Bewährung für Benzema – Fliegt er aus FUT?

Ärger mit der Polizei, statt Leistung auf dem Platz. Wir zeigen dir Fußballspieler, die vielleicht schon bald nicht mehr in FIFA Ultimate Team enthalten sein werden.
FIFA 22 Benzema FUT entfernt
Fliegt Benzema aus FUT? | © EA Sports

Jedes Jahr gibt es Spieler, die zum Start von FIFA im Game sind und dann im Laufe der Saison entfernt werden. Wir zeigen dir hier Spieler, die in FIFA 22 bereits raus sind – und die, die vielleicht bald entfernt werden.

Bereits vor Release hat es dieses Jahr Benjamin Mendy getroffen. Der Linksverteidiger von Manchester City ist zu Recht nicht mehr in FIFA Ultimate Team zu finden, denn im Januar 2022 muss er sich in vier Fällen gegen Vergewaltigungsvorwürfen verteidigen.

Karim Benzema erhält Bewährungsstrafe – Wird er aus Ultimate Team entfernt?

Benzemas Fall fand nun einen ersten Höhepunkt. Denn Real Madrids Superstar stand vor Gericht, weil er im Jahr 2015 seinen früheren
Mitspieler Mathieu Valbuena mit einem Sexvideo erpressen wollte.

Nun wurde ein Urteil verkündet: Benzema erhält ein Jahr Haft auf Bewährung. Obendrein muss er 75.000 Euro Geldstrafe zahlen.

Einfach unglaublich, dass so ein Multimillionär sich auf so eine schäbige Geschichte eingelassen hat. Eigentlich auch unglaublich, dass man den Torjäger sportlich so abfeiert, aber er neben dem Platz so ein Ausfall ist.

Aber gut... ginge es danach, würden wir wohl Cristiano Ronaldo auch schon lange keine Beachtung mehr schenken.

Lucas Hernandez entgeht Haft – Fliegt er noch aus FUT?

Bayern-Star Lucas Hernandez muss ja nicht ins Gefängnis. Unter anderem wegen Missachtung einer Kontaktsperre zu seiner heutigen Frau musste er sich vor einem Gericht verantworten.

Stattdessen muss er 96.000 Euro zahlen. Aber schon unfassbar kurios die Geschichte. Wenn EA ein Saubermann-Image wahren möchte, könnte er noch in der laufenden Saison entfernt werden.

Sigurdsson bei Everton suspendiert – Wie lange noch in Ultimate Team?

Die Geschichte um den ehemaligen Bundesliga-Spieler (TSG Hoffenheim) ist schrecklich. Der 31-Jährige steht unter Verdacht des Kindesmissbrauchs und wurde vom FC Everton logischerweise suspendiert.

Warum Mendy raus ist, und Sigurdsson noch drin, ist uns ein Rätsel. Allerdings könnte auch der zentral offensive Mittelfeldspieler schon bald nicht mehr in FUT verfügbar sein.

Bissouma in Haft – Streicht ihn EA bald?

Yves Bissouma von Brighton & Hove Albion wurde im Oktober mit Handschellen von der Polizei aus einem Nachtclub geführt. Er soll eine Frau sexuell belästigt haben. Zuletzt wurde seine Kaution um fünf Wochen verlängert.

EA zieht noch keine Konsequenzen und lässt den zentral defensiven Mittelfeldspieler im Spiel. Je nachdem wie sich der Fall entwickelt, könnte er aber auch aus dem Spiel genommen werden.

Was hat es mit FC Prison in FIFA 22 auf sich?

Die Community (u.a. auf Reddit) hat mittlerweile scherzhaft festgestellt, dass so viele Profis vor Gericht stehen, dass es schon fast zu einer ganzen Elf reicht.

Natürlich sind die Vorwürfe gegen die Stars nicht gerade lustig – allerdings hält sich das Mitleid mit den blasierten Multimillionären (und das ist noch nett ausgedrückt) halt auch in Grenzen. Der FC Prison beinhaltet also Spieler, die entweder schon raus sind aus Ultimate Team, oder bald raus sein könnten.

So oder so: EA sollte reagieren und die Vorfälle und Gerichtsverhandlungen genaustens beobachten. Denn darunter sind Fälle, die überhaupt nicht witzig sind und sollten sich die Vorwürfe bestätigen, gehören diese Spieler auch nicht mehr in einem Sportspiel (das wir doch alle hauptsächlich auch aus Spaß an der Sache spielen) repräsentiert.