Epic Games droht Fortnite Pro Clix mit Sperre  | EarlyGame
Cash Matches im Creative Mode

Epic Games droht Fortnite Pro Clix mit Sperre

Fortnite
Epic Threatens to Ban Clix in Fortnite for Betting
The man, the myth, the legend: Clix. (Quelle: Clix - Twitch)

Dem Fortnite-Profi Clix, der vor allem für seine Nebeneinkünfte in Fortnites sehr kompetitiven Kreativmodus: Box Fights oder Zone Wars bekannt ist, wurde von Epic Games mit einer Sperre gedroht.

Clix, der vor allem für seine wahnsinnige 100-0 Siegesserie in der Box Fight Arena bekannt ist, erhielt eine Nachricht von Epic Games, die ihm mitteilte, er solle aufhören, auf Box Fight Arenakämpfe zu wetten, oder er würde einen Perma-Ban für Fortnite erhalten. Der Profi folgte der Aufforderung und wird keine Wetten mehr auf seine Box Fight Arena Matches im Kreativmodus abschließen.

Was sind Box Fights im Kreativmodus von Fortnite?

Box Fights, manchmal auch Zone Wars oder Box Arenas genannt, sind ein einfaches Konzept: 1v1 Deathmatches, bei denen nur Bauen und Schießen erlaubt ist. Der Modus ist großartig, um Bau- und Schießfertigkeiten in Fortnite zu üben, da fast alle Zufallselemente entfernt wurden. Viele Spieler regen sich regelmäßig über die RNG in Fortnite Battle-Royale-Modus auf: Manchmal verliert man einfach Matches, weil man von einem dritten Team mit einer Primal Shotgun gekillt wird und man kann absolut nichts dagegen tun. Daher hat eine große Anzahl erfahrener Fortnite-Spieler die Box Arena geschaffen, in der einfach zwei Spieler oder zwei Squads in einem Deathmatch gegeneinander antreten. Wer den Kill holt, gewinnt! Easy.

Profis treten oft in Box Fights gegeneinander an und schließen Wetten auf ihren Erfolg oder Misserfolg ab. Eine tolle Möglichkeit, sich zwischen den Turnieren etwas Geld zu verdienen. Aber es sind halt Sportwetten...

Warum hat Epic Games ein Problem mit Box Fights?

Kurze Antwort: Kinder wetten auf den Ausgang von Kämpfen und kaufen keine Skins.

Das Wetten auf den Ausgang eines Box Fights ist eine dieser Grauzonen, bei der es davon abhängt, wo man lebt. In manchen Ländern ist es erlaubt, in anderen nicht und es ist verdammt schwierig das ganze zu kontrollieren. Wenn du allerdings minderjährig bist, kannst du deinen Arsch darauf verwetten, dass es illegal ist – egal, wo du wohnst! Außerdem darf man nicht vergessen, dass Fortnite Profis so mit Fortnite zusätzlich Geld verdienen, da sie es sich leisten können und vermutlich die meisten ihrer Gegner zerstören.

Epic Games möchte aber, dass Kinder das Geld ihrer Eltern für Skins ausgeben, nicht für Esports-Wetten. Wenn man schon Mama oder Papa die Kreditkarte klaut, sollte man das Geld auch Epic und nicht Clix oder einem anderen Profi geben, der an Box Fight-Wetten teilnimmt. Wir verstehen Epic Games ja, aber sie sollten sich der Realität bewusst sein, dass Wetten und 3rd-Party-Märkte in fast jedem kompetitiven Spiel auf dem Markt existieren. Wenn es sich bei dem Spiel um einen beliebten Esports-Titel handelt, gibt es eine 3rd-Party-Seite, die bereit ist, Wetten auf Profispiele anzunehmen. Die Drohung von Epic Games ist also eher symbolisch und wird vermutlich nichts verändern.

ps5 give away
Klick mich!

Was hältst du von den Wetten? Sag uns deine Meinung auf Facebook oder in unserem Discord!

Mehr News und Updates zu Fortnite, wie zum Beispiel ob The Rock im Season 6 Trailer zu hören ist, findest du auf EarlyGame. Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen? Dann erstell dir doch einen kostenlosen MyEarlyGame-Account!

Originaltext von EarlyGame-Autor Paul Hayes.