FIFA 22: Die besten Spieler zum Traden in FUT

FIFA 22 Trading
Welche Spieler sind zum traden geeignet? | © via YouTube FIFAllstars

Momentan geht es in FIFA 22 darum, möglichst viele Münzen aufs Konto zu bekommen. Dass Trading da die beste Variante ist, wisst ihr ja schon. Welche Spieler sind aber in Ultimate Team die besten, um beim Traden viele Coins in kürzester Zeit zu generieren? Schauen wir doch mal.

Wie ihr generell zum ersten Starter-Team kommt, haben wir euch ja schon gezeigt. Die Variante des Tradings haben wir da und in der Web App auch schon angesprochen. Weil aber schon extrem viele Spieler auf dem Markt traden, dürft ihr den Anschluss nicht verlieren, ihr wollt ja in der Weekend League einen guten Rang erreichen. Welche Spieler bringen also ordentlich Coins?

Die besten Spieler zum Traden in FIFA 22 Ultimate Team

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten beim Traden. Die eine ist, Spieler schnell zu snipen und direkt teurer zu verkaufen, die andere, Spieler auf lange Sicht zu kaufen, mit dem Wissen, dass sie langfristig steigen werden. Für beide Möglichkeiten zeigen wir euch mal ein paar Spieler. Fangen wir also mal mit der ersten Möglichkeit an:

Rüdiger FIFA 22
Toni Rüdiger ist ein geeigneter Spieler zum Traden. | © FUTBIN

Rüdiger eignet sich sehr gut, er kostet momentan 11k. Wenn ihr schnell am Controller seid, könnt ihr ihn aber sehr gut auf dem Markt für ca. 8k snipen. Wenn euch das häufiger gelingt, spült ihr schon ordentlich Geld in eure Kassen. Schaut also mal, wie es mit Rüdiger so funktioniert.

Roussilon ist auf demselben Preisniveau wie Rüdiger, kostet ca. 11k und sollte auch für 8k zu kriegen sein. Aber wie gesagt, ihr müsst immer recht schnell sein (eine stabilte Internetleitung ist natürlich Vorraussetzung). Roussilon ist aufgrund des Perfect-Links zu Lacroix etwas teuer. Letzterer ist auch super zu traden. Lacroix kostet 40k momentan, den kaufen aber so viele Leute, dass er verdammt schnell gekauft und verkauft wird. Da werden häufig Karten für 5-8k weniger draufgestellt, schlagt bei ihm also unbedingt auch zu!

Ein weiterer Spieler ist Ousmane Dembélé, der liegt momentan bei 65k. Ihn solltet ihr für ca. 58k bekommen. Tendenziell wird er im Hinblick auf die nächste Weekend League noch steigen, von daher lohnt er sich definitiv.

Traden auf lange Sicht

Welche Spieler steigen innerhalb der nächsten Wochen? Wir haben mal drei rausgesucht, bei denen ihr ziemlich sicher sein könnt, dass sie steigen werden. Fangen wir mit dem ersten an:

Lucas FIFA 22
Münzen gesucht? Dann bitte schön. | © FUTBIN

Lucas Moura hat zur Weekend League in FIFA 21 über 30k gekostet. Er ist ein perfekter Starter-Spieler, das hat sich dieses Jahr nicht geändert. Bis zur ersten Weekend League wird der Brasilianer teurer, kauft ihn euch also jetzt, es wird sich lohnen!

Casteels FIFA 22
Eine ganz sichere Geldquelle! | © FUTBIN

Für ihn legen wir unsere Hände ins Feuer! Casteels wird zu 100 Prozent steigen, dafür gibt es mehrere Gründe. Einmal hat er extrem starke Werte und ist sehr groß, was wichtig ist. Zusätzlich linkt er zu Lacroix, was ihn für jegliche Starter-Teams noch attraktiver macht. Und dann ist es noch so, dass er eine 86 OVR hat, weshalb der Belgier langfristig allein wegen der SBCs ganz sicher steigen wird! Also kauft ihn jetzt unbedingt, 7k sind schließlich gar nichts!

Sane Trading FUT
Sané lohnt sich lang- und kurzfristig als Münzen-Futter. | © FUTBIN

Leroy Sané lohnt sich zum snipen, aber auch langfristig. Fürs snipen ist sein Preis aktuell optimal, bei 11k kriegt man so eine Karte halt schnell mal für 8k auf dem Markt. Wer mehr Bock darauf hat, kann also schon jetzt Münzen mit ihm machen. Langfristig lohnt es sich aber auch, ein paar Sanés für 11k zu kaufen und mal im Verein liegen zu lassen. Warum steigt er? Der Flügelflitzer ist ein guter Starter-Spieler, der zur Weekend League beliebt sein wird und super linkt. Behaltet ihn also im Kopf.

Generell ist es so, dass sich 85er wie Lautaro Martínez oder 86er wie Handanovic momentan echt lohnen. Die werden sicher teurer, ganz einfach wegen ihres Ratings! Handanovic kostet aktuell nur 5k, in spätestens drei Wochen wird er deutlich teurer sein. Ihr kennt das ja mit den SBCs aus den vergangenen Jahren, da kosten 85er dann mal schnell über 20k. Haltet da also die Augen offen und erwerbt ruhig Spieler, die für ihr Rating wahnsinnig günstig sind.

Du kriegst nicht genug von FUT? Dann schau mal hier:

Du suchst den besten FIFA-Content? Egal ob FUT, Karrieremodus, News, Tipps, FIFA 22, oder eSport - nur mit EarlyGame bleibst du immer am Ball.