach weiter!

Die Veröffentlichung ist auf jeden Fall noch eine Weile entfernt. Wie wir bereits erwähnt haben, plante CD Projekt Red, mit der vollständigen Entwicklung zu beginnen, sobald Cyberpunk 2077 veröffentlicht wurde. Das Problem ist, dass Cyberpunk 2077 sicherlich eine Menge Ressourcen benötigt, um nach dem viel kritisierten Verkaufsstart mit Bugs und Spielabstürzen behoben zu werden. Dies hat wahrscheinlich die Entwicklung eines neuen The Witcher verzögert.

In Anbetracht dessen könnte das Spiel möglicherweise dann in die Entwicklung gehen, nachdem die wichtigsten Fehlerbehebungen für Cyberpunk 2077 bis Februar 2021 implementiert worden sind. CD Projekt Red hat sich zu unserer Anfrage nicht geäußert, wie sich all dies auf die Zuteilung von Entwicklungsteams für zukünftige Projekte auswirken wird. Aber sie haben es bestimmt in ihrer Notfall-Telefonkonferenz mit Investoren angesprochen.

Worum könnte es im nächsten Spiel gehen?

Ehrlich gesagt: Wir wissen es nicht! Aber es gibt eine ganze Reihe von coolen Möglichkeiten. Vielleicht könnte Ciri die neue Protagonistin sein, möglicherweise in einem Konzept im Stil von Dragon Age: Inquisition, in dem man über ein Königreich herrscht? Oder vielleicht wird einer der vielen Handlungsstränge aus den Büchern aufgegriffen.

Persönlich fänden wir es wirklich cool, das Leben von Vesemir zu erleben, bevor der Hexerorden zusammenbrach und viele der Witcher von Kaer Morhen starben. Diese Geschehnisse passierten viele Jahre vor den Ereignissen aus den Spielen und sogar aus den Büchern. Vielleicht könnten wir uns aber auch weg von den Witchern selbst und hin zu einer eher politischen Story bewegen.

Witcher 3 Art Griffin
Wie auch immer das The Witcher aussehen mag, wir können es kaum erwarten, unsere Monsterjagd-Abenteuer fortzusetzen! (Quelle: CD Projekt Red)

Oder wir könnten mehr über Ciris Eltern Pavetta und Duny erfahren? Oder eine Erkundung der Hexerinnen in Garstang auf der Isle of Thanedd? Es gibt einfach so viele Möglichkeiten in diesem großen und wunderbaren Fantasy-Universum, und das macht uns verdammt neugierig auf den nächsten Teil!


Was ihr bis zu The Witcher 4 tun könnt

Lest die Bücher. Spielt Sie die Spiele. Andrzej Sapkowski hat eine absolut unglaubliche Welt erschaffen und die Bücher sind der perfekte Ort, um damit zu beginnen. Lest die beiden Kurzgeschichten-Bände – The Last Wish und Sword of Destiny – um den Kontext zu verstehen, bevor ihr mit Blood of Elves in die Hauptreihe eintaucht!

Und wenn ihr die gesamte Trilogie noch nicht durchgespielt habt, dann müsst ihr das unbedingt nachholen! Das ursprüngliche The Witcher mag sich ein wenig veraltet anfühlen, aber das World-Building ist großartig und auf jeden Fall wert, gespielt zu werden. Und The Witcher 2 ist immer noch eines unserer Lieblingsspiele – allein dieses Opening! Die Netflix-Serie ist auch ziemlich cool, wir lieben Henry Cavill als Geralt. Bis zum nächsten Teil von The Witcher gibt es also noch jede Menge, um euch die Wartezeit zu vertreiben!

MEHR LESEN:

Für mehr News zu Gaming und ESports schaut bei EarlyGame vorbei und folgt uns auf Facebook und Twitter!