EA-Dokument geleakt: Ist Ultimate Team Glücksspiel? | EarlyGame
Ein geleaktes Dokument zeigt, dass EA Spieler gezielt zu FUT lenkt.

EA-Dokument geleakt: Ist Ultimate Team Glücksspiel?

FIFA
EA push FIFA players in FUT, a leak says
EA will so viele Spieler in FUT wie nur möglich. (Quelle: EA Sports/fifplay.com)

EA stand in den letzten Jahren immer mal wieder in der Kritik dafür, dass die Packs in FIFA reines Glücksspiel sind. Nun ist das Thema wieder aufgekocht, denn ein Insider hat ein EA-Dokument veröffentlicht, dem zu entnehmen ist, dass Spieler in FIFA 21 dazu verleitet werden, Geld für Packs auszugeben.

Leaks sind doch was Schönes. Sie zeigen der Öffentlichkeit, was die Entwickler nicht zeigen wollen. Dieser Leak ist vor allem für die Leute ein Segen, die schon seit Jahren gegen das Loot-Box-System von Electronic Arts kämpfen. 

Was ist FIFA Ultimate Team?

FIFA Ultimate Team (FUT) ist ein Spielmodus, den es seit über einem Jahrzehnt in FIFA gibt. Um mit den besten Spielern zocken zu können, verleitet der Modus Gamer dazu, Ingame-Währung auszugeben. Idealerweise sind das, aus der Sicht EAs, FIFA-Points. Denn pro gespielter Partie verdient man zu wenig Münzen, um sich ein gescheites Team aufzubauen – die Spieler sind in Packs enthalten. Der Knackpunkt: Man weiß nicht, welche Spieler sich in den Packs verbergen – ihr wisst schon, wie bei Pokemon-Karten.

FIFA Ultimate Team, insbesondere die Loot Boxen, haben EA schon oft in Schwierigkeiten gebracht, denn man wirft dem kanadischen Unternehmen Glücksspiel vor. In Belgien wurden FIFA-Packs bereits wegen illegalem Glücksspiel verboten. Auch in den Niederlanden wurde EA schon strafrechtlich verfolgt.

EA hat sich stets als unschuldig dargestellt und die FIFA-Packs mit Panini-Stickern verglichen, da man dort auch nicht wisse, welche Sticker sich in den Tüten verbergen würden. Der neueste Leak stellt das Alles aber etwas anders dar...

Leak: FUT ist der "Eckpfeiler" von FIFA

Der Insider hat interne Dokumente mit CBC (Canadian Broadcasting Corporation) geteilt und damit die Herangehensweise EAs an das beliebte Videospiel veröffentlicht.

Das Dokument, das wie eine Präsentation wirkt, bestätigt das, was wir bereits vermutet haben und wissen: FIFA ist darauf ausgerichtet, dass du FUT spielen sollst, und, wenn möglich, Geld für FIFA-Packs zahlst.

Das Dokument kann zur Zeit von jedem eingesehen werden, hier kannst du es selbst nachlesen.

Uns war ja schon bewusst, dass EA so viel Geld wie nur möglich scheffeln möchte, der Leak hat diese Annahme jetzt aber eindrucksvoll bewiesen. Wir erwarten allerdings nicht, dass diese Entwicklung etwas am Spiel verändern wird. Der Karrieremodus wird nicht plötzlich in den Fokus rücken, denn er soll ja am Ende des Tages immer noch als Brücke zu Ultimate Team fungieren.

MyEarlyGame April Giveaway
Es gibt was zu gewinnen!

Diese Story macht uns Nutzern eines klar: Die FIFA-Entwickler wissen ganz genau, was sie da machen. Wenn irgendetwas als fehl am Platz erscheint, dann ist das so gewollt.

Schaut mal auf MyEarlyGame für kostenlosen Inhalt vorbei. Schreib uns gerne via Twitter und Facebook.