Guide: So gibst du deine 4600 FIFA-Points am besten aus | EarlyGame
Draft - Packs - Events

Guide: So gibst du deine 4600 FIFA-Points am besten aus

FIFA
FIFA 22 4600 FIFA Points was kaufen
Hier erfährst du, was du mit deinen 4600 FIFA Points in FIFA 22 machen solltest | EA Sports/EarlyGame

FIFA 22 ist in den Startlöchern. Du hast dir die Ultimate Version vorbestellt und dir die 4600 FIFA Points gesichert? Gut, denn hier erfährst du, was du mit denen kaufen solltest und wie du sie am besten ausgibst.

Jeder FIFA Ultimate Team Spieler kennt den Grind, um an Coins zu kommen. Allerdings gibt es ja auch noch die Möglichkeit, sich FIFA Points zu kaufen. Wer sich die FIFA Ultimate Edition schnappt, der bekommt direkt zum Start schöne 4600 FIFA Points – und die wollen doch möglichst richtig investiert werden. 

Grundsätzlich gibt es mehrere Wege und Arten, deine FIFA Points zu Spielern zu machen. Du kannst im Draft-Modus dein Glück versuchen, bei kommenden Events zuschlagen oder natürlich deinen liebsten YouTube-Stars nacheifern und Packs öffnen, bis du vor Freude deinen Fernseher zerstörst. Aber der Reihe nach.

  • Wenn ihr FIFA 22 auf Next-Gen spielen wollt, dann holt sie euch bevor sie weg ist.

Was kaufe ich mit FIFA Points – Wie investiere ich richtig in Ultimate Team?

Zuerst solltest du wissen, dass du deine FIFA 21 Points auf FIFA 22 übertragen kannst. Solltest du also noch Points rumliegen haben, dann nimm sie auf jeden Fall mit in den kommenden Teil.

Wie schon gesagt, hast du mit FIFA Points gleich mehrere Wege, um dein Ultimate Team nach deinen Wünschen aufzubauen.

FIFA 22: FUT-Draft als Start in Ultimate Team

Im Draft-Modus von FUT kannst du dir mit 300 FIFA-Points Runden kaufen, in denen du aus verschiedenen Formationen wählst und dein Team mit zufälligen Spielern besetzt.

Achte beim Zusammenstellen darauf, dass der Chemie-Wert stimmt. Denn anschließend zockst du mit diesem Team vier Partien. Und ab da wird es kritisch.

Denn du kannst dir aussuchen, ob du online gegen andere Spieler, oder offline gegen die K.I. antrittst. Logischerweise sind die Rewards online besser. Sprich: Hast du ein gutes Team beisammen und rasierst deine Gegner ohnehin, dann spiel online.

Solltest du allerdings schon in Spiel 1 merken: Das wird auch dieses Jahr nix mit ner professionellen FIFA-Karriere, dann bist du auch offline gut dabei. Du bekommst hier zwar weniger starke Rewards, kannst aber gleichzeitig die Milestones absolvieren, die dir auch weiterhelfen.

Packs kaufen in FIFA 22 Ultimate Team

Soll ich Packs kaufen - soll ich mein Geld und meine Lust auf FIFA lieber gleich in die Tonne treten? Die Frage, die sich jedes Jahr stellt.

Gleich mal vornweg: Ob man Packs kauft, ist fast schon Philosophie. Denn hast du "nur" diese 4600 FIFA Points und willst eigentlich nicht nochmal nen Hunni für FIFA 22 drauflegen, dann sagen wir dir: Lass die Finger von Packs.

Du weißt doch wie es läuft: Packs sind Glücksspiel. Du kannst im ersten direkt Ronaldo haben, gefolgt von Messi und Mbappe. Aber in der Realität bekommst du dann doch nur unbrauchbaren Quatsch, der sich nicht mal gut zu Coins umwandeln lässt oder für SBCs genutzt werden kann.

Solltest du aber so und so noch mehr FIFA Points über die FIFA-Saison verteilt holen, kannst du auch dein Startbudget direkt in Packs ballern und auf das Beste hoffen. Viel Glück!

FIFA Points bei FIFA 22 Events nutzen – Warte auf Sonderkarten

Bist du jemand, der sich wenigstens nach FIFA Start noch ein bisschen gedulden kann, bis er seine Points in Packs umwandelt? Gut, denn das ist ein entscheidender Schlüssel zum Erfolg: Warte, bis die ersten Teams of the Week released werden und hol dir erst Packs, wenn Sonderkarten enthalten sein können.

Vergiss nicht, dass gleich im Oktober die Ones-to-Watch-Karten verfügbar sind und du dir dynamische Spieler sichern kannst, die sich sogar verbessern können. Im besten Fall geduldest du dich sogar so lange, bis du eine Chance auf Team of the Year Spieler hast – die kommen aber erst im Januar, also keine Schande, wenn du die FIFA Points schon davor nutzen willst.

FIFA Points in FIFA 22 einsetzen: Das solltest du machen

Leider heißt die Antwort tatsächlich: warten. Nicht sofort blind in Packs pumpen, um dann enttäuscht zu werden. Nicht am ersten Tag 15 Draft-Runden absolvieren, um dann ebenfalls mit nur "okayen" Rewards dazustehen. Der Kenner wartet ab und investiert zum richtigen Zeitpunkt.

Aber, wie gesagt: Solltest du ohnehin noch weit mehr als 4600 FIFA Points kaufen, bringt es auch nichts, diese aufzusparen um sie für (das vielleicht kostenlose) FIFA 23 zu haben. Dann kannst du auch Packs öffnen, bis du CR7 im Team hast.

Du suchst den besten FIFA-Content? Egal ob FUT, Karrieremodus, News, Tipps, FIFA 22, SBCs, oder eSport - nur mit MyEarlyGame bleibst du immer am Ball.