Freistoß- und Elfmeter-Tutorial für FIFA 22

Freistoß- und Elfmeter-Tutorial für FIFA 22

Hast du in der Weekend League den einen oder anderen Elfmeter verschossen und bei Freistößen wollte der Ball einfach nicht am Torwart vorbei? Dann haben wir in diesem Artikel genau das Richtige für dich: Wir erklären dir, wie du in beiden Situationen unschlagbar wirst.
FIFA 22 Elfmeter Freistoß
So schwierig kann das doch nicht sein... | © EA Sports

Du bist im Elfmeterschießen in der Weekend League und du kannst noch einen Rang aufsteigen, wenn du gewinnst. Dann verschießt du den entscheidenden Elfer. Frust, Trauer, kaputter Controller. Das sind Situationen, die du nach diesem Artikel nicht mehr erleben musst. Wir zeigen dir nämlich, wie du jeden Elfmeter und auch jeden Freistoß verwandelst. Let's go!

Freistoß- und Elfmeter-Tutorial für FIFA 22: So verwandelst du Standards

Fangen wir mal mit dem vermeintlich Leichteren an: Dem Elfmeter. Wie auch in FIFA 21 hast du den weißen Kreis zur Verfügung, um genau zu zielen. Den musst du jetzt natürlich auch wieder gut nutzen. Stell vor dem Spiel schon mal den passenden Elfmeterschützen ein, dann ist der Kreis nämlich auch kleiner und die Wahrscheinlichkeit höher, dass du den Elfer reinmachst.

Zum Tutorial: Du benutzt den linken Zeigefinger und Daumen für den linken Stick. Den Zeigefinger oben am Stick und den Daumen unten. Dann hast du die perfekte Kontrolle, um den weißen Kreis zu lenken. Mit zwei Fingern, dem sogenannten "Krabben-Griff" (Crab-Claw) – und Übung – kannst du das Ziel wesentlich stabiler halten.

Was machst du als Nächstes? Du lenkst den Kreis genau in den Winkel, also ins obere, rechte oder linke Eck. Dann musst du einfach nur mit Kreis schießen (natürlich nicht zu stark, zwei Striche in etwa) und der Ball landet unhaltbar im Tor. Dazu noch Time-Finish und der Treffer gehört dir. Nice, oder? Nie wieder bei Elfmetern schwitzen, sondern ganz konzentriert die Kugel in den Winkel jagen. Kommen wir zum Freistoß.

Keine Angst, auch die Freistöße sind relativ easy. Vom Ablauf ist das ziemlich ähnlich: Du nimmst wieder deinen linken Zeigefinger und Daumen und lenkst genau in den Winkel (immer ins lange Eck schießen). Dann schießt du mit in etwa drei Strichen (lieber zu viel als zu wenig lautet hier die Devise) und dann kommt der Ball schon ziemlich gut. Ziemlich. Noch besser kriegst du ihn nämlich hin, indem du das Time-Finish nutzt. Ja, das ist in FIFA 22 halt einfach Meta...

Wenn du das grüne Time-Finish triffst und genau so lenkst, wie wir es dir erklärt haben, kannst du – während der Ball in der Luft ist – schon raus zum Torjubel. Damit du das nochmal bildlich nachvollziehen kannst, haben wir ein TikTok für dich:

@benecr7x

Extrem wichtig fuer die Weekend League!! #fifa22 #lernenmittiktok #ultimateteam #fifatutorial #fifaskills #fut #fifapenaltytutorial #elfmeter #benecr7x

Way 2 Sexy - Drake

Falls deine Weekend League so gar nicht gut lief, haben wir hier noch einen Guide für dich:

Oktober Giveaway
Klicken und Gewinnen!