FIFA 22: Endlich! Erstes richtiges Gameplay | EarlyGame
So schauen die ersten Szenen aus FIFA 22 aus!

FIFA 22: Endlich! Erstes richtiges Gameplay

FIFA
FIFA 22 Gameplay
FIFA 22 wird auf den Prüfstand gestellt! | © EA Sports

Das erste Gameplay von FIFA 22 ist da! Zwar erscheint der neueste Teil der FIFA-Reihe am 01. Oktober, trotzdem gab uns EA gestern einen ersten Einblick in das Spiel. Um die Möglichkeiten des Spiels auch wirklich auszuschöpfen, wurden zwei Profis an die Controller gelassen. Die FIFA-Esportler Tekkz und Tom standen sich im ersten offiziellen Match in FIFA 22 gegenüber. Welche Erkenntnisse wir aus den ersten Minuten mitnehmen, könnt ihr hier lesen.

Endlich! Endlich ist es da! Junge, wie lange haben wir darauf gewartet. Nach all den Leaks und Gerüchten in den vergangenen Wochen haben wir jetzt endlich das erste Gameplay von FIFA 22. Wir sind genauso heiß wie gehyped, deswegen reden wir nicht lange um den Brei herum und stürzen uns direkt auf die wichtigsten Details zu FIFA 22!

Hypermotion, Hypermotion, Hypermotion. Irgendwie wurden wir das Gefühl nicht los, dass sich EA zu sehr auf dem neuen Feature der Hypermotion ausruhen würde und neben realistischeren Animationen in FIFA 22 nichts Neues bieten würde. Gestern wurde das Spiel nach seiner Beta-Phase Mitte August zum ersten Mal auf den Prüfstand gestellt. Und was sollen wir anderes sagen als: Hypermotion. Die Bewegungen der Spieler sahen so realistisch wie noch nie aus, die Animationen waren wirklich flüssig.

  • Wenn ihr FIFA 22 auf Next-Gen spielen wollt, dann holt sie euch bevor sie weg ist.

Neben den Animationen gibt es aber natürlich auch weitere feine Änderungen im Gameplay, die im Anschluss an das Match der beiden Esportler Tekkz von Fnatic und Tom von Hashtag United genauer besprochen wurden. Die Expertise der beiden war für die Community ein großer Gewinn, einen besseren Einblick vor dem Release von FIFA 22 hätte man sich kaum wünschen können. Aber seht selbst!

Erstes Gameplay zu FIFA 22

Natürlich lassen sich die Bilder aus dem Stream nur schwer in Worte fassen. Deswegen haben wir für euch hier noch einmal das Video samt Match und anschließender Diskussion bereitgestellt:

FIFA 22: Das macht das neue Gameplay besser

Natürlich stand die Hypermotion mit ihren neuen Animationen im Vordergrund. Wie Tekkz und Tom nach dem Match auch bestätigten, führt das neue Feature zu einem höheren Realismus im Spiel. Auch die Ballanimationen wurden hervorgehoben, das Spielgerät soll sich viel natürlicher verhalten.

Wie bereits in der Beta-Phase festgestellt wurde, war das Niveau der Tormänner sehr hoch. Nach den ersten Eindrücken gestern Abend, war das Upgrade für die Keeper aber definitiv beabsichtigt. Zur Beruhigung für alle Freunde der Torfestivals: Der Finesse-Schuss ist ziemlich OP!

Was uns zusätzlich aufgefallen ist, war das clevere Defensivverhalten der KI. Wie EA Sports bereits angekündigt hatte, soll die Hintermannschaft in FIFA 22 selbstständiger agieren. Das war in den ersten Minuten des Gameplays definitiv zu erkennen.

Tekkz und Tom haben alles aus FIFA 22 rausgeholt, wie sich das Gameplay für uns Normalos anfühlt, ist aber noch nicht abzuschätzen. Das Event war aber die perfekte Möglichkeit, einen ersten Eindruck von FIFA 22 zu gewinnen.

Weiterlesen:

Du suchst den besten FIFA-Content? Egal ob FUT, Karrieremodus, News, Tipps, FIFA 22, SBCs, oder eSport - nur mit MyEarlyGame bleibst du immer am Ball.

Giveaway September 2021
Teilnehmen und gewinnen!