kicker Heimspiel-Cup 3: Spannung im ersten Stream | EarlyGame
Packende FIFA-Matches im ersten Livestream-Wochenende

kicker Heimspiel-Cup 3: Spannung im ersten Stream

FIFA
kicker Heimspiel-Cup 3 Livestream
Am ersten Streaming-Wochenende war mächtig Feuer drin. (Quelle: kicker)

Am vergangenen Wochenende fiel der Startschuss zum Heimspiel-Cup by kicker & SpielerPlus. 1.383 Spieler gingen zu Beginn des dritten FIFA-Turniers für Amateurvereine an den Start.

Vom 23. bis 24. Januar rollte der Ball in den ersten Spieltagen der dritten Auflage des kicker Heimspiel-Cup, dem größten FIFA-Turnier für Amateurvereine. Am Samstag- und Sonntagabend wurde den Zuschauern im Twitch-Livestream eine Menge geboten, in denen Esport-Host und Kommentator Steve Leon durch das Programm führte.


Heimspiel-Cup: Spannende Partien im 1. Livestream

Am Samstag trafen zunächst der TSV Ilshofen und der TSV Heiligenrode aufeinander, das Luca für die TSV Heiligenrode im Rückspiel mit einem klaren 5:0 für sich entschied.

Das zweite Match des Abends fand zwischen dem TSV Watenbüttel und SV Askania Coepenick statt, mit dem besseren Ausgang für Simon vom TSV Watenbüttel, der in die nächste Runde einzog.

Den Abschluss des ersten Heimspiel-Cup by kicker & SpielerPlus-Livestreams bildete eine „Beat the Guest“-Partie, in der Enrico vom SV Horressen gegen Ssynic von Charity-Partner Viva con Agua antrat und in der ersten Partie früh in Führung gehen konnte. Doch die Verbindung von Ssynic sollte dem Match einen Strich durch die Rechnung machen, die nicht zu ende gespielt werden konnte.


Der zweite Tag des Heimspiel-Cup by kicker & SpielerPlus

Auch am Sonntagabend gab es wieder drei Partien im Livestream zu sehen. Zu Beginn traten der TSV Eiche Köpenick mit Spieler Daggett und der SV 90 Pinnow (Pydro) gegeneinander an, mit dem besseren Ende für Pydro.

Das zweite Live-Match des Abends ging an den Spieler Cano vom TuS Viktoria Buchholz, der beide Spiele gegen Yoshi von der SpVgg Erlangen 1904 klar gewinnen konnte.

Während die Zuschauer fleißig für den guten Zweck spendeten, stand das „Beat the Guest“-Match des Abends auf dem Programm. Thomas Loeffler für den SSV Thallwitz/Nischwitz machte den Sack in beiden Partien zu und setzte sich gegen den Spieler Malte vom SV Bausenhagen durch.


Alle Ergebnisse zum Nachlesen findet ihr noch einmal auf der Turnierseite des Heimspiel-Cup.

Die Sieger der ersten Runden im Heimspiel-Cup by kicker & SpielerPlus haben nun rund eine Woche Verschnaufpause, bevor am 31. Januar bereits die dritte Runde ausgespielt wird. Welche Mannschaften sichern sich die 2.500 Euro im Preispool? Es bleibt spannend.

Mehr zum Thema FIFA 21 und Esports liest du auf EarlyGame. Wir liefern dir 5 Profitipps, die dich garantiert besser machen und helfen dir mit unserem FIFA 21 Ultimate Team-Guide weiter.