Borussia Mönchengladbach und FC St. Pauli ziehen ins… | EarlyGame
VBL Club Championship by bevestor

Mönchengladbach & FC St. Pauli ziehen ins Finale ein

FIFA
Borussia Mönchengladbach und FC St. Pauli im Finale der VBL Club Championship by bevestor
Gladbach und Pauli lösen das Final-Ticket im Kampf um die Meisterschale. (Quelle: DFL)

Die ersten Partien der Final Chance Runde in der VBL Club Championship by bevestor sind gespielt. Borussia Mönchengladbach uns der FC St. Pauli folgen den vier bereits feststehenden Teilnehmern in das Finale der Deutschen Clubmeisterschaft im eFootball.

Der VFL Bochum als Meister der Division Nord-West und RB Leipzig als Süd-Ost-Meister standen bereits fest. Jetzt wurden in der Final Chance Runde zwei weitere Plätze für das große Finale am 27. und 28. März vergeben, in den engen Partien blieb es lange spannend, am Ende setzten sich jedoch die Fohlen aus Mönchengladbach und der FC St. Pauli durch.

Gladbach im Club-Championship-Finale

Dank einer überragenden Einzelleistung von Eleftherios “Lefti“ Ilias steht Borussia Mönchengladbach im Finale der VBL Club Championship by bevestor. Lefti setzte sich am Dienstagabend auf der Xbox mit 5:2 gegen seinen Kontrahenten Daniel “Bubu“ ButenkoSieger des 1. kicker Heimspiel-Cups – durch.

Deutlich enger ging es in den anderen drei Partien zu. Im ersten Doppel trennten sich beide Teams unentschieden, die Partie auf der PlayStation ging sogar an den 1. FC Nürnberg. Antonio “Antonioradelja“ Radelja bezwang Yannick “Jeffryy“ Reiners mit 1:0 und sicherte dem Club damit das Entscheidungsspiel.

In der finalen vierten Partie sicherte sich Borussia Mönchengladbach mit 1:0 durch ein Golden Goal von Jeffry in der achten Spielminute das Ticket für das Finale in der kommenden Woche.

Überraschungsteam FC St. Pauli löst Final-Ticket

Im zweiten Spiel der Final Chance Runde sollte der zu Beginn der Saison als Außenseiter gehandelte FC St. Pauli wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass mit den eKiezkickern in diesem Jahr definitiv zu rechnen ist.

Abermals setzen die eFootballer aus Hamburg auf den attraktiven Offensivfußball, der ihr Spiel in dieser Saison der VBL Club Championship by bevestor ausgezeichnet hatte.

Spiel 1 im 2vs2-Modus ging mit 2:0 verdient an den FC St. Pauli, während sich die Kiez-Kicker auf der Xbox One geschlagen geben mussten. Christioph “Chrissi291“ Strietzel sicherte dem Hauptstadt-Club den 3:2-Triumpf gegen Mustafa „xMusti19“ Cankal.


Dank eines 2:2-Unentschiedens auf der PlayStation kam es auch in der zweiten Partie der Final Chance Runde zum alles entscheidenden Spiel 4: Das Golden Goal, das dem FC St. Pauli den Platz im Finale sicherte, fiel in der 52. Spielminute.

Bereits heute Abend rollt der Ball in der Final Chance Runde erneut, dann treffen um 18:00 Uhr die TSG Hoffenheim und Bayer 04 Leverkusen aufeinander, bevor um 20:00 Uhr der FC Augsburg auf den VFL Wolfsburg trifft.

MyEarlyGame monatliches Giveaway (März 2021)
MyEarlyGame monatliches Giveaway (März 2021) - Einfach das Bild anklicken.

Mehr zum Thema FIFA 21 und Esports lest ihr auf EarlyGame. Wir stellen euch das FUT-Team von Memphis Depay vor oder verraten euch, was es mit dem EA Gate-Skandal auf sich hat.