EA Sports holt sich exklusive Lizenzen – Serie A nur in… | EarlyGame
Lizenzen hier, Lizenzen da

EA Sports holt sich exklusive Lizenzen – Serie A nur in FIFA 22

FIFA
FIFA 22 Serie A EA Sports
Das Imperium schlägt zurück. | © EA Sports & Futebol na Veia

Der Lizenzkampf geht in die nächste Runde. EA Sports hat sich die Exklusivrechte an der Serie A gesichert. Welche Vereine betroffen sind und was das ganze Lizenz-Theater für FIFA 22 bedeutet, erfahrt ihr hier bei uns!

Langsam wird es ekelhaft. Nachdem sich Konami erst vor Kurzem die exklusiven Lizenzen für Atalanta Bergamo und Lazio Rom gesichert hat, lässt die Rache von EA nicht lange auf sich warten. Der Publisher hat sich nicht nur die Exklusivrechte für die Serie A geschnappt, sondern auch die Lizenzen von satten 14 Mannschaften. Mit anderen Worten: In FIFA 22 laufen 14 italienische Mannschaften exklusiv (!) auf. Juventus, AS Rom, Lazio und Atalanta gibt es in FIFA zwar nicht, dafür aber in eFootball. Und bevor wir es vergessen: Zwei Mannschaften werden in beiden Spielen verfügbar sein. Dass wir das noch erleben dürfen.

Eine der interessantesten Ligen in Europa wird also weiter kaputt gemacht. Wer will in FIFA schon mit Piemonte Calcio oder Bergamo Calcio zocken? Wer will in eFootball in die Raubkopie der Serie A einsteigen? Wieder einmal nervt der Lizenzstreit zwischen den beiden Publishern extrem. Trotzdem geben wir euch hier aber einen Überblick, was ihr euch mit dem neuen Deal zwischen EA und Serie A in FIFA 22 erwarten könnt. Los geht's!

FIFA 22 und Serie A – Das bringt der Lizenz-Deal

EA Sports hat sich die Exklusivrechte für 14 Mannschaften gesichert. Neben dem Namen der Liga, gibt es also auch zwei Drittel der Liga nur in FIFA 22. Juventus, Atalanta, AS Rom und Lazio fehlen zwar weiterhin, aber das scheint EA nicht so sehr zu schmerzen. Konami leidet darunter aber heftig: In eFootball laufen nur 6 Mannschaften mit ihren richtigen Namen und Wappen auf. Das ist ja mal richtig nice. Nicht.

Darüber hinaus wurde EA Sports auch offizieller Partner des italienischen Superpokals. In FIFA 22 erhält der italienische Fußball also eine deutliche Aufwertung. Auch in Ultimate Team wird sich vieles um das Land des Europameisters drehen. Durch die Lizenzen wird es zum Beispiel auch ein FUT Team of the Season der Serie A und einen POTM der Serie A geben. Auch das Team of the Week soll dadurch aufgewertet werden.

Auch wenn das alles schick klingt, ist es trotzdem zum Heulen. Die Serie A wird weiter unter den geldgierigen Publishern zerrissen. Der exklusive Deal ist nicht unbedingt ein Kaufgrund für FIFA 22, weil einfach mit Juventus, Atalanta, Lazio und AS Rom immer noch sehr große Vereine im Spiel fehlen. 2022 soll Napoli übrigens auch zur Konkurrenz abspringen. Wir sind also gespannt, was alles noch auf uns zukommen wird!

Weiterlesen:

Du suchst den besten FIFA-Content? Egal ob FUT, Karrieremodus, News, Tipps, FIFA 22, SBCs, oder eSport - nur mit MyEarlyGame bleibst du immer am Ball.

Giveaway September
Teilnehmen und gewinnen!