FUT Heores: Das beste Feature in FIFA 22!

FIFA Ultimate Team hat seit diesem Jahr neue Kartentypen erhalten. Die Sonderkarten heißen FUT Heroes. Wir sagen: Die Heores sind das beste Feature in FUT 22!
Alle FIFA 22 FUT Heroes Gesamtstärke Liga
Ginola, Di Natale & Co. machen einfach Bock! | © EA Sports

EA füttert unsere hungrigen Mäuler mit leckeren Karten in FIFA 22. Nachdem wir die ersten Wochen FIFA 22 hinter uns haben, können wir ein erstes Fazit zu den Änderungen ziehen. Neu dabei sind die FUT Heroes. Und die haben es wirklich in sich...

Neben den Ikonen kamen weitere "Alt-Stars" für FUT in FIFA 22. Die Sonderkarten namens FUT Heroes haben in FIFA für neue Strukturen in deinem Ultimate Team gesorgt. Alle Spezialkarten haben wir dir ja schon vorgestellt. Jetzt singen wir aber mal eine Lobeshymne auf EAs Kreativität...

Wie funktionieren FUT Heroes?

Aber erstmal kurz erklärt, was die Heros ausmacht: EA geht es darum, Spieler abzufeiern, die unvergessene Momente für ihre Vereine produziert haben und so zu absoluten Fanlieblingen wurden. Auf der offiziellen Homepage von EA findet sich folgende Beschreibung:

Die FUT Heroes haben eine einzigartige ligaspezifische Chemie, die mit ihren jeweiligen Hero-Momenten verknüpft ist. Sie gibt jedem Spieler derselben Liga eine grüne Club-Verbindung, und auch die übliche Verbindung über die Nationalität wird vergeben. So erhältst du neue Möglichkeiten, dein Wunschteam aufzubauen und einige unvergessene Momente der Fußballgeschichte in FUT 22 nachzustellen.

Wer bekommt eine Hero-Karte?

Die Heroes sind auf dem Transfermarkt ganz einfach zu verpflichten, die einzige Voraussetzung sind... Münzen, wer hätte es gedacht. Ab und zu gibt es aber auch mal nice SBCs, bei denen du eine der Karten ziehen kannst. Übrigens gehen die preislich von 2 Millionen, so viel kostet der beste von allen, bis 20k (Dempsey) runter. Es gibt Meta-Karten, solide Spieler und Kicker, die nicht so krass sind, aber trotzdem ihren Reiz haben. I'm talking about Mario Gómez.

Alle FUT Heroes und ihre Gesamtstärken im Überblick

Einige der legendärsten Spieler der Fußballwelt kamen als Hero zurück. Das sind die Spieler, ihre Ligen, Nationen und ihre Gesamtstärken:

SpielerLigaNationOVR
Mario GomezBundesligaDeutschland88 OVR
Tim CahillPremier LeagueAustralien85 OVR
Diego MilitoSerie AArgentinien88 OVR
Jorge CamposLiga MXMexiko87 OVR
Fernando MorientesLaLigaSpanien89 OVR
Al JaberSPLSaudi-Arabien86 OVR
Robbie KeanePremier LeagueIrland86 OVR
Abedi Pele
Ligue 1
Ghana89 OVR
Clint Dempsey
MLSUSA
85 OVR
Ole Gunnar Solskjaer
Premier League
Norwegen86 OVR
Lars Ricken
BundesligaDeutschland85 OVR
Antonio Di NataleSerie AItalien88 OVR
Jürgen KohlerBundesligaDeutschland89 OVR
Ivan CordobaSerie AKolumbien87 OVR
Jerzy Dudek
Premier League
Polen86 OVR
Aleksandr Mostovoi
La Liga
Russland86 OVR
Frederik Ljungberg
Premier League
Schweden86 OVR

FUT-Heroes sind die beste Neuerung in FIFA 22 Ultimate Team!

Warum sind die Spezialkarten so nice? Das hat mehrere Gründe, einen davon haben wir eben ja schon angedeutet: Es sind übertrieben coole Spieler dabei, die absoluten Kultstatus in reallife genießen: Mario Gómez, Diego Milito oder Antonio Di Natale sind herausragende und sympathische Kicker.

Abgesehen von dem Design, was echt stylisch ist, gibt es auch Meta-Karten wie Ginola, den selbst jegliche Pros zocken. Abedi Pelé, Di Natale oder Ivan Cordoba sind weitere Beispiele. Well done, EA! Die Heroes machen also Spaß, sind stark und sehen cool aus. Mehr geht doch nicht. Denkste, denn auf welche Art und Weise die Karten Chemie bringen, hat EA echt gut gelöst. So haben die Ligen, in denen die Spieler rasiert haben, auch einen Sinn und sind erstklassig zu linken.

Deshalb sind wir mehr als überzeugt von den FUT Heroes und blicken gespannt auf die Upgrades, die im Dezember kommen sollen. Denn so bleiben die Special Cards das ganze Jahr über wettbewerbsfähig und werden nicht nur in den ersten Wochen gezockt. Ob Ginola wohl noch krasser wird? Cool wäre es auf jeden Fall...