FIFA 21 FUT What If-Event: Release, Spieler, Infos &… | EarlyGame
Brandneue FUT-Promo gestartet

FIFA 21 FUT What If-Event: Alle Spieler & Infos

FIFA
FIFA 21 FUT What If-Event: Eine neue Promo startet am 26. Februar - Alle Infos, Spieler & Details
Eine brandneue Promo startet: FUT What If? (Quelle: EA Sports / EarlyGame)

Im neuen Ladebildschirm zum FUT-Modus teasert EA Sports das nächste Promo-Event für diese Woche an. Nein, es ist nicht der Winter Refresh: Die brandneue What If-Promo startet bereits am 26. Februar – doch was erwartet uns?

Der Winter Refresh lässt weiterhin auf sich warten. Stattdessen erwartet uns am 26. Februar ein brandneues Promo-Event in FIFA 21 Ultimate Team, das es noch nie zuvor gab: FUT What If.


[UPDATE] FUT 21 WHAT IF Team 1 veröffentlicht

Die erste Mannschaft ist da. FUT 21 What If-Team 1 ist ab sofort eine Woche lang in Packs, eine zweite Mannschaft folgt am 06. März.

FUT What If Team 1 im Überblick

  • ZDM: N'Golo Kanté (Chelsea London) - 91 OVR
  • RM: Jadon Sancho (Borussia Dortmund) - 90 OVR
  • ZOM: Alejandro Gomez (FC Sevilla) - 90 OVR
  • IV: Marcelo (Olympique Lyon) - 88 OVR
  • IV: Chris Smalling (Roma FC) - 88 OVR
  • ZOM: Martin Odegaard (Arsenal London) - 88 OVR
  • LV: Yuri Berchiche (Atletic Bilbao) - 87 OVR
  • LM: Roberto Pereyra (Udinese Calcio) - 87 OVR
  • ST: Luka Jovic (Eintracht Frankfurt) - 87 OVR
  • ZM: Pierre Lees-Melou (OGC Nizza) - 86 OVR
  • RV: Kevin Mbabu (VFL Wolfsburg) - 85 OVR

SBC-Spieler:

  • RM: Raphinha (Leeds United) - 87 OVR
  • LV: Wendell (Bayer Leverkusen) - 86 OVR
  • ZDM: Leroy Fer (Feyenoord Rotterdam) - 85 OVR

Objective-Spieler:

  • ST: Francesco Caputo (Sassuolo Calcio) - 87 OVR

FUT 21 What If - Wie funktionieren die Upgrades?

FUT-What-If-Spieler sind dynamische Karten, die ein einmaliges +2 Upgrade erhalten können, wenn ihr Team im realen Fußball bestimmte Kriterien erfüllt.

  • Stürmer und Mittelfeldspieler werden upgegradet, wenn ihr jeweiliger Club in den nächsten 5 Partien in der heimischen Liga insgesamt mindestens 6 Tore erzielt.
  • Verteidiger und Torhüter werden upgegradet, wenn ihr jeweiliger Club in den nächsten 5 Partien in der heimischen Liga mindestens 1 Mal ohne Gegentor bleibt.

Individuelle, leistungsbezogene Upgrades sind hingegen nicht möglich - anders als bei den FUT Headliners beispielsweise.

FUT 21 What If Team 1
FUT 21 What if Team 1 ist ab sofort in Packs erhältlich. (Quelle: EA Sports)

Update vom 26.02. - FUT 21 What If-Leak

Neuer Ladebildschirm zum FUT What If-Event verrät Details

Mittlerweile verrät ein neuer Ladebildschirm in FIFA 21 weitere Details zum FUT What If-Promo-Event. Neben den drei Spielern stechen vor allem drei Details am Bildschirmrand ins Auge:

Offenbar gibt es drei Möglichkeiten, wie die Live-Karten ein Upgrade erhalten:

  • die Upgrades der What If-Karten treten nach 5 Spielen in Kraft
  • 6 Tore werden benötigt
  • 1 "Clean Sheat", also eine Partie, ohne ein Gegentor zu erhalten, sind nötig

Ob diese Ziele für die Mannschaft oder für den jeweiligen Spieler gelten, ist aktuell noch unklar.

Am wahrscheinlichsten ist die Annahme, dass die FUT What If-Upgrades kommen, wenn ein Spieler nach 5 Spielen 6 Tore erzielt hat beziehungsweise, für Defensivspieler, innerhalb 5 Spielen eine Partie ohne Gegentor gewonnen hat.

Gelingt einem Spieler das, winkt ein Rating-Boost von +2 Punkten, der vermutlich einmalig sein dürfte.

MyEarlyGame monatliches Giveaway (Februar 2021)
Jetzt mitmachen: MyEarlyGame monatliches Giveaway (Februar 2021)

Zudem teasert der neue Ladebildschirm die ersten drei FUT 21 What If-Spieler an.

What If Alejandro Gómez

Auf der linken Seite sehen wir einen ZOM-Spieler mit einem Gesamtwert von 90 vom FC Sevilla. Dabei kann es sich eigentlich nur um Winter-Neuzugang Alejandro Gómez handeln.

FUT 21 What If Kevin Mbabu

In der Mitte zeigt der FIFA 21 Ladebildschirm einen Spieler vom VFL Wolfsburg mit 94 Tempo. Auch hier kommt eigentlich nur zwei Karten in Frage: Rechtsverteidiger Kevin Mbabu und Linksverteidiger Jérôme Roussillon.

Wir gehen aber davon aus, dass es sich um den Schweizer Mbabu handeln dürfte, da seine Gold-Karte im Vergleich den höheren Tempo-Wert vorweisen kann.

What If N'Golo Kanté

Auf der rechten Seite sehen wir einen Spieler von Chelsea London mit 89 Verteidigigung. Auch hier kommen eigentlich nur zwei Spieler in Frage: Thiago Silva und N'Golo Kanté.

Für uns fällt die Wahl auf den Franzosen Kanté, denn Silva kann bereits eine Live-Karte in FIFA 21 Ultimate Team vorweisen (Ones to Watch) und es ist eher unwahrscheinlich, dass EA Sports ihm eine weitere spendiert.

FIFA 21 What If Event: Kommen Alejandro Gomez, Kevin Mbabu und N
Der neue Ladebildschirm verrät viele Details zum What If-Event. (Quelle: EA Sports)

Wann startet die What If-Promo in FIFA 21?

Seit dem gestrigen Ladebildschirm im FUT-Modus wissen wir: What If beginnt am 26. Februar 2021 um 19:00 Uhr deutscher Zeit. Voraussichtlich wird sich das neue Event wieder über einen Zeitraum von zwei Wochen erstrecken.

FUT What If-Kartendesign

Viel wissen wir noch nicht über das neue FUT-Event, immerhin verrät der Ladebildschirm auch, wie das Kartendesign der What If-Promo aussehen wird.

Das Kartendesign der neuen FIFA 21 What If-Promo
So werden die neuen "What If"-Karten aussehen. Beachtet die Pfeile oben in der Mitte. (Quelle: EA Sports)

Was erwartet uns bei FUT What if?

Worum es genau bei FUT What If gehen wird, ist derzeit noch unklar. Immerhin handelt es sich um ein brandneues Promo-Event, das in FIFA 21 seine Premiere feiert.

Schaut man sich das Kartendesign genauer an, sieht man oben in der Mitte zwei Pfeile. Das deutete darauf hin, dass es sich um eine Art Live-Karten handelt. Da die Pfeile aber entweder schwarz oder weiß sind, erinnert das FUT What If-Konzept ein wenig an die FUT Showdown-SBCs, die dieselben Pfeile darstellen.

Anders als beim RTTF-Event oder den FUT Headliners könnten uns also Live-Karten erwarten, die beim Erreichen eines bestimmten Ziels ein einmaliges Upgrade erhalten.

Die Kartendesigns von FUT Showdown und FUT What If im Vergleich
FUT Showdown und What If im Vergleich: Erwartet uns ein ähnliches Konzept? (Quelle: EA Sports / EarlyGame)

Laut Leaker Jack Lang, der in der Vergangenheit bereits des Öfteren richtig lag, handelt es sich um Live-Karten, die ähnlich wie die Headliners funktionieren sollen. Allerdings sind die Upgrades nicht an Siege geknüpft, sondern an bestimmte Voraussetzungen für die Mannschaften.

Beispielsweise, wenn ein Team eine gewisse Anzahl an Toren schießt oder mehrere Spiele lang ohne Gegentor bleibt. Wie hoch die Upgrades ausfallen und welche Ziele abgeschlossen werden müssen, ist derzeit allerdings noch unklar.


FIFA 21 What If-Promo: Welche Spieler sind dabei?

Welche Spieler uns bei FUT 21 What If erwarten werden, ist derzeit noch unklar.

Wir gehen jedoch davon aus, das mindestens ein Spieler von Borussia Dortmund dabei sein wird, denn die BVB-Akteure glänzten trotz Derbysieg in TOTW 22 durch Abwesenheit - was auf eine neue Karte in der kommenden Promo hindeutet. Vielleicht What If Jadon Sancho?

Der absolute Kracher wäre natürlich eine What If-Karte von Neymar (PSG), der überraschenderweise nicht zum Spieler des Monats in der Ligue 1 gewählt wurde. Bis wir wissen, welche Spieler uns beim neuen Event erwarten, müssen wir uns aber noch bis Freitagabend gedulden.


Mehr News und Updates zu FIFA, wie zum Beispiel alle Infos zu FIFA 22, findest du auf EarlyGame. Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen? Dann erstell dir doch einen kostenlosen MyEarlyGame-Account!